mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 01:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Mac] Powerbook in den USA kaufen ? vom 15.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Mac] Powerbook in den USA kaufen ?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
ravedave2
Threadersteller

Dabei seit: 15.10.2002
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.09.2004 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na da bin ich ja mal gespannt, was die netten leute vom zoll, dazu sagen!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
angelone

Dabei seit: 29.08.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.09.2004 19:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Hab gerade mal ne Mail an den Zoll geschrieben und ganz unverbindlich gefragt.


...gefragt ob die den ravedave nicht was besser kontrollieren könnten?

steuergelder sind auch unsere gelder!

Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.09.2004 08:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, fix sind sie ja:

Der Zoll hat geschrieben:
bezüglich Ihrer Anfrage gebe ich Ihnen nachfolgend einige Informationen.

Die Mitnahme von Laptops etc. auch auf Privatreisen
kommt zwar mittlerweile immer häufiger vor, kann jedoch
unter Umständen bei den Zollstellen des Reiselandes und
bei der Wiedereinreise in die EU zu Schwierigkeiten
führen.

Ich rate Ihnen deshalb mindestens die Originalrechnung
mitzuführen. Noch günstiger wäre es sicherheitshalber
bei der für Ihren Wohnort zuständigen Zollstelle ein Auskunftsblatt "Rückwarenregelung INF 3" zu beantragen.

Erläuterungen hierzu und Hinweise zum Verfahren / der Zollabwicklung finden Sie auf folgender Internetseite: http://www.zoll-d.de/faq/index.html#INF3


Von Seiten des Zolls wird bei der Ausreise üblicherweise
keine Kontrolle vorgenommen.
Für die Wiedereinreise rate ich Waren leicht zugänglich
zu halten und die o.g. Papiere griffbereit zu haben.

Nachrichtlich möchte ich Sie ganz allgemein auf die Ausführungen auf unserer
Hompage
www.zoll.de hinweisen, die zum Thema „Zoll“ einige Informationen bietet.

Diese Auskünfte können aus rechtlichen Gründen nur unverbindlich sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.09.2004 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Schein trügt. Am Ende wird dich der Spass im Endeffekt mehr kosten als wenn du dir dat Teil in Germanien gekauft hättest. Is vielleicht als Gag gut zu sagen, dass du dir das Teil höchstpersönlich in Kalifornien abgeholt hast aber Ich würd's nicht tun. Zuviel Stress. Kaufs dir lieber gleich bei Onkel Gravis neben an, der hat die auch aus den Staaten.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.09.2004 08:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AshtonEvergreen hat geschrieben:
Der Schein trügt. Am Ende wird dich der Spass im Endeffekt mehr kosten als wenn du dir dat Teil in Germanien gekauft hättest. Is vielleicht als Gag gut zu sagen, dass du dir das Teil höchstpersönlich in Kalifornien abgeholt hast aber Ich würd's nicht tun. Zuviel Stress. Kaufs dir lieber gleich bei Onkel Gravis neben an, der hat die auch aus den Staaten.


wenn man das ding legal einführt ist das auf jeden fall teurer als wenn du dir den hier kaufst (schau mal unter www.mackauf.de - da kannste preisvergleiche zwischen den händlern anstellen - oder check mal www.discount-electronic - da kann man ab und an auch mal ein schnäppchen schlagen).

vor allem wäre mir dann der aufwand viel zu groß, wenn mit der kiste irgendwas ist. das dauert bei dem deutschen support schon lange genug - jetzt stell dir mal vor dir verreckt die kiste und du must sie in die usa schicken. das kostet unmengen an zeit und nicht zuletzt sind portokosten in die usa auch nicht sonderlich billig...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
el Zeratulo

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 23.04.2005 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ravedave2 hat geschrieben:
danke an euch alle!!!

wenn ich mir ein PB in usa kaufen sollte, werde ich mir vorher ein deutsches Netzteil mitnehmen, das deutsche OS vorher auf DVD brennen!!! dann in amiland dat deutsche os drauf und die deutsche ersatztastatur einbauen, die ich zufällig immer dabei habe Au weia!!!!!! (jaja der job als kabelratte, hat auch seine vorteile!!!!)

den schönen karton in amiland lassen (leider) und die rechnung per brief an eine addi in holland schicken!!!!

wenn ich dann noch zoll oder wat auch immer zahlen muss, hab ich pech gehabt!!!


arbeitet mit allen tricks der mann Lächel
ich würd auch noch 10gb pornos draufkopieren damit das so aussieht als wenn du das ding auch schon länger benutzt hast Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 23.04.2005 21:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ravedave2 hat geschrieben:
danke an euch alle!!!

wenn ich mir ein PB in usa kaufen sollte, werde ich mir vorher ein deutsches Netzteil mitnehmen, das deutsche OS vorher auf DVD brennen!!! dann in amiland dat deutsche os drauf und die deutsche ersatztastatur einbauen, die ich zufällig immer dabei habe Au weia!!!!!! (jaja der job als kabelratte, hat auch seine vorteile!!!!)

den schönen karton in amiland lassen (leider) und die rechnung per brief an eine addi in holland schicken!!!!

wenn ich dann noch zoll oder wat auch immer zahlen muss, hab ich pech gehabt!!!


So klug war mein Cousin auch schon mal.
Ende vom Lied war ein ziemlich teurer Spaß, weil dann nicht
nur der Zoll + MWSt. sondern auch noch eine Strafe
(in seinem Fall 1.650,00 EUR) oben aufgeschlagen wurde.

Die Herrschaften vom Zoll sind nämlich nicht ganz so blöd,
bzw. die Leutchen mit solch klugen Ideen nicht ganz so klug.
Der deutsche Zoll achtet bei elektronischen Artikeln auf die
Ident-Nummern.
Und die sind in Deutschland anders als die im Ausland.
Daher wissen die Hersteller ja auch aus welchen Ländern die
Geräte stammen und welche Garantiebestimmungen gelten.

Also...viel Spaß bei der Sache.
Man hat ja sonst auch kaum Möglichkeiten, dem deutschen
Zoll bei seiner Arbeit mal einen Blick aus der ersten Reihe
über die Schulter werfen zu können. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
drumlover

Dabei seit: 02.05.2005
Ort: Köln
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mich würde echt mal interessieren, wie das denn jetzt ausgegangen ist, kann das mal jemand schreiben??

Weil ich lach mich hier schon halb tot!



Gruß LIx
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Powerbook Import aus den USA?
[Mac] Powerbook plätten
[Mac] PowerBook startet nicht mehr
[Mac] Powerbook wird viel zu heiß
[Mac] MacBook Pro oder Powerbook?
[Mac] Powerbook oder iBook als Schnitt und Aufnahmewerkzeug?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.