mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: OS X , Freehand & diverse Fragen vom 27.12.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> OS X , Freehand & diverse Fragen
Autor Nachricht
Pica
Threadersteller

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: kurz vor FFM
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 27.12.2003 15:25
Titel

OS X , Freehand diverse Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forumsleser,

hätte einige Fragen zum Thema OS X:

1. Wenn ich Freehand 8 in der Klassik-Umgebung laufen lasse, werden
die diversen Schriften nicht korrekt dargestellt (sprich: pixelig). Woran
kann das liegen? Oder gibt es generell Probleme mit Freehand 8 unter
Mac OS X?

2. Kann es sein, dass Quark 4 überhaupt nicht in der Klassikumgebung
unter OS X läuft?

3. Gibt es Probleme beim Belichten, Drucken, etc. bei der Verwendung
der OpenType-Schriften? Oder der Truetypes?

Vielen Dank,
Pica
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 27.12.2003 17:07
Titel

Re: OS X , Freehand diverse Fragen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pica hat geschrieben:
Hallo Forumsleser,

hätte einige Fragen zum Thema OS X:

1. Wenn ich Freehand 8 in der Klassik-Umgebung laufen lasse, werden
die diversen Schriften nicht korrekt dargestellt (sprich: pixelig). Woran
kann das liegen? Oder gibt es generell Probleme mit Freehand 8 unter
Mac OS X?


Unter OS X machen Classic-Programme eigentlich keinen rechten Spaß. Dein Problem scheint aber auf das Fehlen des Adobe Type Managers in der Classic-Umgebung hinzudeuten. ATM liegt auf der System CD bei, wird aber nicht automatisch installiert. OS X benötigt den ATM nicht mehr, für die Classic-Umgebung ist er aber nachwievor notwendig.

Pica hat geschrieben:
2. Kann es sein, dass Quark 4 überhaupt nicht in der Klassikumgebung unter OS X läuft?


OS X war für mich ein Grund mehr, Abschied von Quark zu nehmen. InDesign macht sowohl unter OS X als auch unter OS 9 eine gute Figur.

Ich persönlich kenne nur Quark 5 unter OS X. Angesichts der vielen Darstellungsprobleme eher eine Qual. Bei Quark 4 scheint vor allem das Zusammenspiel mit dem Dongle nicht immer optimal zu funktionieren. Hier wird man wohl keine Hilfe mehr von Quark erwarten dürfen, da ja mittlerweile Quark 6 auf dem Markt ist. Ansonsten kann es auch Probleme mit Suitcase geben, wenn nicht die aktuellsten Updates installiert wurden.

Pica hat geschrieben:
3. Gibt es Probleme beim Belichten, Drucken, etc. bei der Verwendung der OpenType-Schriften? Oder der Truetypes?


Drucken ist unter OS X immer dann ein Problem, wenn keine korrekten Treiber vorliegen. Auch mit dem Drucken aus Classic-Programmen habe ich schon einige unerklärlichen Phänomene erleben dürfen. Bei OS X-Programmen und PostScript-Druckern hatte ich persönlich noch keine Schwierigkeiten.

Zu OpenType sei noch angemerkt, dass im Augenblick nur InDesign den vollen OpenType-Support leistet. Alle anderen Programme können nur den Basiszeichensatz anzeigen und drucken.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Pica
Threadersteller

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: kurz vor FFM
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 28.12.2003 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herzlichen Dank, Achim!

Du hast mir sehr geholfen! Ich werde berichten, was sich mit Quark 6
unter OS X tut! Bekomme es Anfang Januar geliefert und bin selbst
arg gespannt.

Den Umstieg auf Indesign schiebe ich seit Erscheinen immer vor mir
her - ich bin wohl ein Gewohnheitstier und scheue mich nach sieben
Jahren Quark vor dem "Neuen"...

ATM auf der System-CD? Aber nicht auf der X, oder? Na, egal.. Ich
werde es mal suchen und dann weitersehen.

Die Sache mit den Open-Types werde ich mal weiter verfolgen und
abwarten, ob sich das durchsetzen wird.

Die Frage, die ich noch hätte: Wie sieht es denn mittlerweile mit
den TTs aus? Sollte man immer noch die Finger davon lassen?

Liebe Grüße!
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.12.2003 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pica hat geschrieben:
Herzlichen Dank, Achim!

Du hast mir sehr geholfen! Ich werde berichten, was sich mit Quark 6
unter OS X tut! Bekomme es Anfang Januar geliefert und bin selbst
arg gespannt.

Den Umstieg auf Indesign schiebe ich seit Erscheinen immer vor mir
her - ich bin wohl ein Gewohnheitstier und scheue mich nach sieben
Jahren Quark vor dem "Neuen"...


Solltest Du Dir trotzdem einmal ansehen. Ich arbeite seit eineinhalb Jahren damit und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. In Sachen Flexibiltät ist InDesign Quark um Lichtjahre voraus. Und ich war wirklich viele Jahre begeisteter Quark-User.

Pica hat geschrieben:
ATM auf der System-CD? Aber nicht auf der X, oder? Na, egal.. Ich werde es mal suchen und dann weitersehen.


Ansonsten kannst Du ATM hier herunterladen:
http://www.adobe.com/support/downloads/product.jsp?product=15platform=mac

Pica hat geschrieben:
Die Sache mit den Open-Types werde ich mal weiter verfolgen und abwarten, ob sich das durchsetzen wird.


Ja, lohnt sich auf jeden Fall. Vor allem weil ja auch Word OpenType unterstützt. Mit OpenType lassen sich fremdsprachige Texte leichter austauschen. Leider bieten viele Hersteller keine vernünftig ausgebauten OpenType-Schriften an ...

Pica hat geschrieben:
Die Frage, die ich noch hätte: Wie sieht es denn mittlerweile mit den TTs aus? Sollte man immer noch die Finger davon lassen?


TrueType sind ja häufig deshalb problematisch, weil es sehr viele billige und kostenlose Truetype-Schriften gibt, die von einigen PostScript-RIPs nicht verarbeitet werden können. Ein gewisses Maß an Vorsicht ist nachwievor angebracht. Die Probleme stellen sich heute aber - auch Dank PDF - nicht mehr so dramatisch dar, wie noch vor einigen Jahren.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Pica
Threadersteller

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: kurz vor FFM
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 29.12.2003 16:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es hat funktioniert! Danke!

Es lag an ATM!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Software gesucht // passwortschutz auf diverse seiten im net
Diverse RAM-Bausteine parallel laufen lassen?
Freehand-Cliparts ohne Freehand öffnen?
Suche Updater für Freehand 9 auf Freehand 9.0.2 (Windeutsch)
Companion 2 - Fragen über Fragen :-)
Fragen zum Motherboard
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.