mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Lohnt der G5 vom 10.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Lohnt der G5
Autor Nachricht
aUDIOfREAK
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 12:28
Titel

Lohnt der G5

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe in meiner Ausbildung angefangen mit einem G4 450 Mhz. Irgendwann wurde der dann durch nen 667er eingetauscht. Aber alles unter OS 9 - die Kisten haben mich aber die ganze Zeit aufgeregt (Arschlangsamst - vor allem bei Indesign und Dreamweaver und div. abstürze täglich). Dann hab ich zur Mitte meiner Ausbildung nen Dell-PC bekommen der ziemlich geil rannte!

Nun bin ich selbstständig und arbeite zur Zeit an nem Fujitsu Siemens Amilo D Notebook mit 2,6 Ghz. Auch kein schlechtes Teil, aber ich würd mir gern wieder nen Desktop-Rechner zulegen. Nun schwebt mir da der G5 vor. Ich habe mir von einigen Leuten sagen lassen das OX nun ähnlich stabil läuft wie Win XP.

Jetzt die Frage: Wer hat Erfahrung mit dem G5 gemacht und ihn auch mal testweise mit einem ähnlich guten PC verglichen. Ist die Kiste wirklich so schnell wie Apple behauptet? Ich mein das Ding kostet halt mal in ner einigermaßen anständigen Konfiguration (2x1,8 ghz) locker flockiche 2500 Steine... Deshalb die Frage. Lohnt der Weg zum G5 oder bin ich mit nem anständigen PC besser beraten. (Und jetzt bitte keine Mac vs. PC-Diskussion!

Ich will Erfahrungen und Meinungen hören, die aus der Praxis kommen. Apple kann ja mit seinen Benchmarktests viel behaupten. Aber erst bei der täglichen Arbeit mit Photoshop, Indesign und co zeigt sich ob sich das bewahrheitet.

Hauptarbeitsfeld wird Webentwicklung (PHP / HTML / Flash) und DTP (Hier natürlich Photoshop, Illustrator und Indesign in der CS-Version) werden. Das zur Info. Für kompetente antworten vielen dank. Der Rest hält bitte die Klappe Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.02.2004 12:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

//

im Bureau sind wir von G4 733 auf G5 Dual 1,8 Ghz umgestiegen. Subjektiv wesentlich schneller, Finder, Programmstarts, etc. Bei einem eigenen Benchmark
war der G5 im Vergleich zum G4 ca. 4 mal schneller, bei 512 mb ram. Zudem ist er im alltäglichen Betrieb kaum zu hören. Das arbeiten ist wesentlich komfortabler geworden, Flaschenhals sind jediglich schlecht angepasste Programme (Fireworks).

Kann ich nach meiner bisherigen Erfahrung empfehlen.

+

gemäß seiner architektur läuft os x ohnehin stabiler als xp. klassische abstütze vom system gibt es nicht. schlimmstenfalls kernel panic. den letzten hatte ich unter 10.2, vor 9 monaten.


Zuletzt bearbeitet von ventura am Di 10.02.2004 12:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
david.preuss

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: outta space
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich habe festgestellt, dass windows in betriebssystem funktionen (programmstart etc.) immer schneller als mac os ist (außer systemstart vielleicht).

macs waren aber immer, z.b. in PS, bei viel geringerer prozessorleistung genauso schnell wie pcs. also macht die prozessorarchitektur doch einen unterschied.

ich denke der vorteil von mac osx ist der unix kern. langsam aber sicher wird mac osx von der programmierer gemeinde ernst genommen und es kommen täglich gute freeware programme dazu!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
El Barto

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Spuckweite Enschede - NL
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meine Subjektive Meinung zu Mac's und Flash oder anderen Macromedia Progs ist ... nunja vorbelastet.

Habe als Referenz jetzt nicht den G5 aber andere MAC's. Meiner Meinung nach mag der Mac Flash nicht ... es ist super anstrengend damit zu arbeiten. Geschweige den produktiv zu arbeiten. Da ist mein 600 MHZ Notebook besser zum arbeiten mit solchen Progs.

Also MAC für DTP ok, aber Programierung und Flashanimationen ... nicht so sein Ding. Denke das Du mit einem PC besser fährst und vorallem günstiger.

Wenn aber Performance keine so grosse Rolle spielt aber das Aussehen um so mehr ... eindeutig MAC. Apple baut doch die schönsten Dinge, das muss man ihnen lassen.

Greetz
El Barto
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
el Zeratulo

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2004 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@el barto: wobei ihr meines wissens nach unter OS9 arbeitet. und OS9 hat ein Paar defizite die Flash zur Katastrophe machen (kein Alpha blending, etc). War inner Schule ja auch so. Unter OSX rennt FLash dagegen genausogut wie unter Windows.

@audiofreak:
Was OSX angeht, so ist es von der Stabilität des OS her gleich mit XP. Beide stürzen nie ab. Was, auf jeden Fall nach meiner Erfahrung, besser läuft sind Programme. Unter Windows hab ich häufigere Software-Abstürze als unter OSX (wobei häufig übertrieben ist.. halt alle Paar Wochen mal ne App, und einmal die Woche der Browser, und einmal die Woche der Explorer)
Was mir auch auffiel ist das OSX mit längerer Zeit gleichschnell bleibt. Bei Windows ist es so das es am Anfang ziemlich flott is und rennt, und je mehr Apps man installiert hat und je länger man das Ding nutzt, desto langsamer wird Windows. Das konnte ich bei OSX so nicht feststellen. Das führt dann dazu das der Explorer (Dateien, nich IE) am Anfang deutlich schneller ist als der Finder->OSX, und bei mir inzwischen der iBook (G3 800) Finder schneller ist als der Windows Explorer (P4, 1,5ghz)

Zum G5 kann ich leider nix sagen. Der Preisunterschied ist nicht zu verachten wie ich finde, allerdings gibts dafür auch Qualitäts-Hardware.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uzie

Dabei seit: 01.11.2002
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.02.2004 16:30
Titel

G5 mit OSX Panther

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, wir haben seit der Umstellung auf OS X Panther (10.3) null Abstürze und bisher noch keine Kernelpanic, die unter 10.2 doch ab und zu vorkamen. 10.3 ist auch signifikant schneller geworden, und Expose möchte ich auch nicht mehr missen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Lohnt Photoshop CS?
MacBook Pro und 3 GB, lohnt sich das?
[Mac] Mini - Lohnt der sich und wenn ja, welcher ?
[PS-Plugin] Lohnt der Kauf von Sharptype?
lohnt sich ein dritter ide-controller?
Lohnt es sich auf Adobe CS3 zu warten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.