mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Mac] Den Tiger im Tank vom 29.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Mac] Den Tiger im Tank
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
el Zeratulo
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 01.05.2005 19:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
el Zeratulo hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
i hätt ja auch gern maln mac. mal im ernst: taugen die eigentlich mittlerweile als entwicklungsplattform? der unix background ist ja die beste voraussetzung für internetgeschichten. aber es gibt für die dose so viele liebgewonnen editoren, widgets, tools, die meist auch noch frei verfügbar sind: gibts gleichartiges für den äppel ohne diesen Kaugummistyle?


da müßtest du etwas konkreter werden; was für widgets und tools? fast alles was unter linux läuft läuft auch auf dem mac, allerdings gibts es meist bessere native lösungen; als entwicklungsplattform ist der mac eigentlich ziemlich gut, kommt nur halt drauf an was du entwickeln willst; win32 applikationen oder .net anwendungen lassen sich zwar auch am mac entwickeln, aber da würd windows vielleicht mehr sinn machen; für linux oder unix sachen ist der mac voll zu empfehlen finde ich, und für web-dinge genauso...


Ich meine halt sowas wie nen Konsole XSL Parser (LibXSL? geht das?), einen guten Editor/IDE, Taschenrechner *zwinker*, Dokumaterial als Hilfedateien u.s.w.. Dass es das alles gibt: Mit Sicherheit. Aber wie etabliert ist das? Ich kenne kaum jemand, der am Mac eher programmiert und weniger Pixel schupst.


na, dann versuch ich das mal grob durchzugehen: Lächel

kommandozeile läuft vieles von dem was linux ist, und einiges was .net ist (mono läuft auch unter osx)
xslt z.B. http://xmlsoft.org/XSLT/
basierend auf der gnome libxml, die natürlich läuft

taschenrechner gibts auch Lächel

es gibt auch nen chm-viewer, damit kann man die schicken win32 chm hilfe-dateien auch unter osx lesen;

die libraries sind meist so etabliert wie die linux-counterparts, und dank php sind z.B. die linux xml libraries schon recht etabliert.

apple selbst legt mit xcode eine wirklich gute development-umgebung bei, und darüberhinaus gibt es jede menge guter freier editoren. das nette daran ist dass die oftmals alle auch ein wenig in die unix-underpants eingebaut sind; so kann textmate z:B. eine text-auswahl durch kommandozeilen-argumente filtern und das ergebnis wieder zurück an die stelle legen o.ä., hilft teilweise ungemein..

ich selbst code recht viel am mac, habe aber für bestimmte anwendungsfälle noch immer nen alten 1600xp unterm tisch der winxp und suse 9.1 rennt, da kann ich notfalls über vnc zugreifen; zuletzt passiert ist das allerdings vor mehreren monaten, und das auch nur weil ich eine diskette lesen musste und mein mac kein diskettenlaufwerk hat Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 02.05.2005 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klingt verlockend... und jetzt mal als DAU gesagt: Richtige Linux Administrationskenntnisse brauche ich dafür hoffentlich nicht, oder? Ich mein jetzt alles was über cd /... hinausgeht... peinlichpeinlich * Ich will nix hören... *
 
Anzeige
Anzeige
el Zeratulo
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2005 09:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Klingt verlockend... und jetzt mal als DAU gesagt: Richtige Linux Administrationskenntnisse brauche ich dafür hoffentlich nicht, oder? Ich mein jetzt alles was über cd /... hinausgeht... peinlichpeinlich * Ich will nix hören... *


nee, das ist ja das schöne bei mac os x, das ding ist so konzipiert das man niemals das terminal benutzen *muss*, allerdings kann man damit einige dinge deutlich vereinfachen Lächel

vor allem kann man sich langsam an bash & co rantasten ohne gleich im wasser zu versinken;
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ZeroFlash

Dabei seit: 11.02.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 17:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

klingt alles vielversprechend.. mich würd echt mal interessieren ob die tiger nun mit den powerbooks ausliefern...

@ aUDIOfREAK: is dein powerbook jetzt endlich da? und ist tigerchen mit an bord? *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 18:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ZeroFlash hat geschrieben:
klingt alles vielversprechend.. mich würd echt mal interessieren ob die tiger nun mit den powerbooks ausliefern...

@ aUDIOfREAK: is dein powerbook jetzt endlich da? und ist tigerchen mit an bord? *zwinker*


nope - lt. lieferant dauerts noch 1 - 2 wochen *grummmel*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 18:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt drauf an, wann du dein powerbook und welches du bestellt hast. es kann sein, dass noch ein paar irgendwo im zwischenlager rumliegt, da ist natürlich panther dabei. ein anruf beim händler und ich bin mir sicher du hast tiger.

bei bto varianten, direkt von apple, kannst du dir aber sicher sein, das der tiger im tank ist.

zur benutzerbarkeit von mac os x ist vielleicht folgender spruch alles sagend:

ich bentuze mac os x, weil mir windows zu doof ist und ich zu doof für linux bin.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 18:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
kommt drauf an, wann du dein powerbook und welches du bestellt hast. es kann sein, dass noch ein paar irgendwo im zwischenlager rumliegt, da ist natürlich panther dabei. ein anruf beim händler und ich bin mir sicher du hast tiger.

bei bto varianten, direkt von apple, kannst du dir aber sicher sein, das der tiger im tank ist.

zur benutzerbarkeit von mac os x ist vielleicht folgender spruch alles sagend:

ich bentuze mac os x, weil mir windows zu doof ist und ich zu doof für linux bin.


bestellt hab ich mein 12" am 12.04. - aber der händler hat gemeint, die nächste lieferung die er bekommt enthält tiger. na ich bin ma gespannt...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_by_kitty

Dabei seit: 14.08.2002
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 03.05.2005 19:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich war heut beim Gravis, und morgen kann ich mein iBook mit 778mb Ram abholen Lächel
Und dann hab isch endlich auch den Tiger, den mein Freund mir seit letztem Freitag auf seinem Powerbook vorspielt * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [PC/Mac] PC-Fonts unter Mac OSX Tiger nutzen ?
[Mac OSX 10.4] Tiger
[Mac] Der Tiger ist los
Erfahrungen mit Mac OS X 10.4 TIGER
[Mac] 10.3.9 auf Tiger aktualisieren
[Mac] OS X Tiger auf Rumänisch ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.