mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 01:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: MacBook Pro Schrott? Hilfe bei Kaufentscheidung vom 11.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> MacBook Pro Schrott? Hilfe bei Kaufentscheidung
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 26023
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 11.04.2006 15:51
Titel

MacBook Pro Schrott? Hilfe bei Kaufentscheidung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weg

Zuletzt bearbeitet von am Di 26.08.2008 00:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.04.2006 16:13
Titel

Re: Mac Book Pro Schrott? Ebenfalls Hilfe bei Kaufentscheidu

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cachaheju hat geschrieben:
Nur mit einem sogenannten "Illuminator"(?) im Hintergrund, der damit aber wieder die SChnelligkeit rapide beeinflusst.

er meint sicherlich einen EMULATOR Grins
und ja es ist richtig, Photoshop kann mit den neuen intel-macs nicht viel anfangen, deswegen muss es mit
ROSETTA emuliert werden, das ist der große nachteil, denn nur mit ordentlich RAM soll Photoshop ordentlich zügig laufen,
da ROSETTA auch ne menge an RAM benötigt. man sagt wohl, dass man mit der ROSETTA-emulation das doppelte an RAM braucht wie bei nem normalen powerbook.

http://www.mac-essentials.de/index.php/mac/article/17105/

ein weitere problem ist aber, dass das macbook nicht mehr als 2GB speicher nutzen kann,
was ziemlich mau ist für so ein angebliches high-end gerät.

Photoshop wird mit den intel-macs erst ab CS3 zurecht kommen,
was wohl noch eine weile auf sich warten lassen wird, frühestens 2007.

http://www.mac-essentials.de/index.php/mac/article/17105/

ansonsten ist das macbook dem powerbook geschwindigkeitsmäßig überlegen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
black17

Dabei seit: 06.03.2006
Ort: NBG
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.04.2006 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich schließe mich meinem vorredner an und kann das macbook pro im moment nicht für arbeiten mit der creativsuiit empfehlen. man sollte dann lieber auf die CS3 warten, da die leistung auf intelmacs für photoshop (CS2) lt. test schlechter ist, als auf den alten G4-powerbooks. die 2GB ram finde ich aber o.k. für photoshop reicht das schon auch. so wenig ist das nun auch nicht *zwinker*

ansonsten ist das gerät natürlich schon ein traum! siehe hier. da gibt es außer bildern auch noch ein paar informationen zum macbook.

ansonsten würde *ich* natürlich immer zu einem applegerät raten, vor allem, weil du da auch keinen großen background der technik brauchst. für windows steht vista als ablösung für xp an. dort darf man dann wahrscheinlich wieder hunderte von updates und patches einspielen, damit die kiste überhaupt läuft. mac osx ist da wirklich unkomplizierter.

als angehende grafikerin wärst du mit dem macbook pro sicherlich gut beraten und kannst dich voll und ganz auf deine arbeit konzentrieren und musst dich nicht ständig mit der systemwartung herumschlagen. die auswahl an peripheriegeräten, wie druckern, scannern, festplatten usw. ist mittlerweile auch kein problem mehr. software gibt es reichlich, gerade für grafik.
das einzige problem ist im moment wirklich das fehlende update der creativsuite auf den intelprozessor. wenn du das laptop gleich brauchst, ist das sicherlich ein problem.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.04.2006 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat eigentlich jemand mal die performance auf dem macbook bei installiertem windowsbetriebssystem getestet? denn da läuft photoshop ja dann nativ auf windows und müsste ja theoretisch ähnliche ergebnisse erziehlen, wie auf nem handelsüblichen vergleichbaren pc, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
black17

Dabei seit: 06.03.2006
Ort: NBG
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.04.2006 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

normalerweise dürften die systeme jetzt leistungsmäßig tatsächlich eins zu eins vergleichbar sein. vorausgesetzt, photoshop liegt in der intelversion für osx vor. ich habe mal etwas gegoogelt, aber noch keinen eintrag gefunden, wo auf einem intelmac die windowsversion von photoshop unter einem installierten xp läuft.

das würde mich auch interessieren. es kann aber nicht mehr lange dauern, bis das jemand ausprobiert....


Zuletzt bearbeitet von black17 am Mi 12.04.2006 13:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
black17

Dabei seit: 06.03.2006
Ort: NBG
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 10:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier ist mal ein vergleich zwischen xp und osx auf dem macbook pro:

barefeats


zu photoshop ist hier die antwort #32 recht interessant.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
own_way

Dabei seit: 15.01.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 21:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe vor ein paar Wochen mal den Härtetest gewagt - ein Freund von mir hat sich das MacBook Pro gekauft und hat vorher das PowerBook G4 Titanium (667GHz, 768MB RAM) gehabt. Ich habe ein iBook G4 (1,2GHz, 256MB RAM) und ein PowerBook G4 (1,67GHz, 1,5GB RAM). Wir haben alle vier Rechner nebeneinander gestellt und eine relativ große CAD-Datei mit einem CAD-Programm geöffnet - jeder die gleiche! Hier die Platzierung

1. Platz: PowerBook G4
2. Platz: PowerBook G4 Titanium
3. Platz: iBook G4
4. Platz: MacBook Pro

Also ich fand das schon krass dass sogar das iBook schneller war als das neue MacBook... Mein Freund hat das Gerät auf der Stelle wieder zurückgeschickt und arbeitet jetzt weiterhin mit dem Titanium bis ein Nachfolgermodell rauskommt bzw. die Software umgeschrieben ist...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 21:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

own_way hat geschrieben:
Also ich habe vor ein paar Wochen mal den Härtetest gewagt - ein Freund von mir hat sich das MacBook Pro gekauft und hat vorher das PowerBook G4 Titanium (667GHz, 768MB RAM) gehabt. Ich habe ein iBook G4 (1,2GHz, 256MB RAM) und ein PowerBook G4 (1,67GHz, 1,5GB RAM). Wir haben alle vier Rechner nebeneinander gestellt und eine relativ große CAD-Datei mit einem CAD-Programm geöffnet - jeder die gleiche! Hier die Platzierung

1. Platz: PowerBook G4
2. Platz: PowerBook G4 Titanium
3. Platz: iBook G4
4. Platz: MacBook Pro

Also ich fand das schon krass dass sogar das iBook schneller war als das neue MacBook... Mein Freund hat das Gerät auf der Stelle wieder zurückgeschickt und arbeitet jetzt weiterhin mit dem Titanium bis ein Nachfolgermodell rauskommt bzw. die Software umgeschrieben ist...


CAD Program? Lief das zufaellig simuliert unter Rosetta?
Dann ist das Ergebnis kein Wunder und nicht representativ
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ich weiß einfach nimmer: Macbook oder Macbook Pro?
Macbook + Mac Mini oder Macbook Pro
[Kaufentscheidung] WLAN-Router
Kaufentscheidung A3+ Drucker Tintenstrahl
Kaufentscheidung & Laptopvergleich
Kaufentscheidung Software RIP für HP 5000
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.