mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 07:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hardware: Festplatte bald kaputt? vom 27.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Hardware: Festplatte bald kaputt?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Micha02

Dabei seit: 04.08.2004
Ort: Hilden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.02.2005 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

hab zwei IBM Platten im Rechner. Vor geraumer Zeit hat sich eine Platte verabschiedet. Fing auch mit einem Klackgeräusch an (ich denke es war der Schreib/Lesekopf). Es trat zuerst beim Speichern in Word auf und nach einiger Zeit ließ sich der Rechner nicht mehr hochfahren bzw. das Betriebssystem startete nicht mehr korrekt. Also immer schön Backups machen, sonst...

Mfg
Micha
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.02.2005 16:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

webdeveloper hat geschrieben:
noch ne 3. platte mit 200gb oder so anzuschaffen, die nachts das backup macht..... Menno!

Gerade Platten ab dieser Größe rauchen gerne nach kurzer Zeit ab, da die Hersteller diese Größen anscheinend noch nicht im Griff haben (Bananenhardware - reift beim Kunden). Zumindest rät mein Tantler hier in Augsburg von Platten ab 200 GB ab und meint, man solle noch bisschen warten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
DJ Iltiz

Dabei seit: 10.11.2004
Ort: Niederrhein
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.02.2005 16:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Ich hatte auch mal so ein ähnliches Problem (Festplatte laut, ScanDisk stürzte beim Scannen immer ab), hab mir dann ein kostenloses Testprogramm vom Festplattenhersteller runtergeladen, die Festplatte ausgiebig getestet, anschließend die Festplatte in NTFS umgewandelt (war noch FAT32, da ursprünglich ME drauf war) und dann damit auch anscheinend den Fehler behoben. Seitdem ist meine Festplatte wieder ruhig und rattert nicht mehr.

MfG
DJ Iltiz
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lexy
Threadersteller

Dabei seit: 18.03.2003
Ort: Recklinghausen
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 02.03.2005 17:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Antworten. Habe mir jetzt bei Maxtor ein Testtool runtergeladen - auch da hat er keine Fehler gemeldet. Habe die Platte von vorne bis hinten gecheckt - nichts! Naja, ich mache einfach immer schön Backups und warte, was die Zeit so bringt - entweder nichts, oder eine neue Platte Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.03.2005 20:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Klacken kommt mit grosser Sicherheit von den Schreib- / Leseköpfen. Bei meiner IBM ICxxxxx damals wars ähnlich - Elektronikfehler (wie bei so vielen Platten der IC-Serie). Das Klacken kam immer, wenn die Platte die Schreib- / Leseköpfe justieren wollte, was aber aufgrund der Mackenhaften Elektronik fehlschlug.

Zuletzt bearbeitet von Xaven am Mi 02.03.2005 20:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 02.03.2005 20:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber das ist ein Zeichen, das die Platte bald aufgibt.
Und die Software erkennt diesen fehler nicht. Wie auch,
die Platte selber ist ja ok. Ich rate dringend zu einem
Backup. Und das regelmässig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lexy
Threadersteller

Dabei seit: 18.03.2003
Ort: Recklinghausen
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 02.03.2005 21:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da habe ich mal eine Frage zu den Backups: bisher mache ich es einfach so, dass ich Daten, die mir wichtig sind, einfach eine RW DVD brenne. Wenn ich mich nicht irre, brigt einem ein Backup von vom gesamten System nichts, wenn man nicht dieselbe Festplattenmarke /Typ nimmt, oder? So wurde es mir zumindest erklärt. Wenn jetzt also meine Platte abraucht, musst ich alle Programme etc. neu installieren, oder gibt es da eine Möglichkeit, wie es einfacher geht?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.03.2005 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lexy hat geschrieben:
da habe ich mal eine Frage zu den Backups: bisher mache ich es einfach so, dass ich Daten, die mir wichtig sind, einfach eine RW DVD brenne. Wenn ich mich nicht irre, brigt einem ein Backup von vom gesamten System nichts, wenn man nicht dieselbe Festplattenmarke /Typ nimmt, oder? So wurde es mir zumindest erklärt. Wenn jetzt also meine Platte abraucht, musst ich alle Programme etc. neu installieren, oder gibt es da eine Möglichkeit, wie es einfacher geht?


das geht eh nicht ...dass Du Dir einfach so mal eben ne Kopie auf DVD-RW ziehst und dann bei der neuen Platte einfach drauf kopierst und fertig laeuft ...

das funktioniert bei Macintosh Rechnern und selbst da nicht immer 100% tig

bei Windows Rechnern kannst Du das eigentlich vergessen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Festplatte kaputt - Windows im Arsch
[hardware-fragen] RAM | Festplatte
Festplatte Kaputt! Noch Hoffnung für die Daten? Hilfe
"Hardware sicher entfernen" Festplatte
Festplatte funktioniert nicht (usb festplatte)
CS5 kommt bald ? Jetzt noch CS4 kaufen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.