mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Grafiktabletts] Wacom Intuos 3 Garafiktablett vom 16.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Grafiktabletts] Wacom Intuos 3 Garafiktablett
Autor Nachricht
design-wurst
Threadersteller

Dabei seit: 05.12.2004
Ort: Heidenheim
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 16.02.2005 15:56
Titel

[Grafiktabletts] Wacom Intuos 3 Garafiktablett

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So habe zu weihnachten so ein teil bekommen, war mein großer wunsch... Groß und sehr sehr teuer...
Finde das Intuos3 vom Design her wunderprächtig und kewl! Von der größe her hauen A5 (Zeichenfläche) schon ordentlich rein, bin froh das ich nicht genügend geld für A4 hatte (hätte ich nicht unterbringen können).

Von der Verpackung und der lieferung her... Cool... die packung ist so geil, die kann man sich einrahmen und vors bett hängen... (bei mir liegt die packung aber mitlerweile unterm bett Au weia! ). Beim Intuos3 Sucht man vergebens nach der "großen" bedienungsanleitung... es gibt nur ein A6 großes kärtchen mit knapp 30 seiten... um euch gleich die hoffnung zu nehmen... davon nur 3 seiten deutsch! * Ja, ja, ja... * einfach nur *löl*.

Das gewicht überzeug und symbolisiert Qualität, 1 Kilo, net schlecht...
Zu meinem Intuos habe ich ein GripPen der neusten generation bekommen, er wird mit ersatzspitzen geliefert... zum auswechseln der spitzen braucht ihr eine Pinzette... (nehmt keine pintzete die scharf ist... glaubt es mir einfach!).

Software gibt es maaaaager.... Nur treiber und Coreal Painter Essentials werden geliefert...
Mit Windows XP macht das ding no problems... was manchmal passiert wenn man nicht Grafiksoftware geöffnet hat ist das sich nichts mehr rührt... da hilft nur, die "Radiergummiseite" des Inuos kurz auf das tablett zu tippen dann geht das ganze wieder plop-plemloß! *ha ha*

Na ja ... Ich finde das ding otz den brüller für alles die mehr wollen und sich mehr werwarten von ihrer Software... Mit Photo Shop CS funk. das ding einwandfrei... Super ist auch die Druckempfinlichkeit des Stiftes! Insg. 1024 Druckstufen!

Dazu wird noch eine Maus geliefert... die ist aber eher.. naja...

Preis... Übertrieben!
Fazit... Geiler kann man nicht arbeiten, super! Einfach super... Mein tip für alle die zu viel Geld haben! *hehe*

wietere infos unter... wacom.de

thx. for read!
eure designwurst!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
leviathan

Dabei seit: 23.05.2003
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.02.2005 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab das Graphire3 (A5) und unter XP noch nie probleme.
Die softwareausstattung ist auch ganz passabel:

- Pinnacle Studio 8 SE
- Photoshop Elements 2.0 + Gutschein für 3.0
- ACDsee 5.0(?)

Und natürlich noch die treiber und ein tool namens "pen palette", welches ich aber noch nicht ausprobiert hab.

Ist auf jeden fall wesentlich günstiger als das intuos und für meine zwecke absolut ausreichend.
Ach ja: Die maus kann man tatsächlich in die tonne treten ...


Zuletzt bearbeitet von leviathan am Mi 16.02.2005 16:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.02.2005 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie siehts eigentlich mit der richtigen maus aus, kann ich die problemlos weiterverwenden und auch wärend einer sitzung zwischen beiden wechseln?
cs, hl2 und sacred stell ich mir mit pen nicht so brauchbar vor, da bleib ich lieber bei der mx700 *zwinker*
(obwohl, c&c ist damit bestimmt schon lustig, oder? Grins )


Zuletzt bearbeitet von Der_Morph am Mi 16.02.2005 23:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.02.2005 23:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha*

probleme gibts nur wenn du die mouse benutzen wills und der pen auf dem tablett liegt.
man was hab ich schon geflucht und rechner neu gestartet. hatte alles nix geholfen,
der pen lag ja schließlich immer noch drauf. * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der_Morph hat geschrieben:
wie siehts eigentlich mit der richtigen maus aus, kann ich die problemlos weiterverwenden und auch wärend einer sitzung zwischen beiden wechseln?
cs, hl2 und sacred stell ich mir mit pen nicht so brauchbar vor, da bleib ich lieber bei der mx700 *zwinker*
(obwohl, c&c ist damit bestimmt schon lustig, oder? Grins )


Meine optische Maus z.B. funktioniert auf dem Wacom-Brett nicht,
weil zu wenig Struktur. Das heißt, immer erst Mousepad hertun,
mit der Mouse arbeiten. Mousepad wieder weg, Wacom-Brett wieder
her usw. Lästig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 10:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, ich meinte jetzt weniger die möglichen anwendungsfehler, sondern eher die treiberspezifischen grenzen * grmbl * Grins
ich hatte vor 2 jahren mal im volito-forum angefragt, da bekam ich als antwort von den mods, dass immer nur das als erstes bewegte gerät gemountet wird und somit verwendbar ist. beweg ich die maus als erstes, brauchts n neustart, um das tablett zu benutzen und umgekehrt. allerdings ist das auch das kleinste modell von wacom und seitdem ist auch etwas zeit vergangen
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der_Morph hat geschrieben:
ja, ich meinte jetzt weniger die möglichen anwendungsfehler, sondern eher die treiberspezifischen grenzen * grmbl * Grins
ich hatte vor 2 jahren mal im volito-forum angefragt, da bekam ich als antwort von den mods, dass immer nur das als erstes bewegte gerät gemountet wird und somit verwendbar ist. beweg ich die maus als erstes, brauchts n neustart, um das tablett zu benutzen und umgekehrt. allerdings ist das auch das kleinste modell von wacom und seitdem ist auch etwas zeit vergangen


nö - da gibts keine probleme. sind ja nur usb-geräte.
teiberkonflikte sind aber nie ausgeschlossen, dafür aber
auch echt selten.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PC] Problem mit Wacom Intuos
wacom graphire oder intuos?
Wacom Intuos Konfiguration
Wacom Intuos 4 - Sachmangel?
Wacom Bamboo M vs. Intuos S
WACOM TABLETT INTUOS 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.