mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mac springt nicht an vom 03.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Mac springt nicht an
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.08.2006 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann kannst du noch die Batterie rausnehmen und 20-30 min warten.

Ich tät dann heimlich auf den Knopf drücken - das geht schneller.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.08.2006 15:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
dann kannst du noch die Batterie rausnehmen und 20-30 min warten.

Ich tät dann heimlich auf den Knopf drücken - das geht schneller.


Das ist doch kein iBook!... Da würde das schon nach wenigen Sekunden wieder klappen.
Hier muss man schon ein wenig Mac Gyvermethoden und Techniken anwenden... * Ööhm... ja? *
wie zum Beispiel einmal kräftig gegen treten.

(bitte nicht kräftig gegen treten!)

Ansonsten... Anknopf lange, lange drücken oder mal andere Steckdose probieren... hatten wir hier auch schomma dat die kaputt war und wir haben uns hier dumm und duselig probiert.


Zuletzt bearbeitet von Ashton am Do 03.08.2006 15:54, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.08.2006 15:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ashton hat geschrieben:
MacCon hat geschrieben:
dann kannst du noch die Batterie rausnehmen und 20-30 min warten.

Ich tät dann heimlich auf den Knopf drücken - das geht schneller.


Das ist doch kein iBook!... Da würde das schon nach wenigen Sekunden wieder klappen.
Hier muss man schon ein wenig Mac Gyvermethoden und Techniken anwenden... * Ööhm... ja? *
wie zum Beispiel einmal kräftig gegen treten.


Mit Verlaub, den Knopp auf der Platine gibt es schon seit dem 9500, den G3s und später.
Der sorgt einfach nur dafür dass, das Board resettet wird, nicht nur der PRAM.

Das Herausnehmen der Batterie sorgt auch dafür, dass das Board resettet wird. Da die Batterie aber nur die Speicherung der Bausteine puffert, die eine eigene Speicherdauer, auch ohne saft haben, kann die warterei länger werden. DArum Knopp und sehen, was dann passiert.

Wenn das Netzteil funktioniert, was an dem Lämpchen ja zu vermuten ist, dann kommt als nächster Kandidat das Board in Frage. Wenn das Board sich nur logisch aufgehängt hat, kann man es resetten.

Wenn das auch nicht funktioniert, gibt es nochmal zwei Möglichkeiten:
a: das Netzteil funktioniert nicht korrekt
b: das Board hat einen Knall.

Andere Komponenten wie GRafikkarte, RAM Festplatte braucht man nicht zu testen. Wenn die kaputt wären, gäb es einen sog. 'Sad Mac' und die Kiste macht nicht 'Bling' sondern 'plimplam'.
Auf dem Minotor werxden dann ein paar HexCodes gezeigt, die dann entweder auf einen Schaden im RAM oder im BootRom hindeuten.

Meine bescheidene Meinung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.08.2006 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okay, du hast recht! Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.08.2006 18:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Solltest Du immer noch keine Loesung haben www.trytec.de ruf mal durch oder fahr eben hin.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Mac] G4 springt nicht an?
Anrufbeantworter springt nicht an!
tastaturbelegung springt von deutsch auf englisch
Wacom Bamboo Stift springt zu sehr...
[Win] Problem - Mauszeiger springt an verschiedene Stellen
Apple G5 (System Tiger) springt nicht mehr richtig an
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.