mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mac OS X: Programme verlangen nach diversen Systemschriften vom 08.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Mac OS X: Programme verlangen nach diversen Systemschriften
Autor Nachricht
Cocktailkrabbe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.09.2006 17:12
Titel

Mac OS X: Programme verlangen nach diversen Systemschriften

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

auf meinem Mac habe ich mein System (10.4.7)
so eingerichtet, dass alle Systemschriften (System
> Library > Fonts) bis auf die absolut notwendigen,
deaktiviert sind und ggf. durch eine Alternativschrift
(z.B. Helvetica durch Lucida Grande) ersetzt wurden.

Die Verwaltung der Schriften läuft über den Linotype
FontExplorerX (FEX, Version 1.1). Dieser verfügt ja
über eine Art Fontsensor, welcher im gesamten System
sofort meldet, wenn ein Programm einen bestimmten
Font benötigt. Dieser Fontsensor meldet mir allerdings
andauernd fehlende (System-)Schriften. Betroffen
sind Programme wie DragThing, Photoshop, Acrobat,
iTunes oder Excel.

Ignoriere ich diese Anfrage, funktionieren die Programme
jedoch anstandslos.

Daher meine Frage, warum diese Programme bestimmte
Systemschriften wie z.B. (AquaKana, Apple LiGothic usw.)
anfordern?



Gru:sse
Ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
black17

Dabei seit: 06.03.2006
Ort: NBG
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.09.2006 21:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

liebe cocktailkrabbe - ich zitiere einfach mal mbs:

"Generell gilt die übliche Regel, niemals etwas im Ordner /System zu ändern. Das ist immer falsch, egal was man macht. Der Ordner darf nur vom Betriebssystem berührt werden."

oder lies bitte mal diese postings: link

das ist nicht böse gemeint, aber ich verstehe nicht, warum man diese paar systemschriften deaktiviert. was verspricht man sich davon? 0,00001% bessere rechnerperformance? bitte erkläre es mir...
da läuft dann ein "fontsensor", der wahrscheinlich 100x mehr leistung braucht, als alle aktiven schriften zusammen.

sorry, dass ich dir jetzt nicht weiterhelfen kann, aber diese ganzen problem sind so leicht zu vermeiden indem man eben keine systemschriften ersetzt, löscht oder deaktiviert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.09.2006 09:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey black,

ersteinmal danke für deine schnelle Antwort.

Ansich stellt das Verhalten des FEX kein Problem
dar. Alle Programme funktionieren einwandfrei;
mit oder ohne den verlangten Schriften. Mich
interessiert einfach der technische Hintergrund,
warum diese Programme diese Fonts unbedingt
haben wollen, dann aber doch optisch und technisch
fehlerfrei arbeiten.

Ich deaktiviere diese Systemschriften nur aus einem
einzigem Grund.
Ich möchte die Kontrolle über die Verwendung der jeweiligen
Schriften haben. Wenn ich z.B die System Helvetica.dfont
nicht deaktiviere und ein Kunde diese aber für seinen Auftrag
verwendet hat, kann ich ohne Aktivierung nicht sicherstellen,
dass die Kundenhelvetica verwendet wird.
Mir ist auch klar, dass gerade die Helvetica von vielen iApps
benötigt wird. Daher habe ich sie auch mit Hilfe des TinkerTools
und einer früheren Anleitung von Dave Uhlmann (ww.werkflow.ch)
durch eine andere Systemschrift, der Lucida Grande ersetzt.

Außerdem beuge ich so auch einem weiterem Problem vor;
nämlich der versehentlichen Nutzung dieser System-Schriften
für Aufträge.

Welche Schriftverwaltung dann eingesetzt wird spielt eigentlich
keine Rolle mehr. Im Betrieb verwenden wir noch Suitcase X1,
daheim habe ich den FEX installiert. Jedoch kann ich mir kaum
vorstellen, dass wir nochmal Geld für eine Schriftverwaltung
ausgeben, weswegen wir dann auf die systemeigene bzw.
den FEX umsteigen werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.09.2006 16:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Mich
interessiert einfach der technische Hintergrund,
warum diese Programme diese Fonts unbedingt
haben wollen, dann aber doch optisch und technisch
fehlerfrei arbeiten.


Warum ein Programm eine SYSTEMfonts benötigt ist eine echt gute Frage,
wahrlscheinlich weil es eben eine Systemfont ist. Verstehst was ich meine ?
Generel kann man nur noch mal sagen das man von gewissen Dingen
einfach die Finger weg lassen. Dazu zählt insbesondere oder gerade überhaupt
der System Ordner, und eben die Systemfonts. Auch wenn du jetzt
so an den Programmen nichts bemerkst und alles noch läuft, machst du dein
System Fehleranfällig und Instabiel, also bitte bitte last die finger vom Systemteilen.
Die sind nicht umsonst mit zugrifsrechten gesichert.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.09.2006 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir ist schon klar, dass die Programme die
Systemfonts benötigen. Jedoch NICHT, warum
sie ohne diese trotzdem funktionieren. Meine Güte!

Ich bin mir durchaus bewusst, dass ich hier
intensiv in das System eingreife und habe mich
daher auch VORHER informiert, welche Auswirkungen
es haben kann. Bisher nämlich keine.

Wie verwaltest du bzw. ihr denn die Fonts?
Wie gehst du wie in meinem Beispiel mit der
Helvetica vor?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.09.2006 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ganz ehrlich gesagt benutze ich nur das Verwaltungsprogramm
von MacOsX, und über die sonderstellung der Helvetica oder der
Futura oder was weiß ich, hab ich mir noch nie gedanken gemacht.
Bisher bist du auch der erste denn ich kenne der das macht.

Cocktailkrabbe hat geschrieben:
Mir ist schon klar, dass die Programme die
Systemfonts benötigen. Jedoch NICHT, warum
sie ohne diese trotzdem funktionieren. Meine Güte!

Ich bin mir durchaus bewusst, dass ich hier
intensiv in das System eingreife und habe mich
daher auch VORHER informiert, welche Auswirkungen
es haben kann. Bisher nämlich keine.

Wie verwaltest du bzw. ihr denn die Fonts?
Wie gehst du wie in meinem Beispiel mit der
Helvetica vor?
  View user's profile Private Nachricht senden
black17

Dabei seit: 06.03.2006
Ort: NBG
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.09.2006 10:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei mir ist es noch nie vorgekommen, dass das system eine geladene kundenhelvetica durch die systemhelvetica ersetzt.
meist bekomme ich eine ganz normale linotype helvetica vom kunden (die systemhelvetica ist übrigens auch die von linotype).

ich sehe das dann in der dokumentenanzeige (quark, CS2, freehand) der schriften, da die gelieferten linotype schriften ja immer die nummern haben (also z.b. "Helvetica 45 light" und nicht nur "helvetica")

deine frage, warum systemprogramme trotz deaktiverter helvetica funktionieren, kann ich leider nicht beantworten.
wahrscheinlich ersetzt das system dann die eigene helvetica durch eine deiner geladenen schriften.
ansonsten würde es eben nicht gehen. wenn du alle schriften deaktivierst, dürften die programme eben nicht mehr richtig funktionieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Systemschriften Mac os x leopard versehentlich gelöscht
[Mac] Os X BackUp Programme
Programme für Windows auf Mac
[Mac OS X] Programme stürzen dauernd ab
[Mac OS X Tiger] Schriften für Programme unerreichbar
[Mac] Alte Programme auf neuem iMac?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.