mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: NAS-Komplettlösung für SoHo gesucht vom 15.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> NAS-Komplettlösung für SoHo gesucht
Autor Nachricht
Njelo
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: Leonberg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 11:37
Titel

NAS-Komplettlösung für SoHo gesucht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

nein, suche keinen Räpper für ne Party in London Grins , sondern eine kleine&feine Fileserver-Lösung für unsere Agentur (2 OSX, 1 WinXP Client). Ums Selberbauen würde ich (auch aus Garantiegründen) gerne herumkommen, die Bauanleitungen bei THG sind gut (Büroserver, RAID 5 NAS) mir wäre eine Komplettkauf-Lösung allerdings lieber . Bin auf Tacker's Artikel sehr gespannt, für uns steht die Kaufentscheidung allerdings recht bald an. Daher wollte ich mich mal umhören, ob jemand von euch mit einem der unten genannten Geräte Erfahrung hat bzw. ein besseres (im gleichen Preisrahmen und mit ähnlich leichter Handhabung) empfehlen kann:

-- "Thecus N5200"
Review

-- "Ready NAS NV"
Review 1
Review 2

-- "Buffalo Terastation Pro"
Hersteller-Link

Für uns wichtig:

- akzeptabler Datendurchsatz
- einfache Wartung (z.B. via Browserkonsole)
- Anschluss von Backupmöglichkeiten (externe HDD)
- HotSwap nicht zwingend
- ökonomischer Betrieb (Stromverbrauch, Lautstärke)
- Preisrahmen von maximal ca. 1200 Euro

Danke&Gruß
Njelo


Zuletzt bearbeitet von tacker am Mi 15.11.2006 11:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gegenfrage: was spricht gegen einen Linux-Server mit netatalk und samba?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
Gegenfrage: was spricht gegen einen Linux-Server mit netatalk und samba?

Wie gesagt, er will damit keine Arbeit haben und lieber Geld für
Klicki-Bunti-Backup-Software ausgeben.

Und mein Artikel wird ihm dann auch nicht gefallen ...

Ich verstehe auch deinen Wunsch nicht.

Warum willst Du an ein NAS eine externe HDD anschließen?

Grundsätzlich würde ich einen Fileserver so aufziehen, dass alle
Daten durch ein Raid geschützt sind (RAID-1 = sich, günstig oder
RAID 5 = schnell, sicher, günstig). Zusätzlich dann ein regelmäßiges
Backup der Daten auf Tape oder DVD (je nach Datenmenge).


Zuletzt bearbeitet von tacker am Mi 15.11.2006 11:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Njelo
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: Leonberg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
lieber Geld für
Klicki-Bunti-Backup-Software ausgeben

Das nicht - aber das Gerät sollte einfach ein "Selbstversorger" sein.

Zitat:
Warum willst Du an ein NAS eine externe HDD anschließen?

Eine externe Platte würde ich gerne für Backups verwenden, die dann in einer anderen Brandschutzzone/Safe/zu Hause gelagert werden.
Das Gerät selbst würde im Idealfall als RAID5 laufen, abgeschlossene Projekte werden auf DVD archiviert.

Benutzt eventuell jemand online-Backup-Lösungen wie z.B. Amazon S3?


Zuletzt bearbeitet von Njelo am Mi 15.11.2006 12:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 12:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nö, aber z.b. Retrospect kann auch auf CD/DVD/File/Netz speichern..

Externe Platten kannst du aber bei so einem Ding (was ja meinstens eh Linux ist) nicht im laufenden Betrieb abzupfen. Das kracht.

Dann lieber wieder lokal ne Platte und von Lokal aus das Backup anstossen.

Wenn es narrensicher sein soll, dann pack in den Rechner ne zusätzliche Platte rein, die dir nachts schon mal ein Backup macht. Dann ist ein Verlust durch Plattenschaden (auch in einem Raid) ausgeschlossen. Dann mustt du nur noch daran denken, dass ein Einbrecher dir das komplette Ding einfach mitnimmt.....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 12:55
Titel

Re: NAS-Komplettlösung für SoHo gesucht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Njelo hat geschrieben:

-- "Buffalo Terastation Pro"
Hersteller-Link


die haben wir unter anderem im einsatz und versteht sich mit retrospect auch ganz gut eigentlich...
einmal installiert und das ding rennt seit etwa nem jahr - haben schon 3 mal restored, auch ohne probleme.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zum Thema "Externe-Platte-Nach-Hause-Tragen":

Am einfachsten an deinen Arbeitsplatzrechner anhängen
und am Ende des Tages syncen. So kann der Fileserver auch irgendwo
im Keller stehen und der Fileserver braucht nicht die Option, externe
Medien verwenden zu können.

Bei Amazon S3 muss man überlegen wie viel Traffic (geänderte Daten)
man pro Tag hat. Ne externe Festplatte kostet 100 € und hält im
Allgemeinen drei Jahre.

Ein Online-Backup ist allerdings Personen-unabhängig, sprich auch wenn
Du mal nicht da bist, läuft das ohne dass jemand anderes geschult werden
muss,
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Empfehlung gesucht: Gehäuse NAS mit WLAN
Aus NAS arbeiten
Kaufberatung: NAS
Probleme mit NAS
[Probleme] mit Mac zu NAS
Rechteprobleme mit NAS und OSX
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.