mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: monitor an laptop anschließen vom 19.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> monitor an laptop anschließen
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Lupusfried

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: Daheim
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 10:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
Lupus hat geschrieben:
Habe da auch eine kleine Frage zu, habe nen Toshiba L10, kann den Problemlos an nen Monitor anschließen, den dann allerdings nur alleine, parallel oder als Zweitbildschirm laufen lassen, nicht aber als ersten und den Monitor als zweiten.

Monitor läuft auf 1280 x 1024, Notebook auf 1024 x 768.



Und deine Frage?

Ich schätze mal das mit dem ersten und zweiten. Das geht bei Laptops nicht. Du brauchst entweder ne 2. Grafikkarte oder eine die die Anschlüsse hat. Gibt es für Laptops nicht.


Richtig, hatte glatt die Frage vergessen, aber konntest mir ja trotzdem antworten. Vielen Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

benjamino hat geschrieben:


hm, aber ist ja umgekehrt. der crt ist ja an den laptop angeschlossen. oder kapier ich´s nicht? *zwinker*


ja sicher is der crt an den laptop angeschlossen, da du aber eine 4:3 Auflösung wählst um auf dem CRT ein gutes bild zu haben hat der laptop gleichzeitig auch diese auflösung und da diese keine 16:10 ist, verschwimmt es halt auf laptopdisplay!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
benjo
Threadersteller

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ruff³°°° hat geschrieben:
benjamino hat geschrieben:


hm, aber ist ja umgekehrt. der crt ist ja an den laptop angeschlossen. oder kapier ich´s nicht? *zwinker*


ja sicher is der crt an den laptop angeschlossen, da du aber eine 4:3 Auflösung wählst um auf dem CRT ein gutes bild zu haben hat der laptop gleichzeitig auch diese auflösung und da diese keine 16:10 ist, verschwimmt es halt auf laptopdisplay!


ja nee...
1. ist der laptopmonitor ja garnich an dabei
2. verschwimmt das bild auf dem CRT, bzw. ist unscharf

vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt.
  View user's profile Private Nachricht senden
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 11:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oder ich habs falsch verstanden....
was hast du für eine auflösung??
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.04.2005 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Problem hatte ich auch mal und es lag an einer
zu gering eingestellten Widerholfrequenz für den CRT.

Rein technisch gesehen keine Ahnung, warum das Bild
bei hoher Frequenz schärfer war, aber so war es...

* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 16:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
Lupus hat geschrieben:
Habe da auch eine kleine Frage zu, habe nen Toshiba L10, kann den Problemlos an nen Monitor anschließen, den dann allerdings nur alleine, parallel oder als Zweitbildschirm laufen lassen, nicht aber als ersten und den Monitor als zweiten.

Monitor läuft auf 1280 x 1024, Notebook auf 1024 x 768.



Und deine Frage?

Ich schätze mal das mit dem ersten und zweiten. Das geht bei Laptops nicht. Du brauchst entweder ne 2. Grafikkarte oder eine die die Anschlüsse hat. Gibt es für Laptops nicht.

Das hat mir keine Ruhe gelassen, weil ich nicht genau erruieren konnte, was das Problem daran sein sollte, DualView auf dem Notebook zu ermöglichen. Es gibt tatsächlich Notebooks, die auch die DualView-Funktion unterstützen. Als Beispiel ist hier das Acer Aspire 2023 WMLi zu nennen.

Ich meine, auch von einer Software eines Drittanbieters gelesen zu haben, die diese Funktion auf jedem Notebook unter Windows ermöglicht - allerdings bin ich über Google noch nicht fündig geworden.

// edit: So ein Zufall - habe gerade die Google-Anzeige unten gesehen: http://www.maxivista.de *zwinker* (Nicht ganz dasselbe... ich weiß)


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Fr 29.04.2005 16:52, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Glas

Dabei seit: 24.05.2003
Ort: Bremen
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 17:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lazy-GoD hat geschrieben:

Ich meine, auch von einer Software eines Drittanbieters gelesen zu haben, die diese Funktion auf jedem Notebook unter Windows ermöglicht - allerdings bin ich über Google noch nicht fündig geworden.


Falls es sowas (nicht MaxVista) tatsächlich gibt, wäre ich für den Link wirklich dankbar.
Ich selbst suche bereits des Längeren nach einer solchen Software, bin aber (ausser MaxVista) nicht fündig geworden.

Langsam zweifle ich an der technischen Machbarkeit *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PC] 2. Monitor anschließen?
Laptop an Monitor anschliessen
Ext. Monitor an Laptop
Laptop als zweiten Monitor nutzen?
laptop mit externen monitor, Auflösungsprobleme
iMac als Monitor für PC-Laptop verwenden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.