mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 11:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: IDE und S-ATA zusammen betreiben?! vom 06.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> IDE und S-ATA zusammen betreiben?!
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.12.2005 01:43
Titel

IDE und S-ATA zusammen betreiben?!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, der Hardwaren00b hat mal wieder ne frage.

und zwar hab ich in meiner kiste 2 platten (80/160gb ide) und 2 dvd laufwerke (auch beides ide). nu wollt ich mir ne neue platte holen, hab allerdings kein ide kabel mehr frei. dummerweise is windows auf der 80er, sonst würd ich die einfach rausnehmen. mit irgendwelchen spiegelungsprogrammen rumzuhantieren hab ich keine lust drauf, hab nämlich nichmal eins.

nun frag ich mich also, kann ich problemlos ide und ne s-ata platte zusammen laufen lassen oder könnts da zu problemen kommen? oder gibts ne möglichkeit zu den 4 laufwerken noch ne dritte ide platte anzuschließen mit adapter oder so? oder würd da die geschwindigkeit zu sehr drunter leiden?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Meistergold

Dabei seit: 01.02.2005
Ort: SHA/GI
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.12.2005 02:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, man kann IDE und SATA Platten prima zusammen betreiben!
Adapter für 3 IDE Laufwerke kenn ich keine, wirds auch keine geben (wegen Master/Slave und so...)!
Geschwindigkeitseinbusen gibts keine, sind ja dann separate Controler

Achte drauf, dass im Bios zuerst von IDE gebootet wird und dass die Sata-Platten andere Stromstecker (Adapter gibts fürn paar Cent) und Datenkabel haben!
Du hast bestimmt sata onboard... meistens ist der Controler im bios deaktiviert, das solltest du natürlich ändern...

Sonst gibts eigentlich nix groß zu beachten...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.12.2005 15:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok danke. das hilft mir schonmal gut weiter. das mit dem ide master/slave hatte ich mir schon fast gedacht.

hab onboard sata, ja. werd einfach mal den händler meines vertrauens nach den teilen fragen die ich so brauche.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tom76

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Rockcity Gaggenau
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.12.2005 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das grad so schön hier reinpasst: Bei Neuinstallation von Windows auf eine S-ATA Platte muss man ja im Setup einen "SCSI-Treiber eines Drittanbieters" installieren. Geht das mittlerweile auch von CD oder USB-Stick oder nach wie vor nur von Diskette?
  View user's profile Private Nachricht senden
TheGrynch

Dabei seit: 30.03.2007
Ort: Hagen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.03.2007 21:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo
Zu dem Thema habe ich auch ne Frage...

Und zwar habe ich meinen Rechner seit Sept. 2005. Seit dem ist er 4x kapput gegangen.
Immer das gleiche Problem: Ich möchte ihn anschalten und mir wird angezeigt, dass Windows nicht richtig gestartet werden kann. Mir wurde gesagt, dass der S-ATA Treiber fehlt. Da ich nicht sehr viel Ahnung von so etwas habe, brachte ich den PC in ein Fachgeschäft. Die haben gesagt, dass sie das Betriebssystem neu installieren müssen.
Das kostete mich jedes mal 25€... * grmbl *
Nun das Windows hätte ich auch selbst installieren können doch im Windows setup wurde mir gesagt, dass ich kein Festplattenlaufwerk installiert hätte, obwohl die Festplatte im BIOS angezeigt wird.
Da mein Rechner nun wieder kapput ist habe ich mir gedacht weil ja der SATA treiber fehlt, vielleicht parllel eine IDE Festplatte einzubauen (das wäre auf dauer bestimmt billiger) um das Windows darauf zu installieren und die andere Platte nur noch als Speicher zu nutzen.
Ist das sinnvoll? Und was muss ich beachten...? * Keine Ahnung... *
Danke für eure Hilfe!

TheGrynch
  View user's profile Private Nachricht senden
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 31.03.2007 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ganze alte Post, mehr Info als Antwort. *ha ha*
Nein, XP kann nur Disketten ansprechen. Erst Vista kann auf alle möglichen Massenspeicher wie USB-Sticks zurückgreifen und Treiber laden. Die brauchst du aber nur, wenn es selber keinen mitbringt.
Allgemein: Der Treiber wird für die AHCI-Fähigkeit gebraucht. Also Hot-Swapping und erweiterte Funktionen wie NCQ die manchmal durch den Controller mit über AHCI aktiviert werden. Die Intel ICH8R-Southbridge is da wohl so ein Kandidat.

Zu dem aktuellen.
Erstmal ist das kurios das der Rechner in solch kurzen Abständen das gleiche Problem zeigt. Entweder hat die Festplatte einen Treffer, die Kabel lockern sich oder das Board hat ein Problem mit dem Controller. Das ständige Neuinstallieren bekämpft die Symptome, aber nicht die Ursache. Wenn du die Platte als reinen Datenspeicher nutzt kann ein Ausfall eventuell noch schlimmer sein, schließlich besteht die Gefahr alle Daten zu verlieren.

Für SATA in XP brauchst du nichts weiter als den Treiber des Festplattenherstellers. Ansonsten ist der eventuell aucha uf der Seite des Mainboardherstellers hinterlegt. Der muss dann auf Diskette und wird über F6 bei der XP-Installation eingebunden.
Willst du auf PATA wechseln musst du die Platte auf Master jumpern und an das Ende des PATA-Kabels hängen. Eveneutll wird es nötig im BIOS die Bootreihenfolge zu ändern.

Aus technischer Sicht: Ob du einen Nachteil daraus hast, dass das System auf eine PATA liegt ist schwer abzuschätzen. An und für sich unterscheiden sich die Platten kaum, die Leistungen sind quasi identisch. Was du aber definitiv machen kansnt ist die Auslagerungsdatei verlegen und zusätzliche Volumes in z.B: Photoshop einbinden. Dahingehend ist es einfach interessant das mehr Festplatten zur Arbeit zur Verfügung stehen. Wie die technisch aussehen ist dabei herzlich egal. *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
tsuschiya

Dabei seit: 09.03.2010
Ort: konstanz
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.03.2010 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hoi, ich hatte bisher immer 2 s-ata platten drin, eine davon is jetzt kaputt gegangen und ich habe dummerweide eine ide gekauft. habe sie eingebaut, windows hat sie auch erkannt (neue hardware gefunden...wurde installiert) im geräte manager ist sie auch zu finden nur nicht im arbeitsplazu also kann ich sie nicht nutzen. habe auch schon alle möglichen jumperstellungen ausprobiert aber nix. kann mir da vtl jemand helfen? habe winXP SP3. gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.03.2010 13:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es fehlen die Partitionen.
Win+R > diskmgmt.msc > Neue Partitionen anlegen.
Schnellformatierung wird genügen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PC] Festplattenanschluss ? S-ATA ? IDE ?
IDE im vergleich zu Seriel-ATA
G4 HD QS ATA-66 gegen G4 Dual Ultra-ATA-100 tauschen
s-ata oder u-dma
[Hilfe] Netzteil an S-ATA-HDD anschließen
[PC] Apple Cinema Display an einem PC betreiben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.