mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 11:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Freigabe unter Mac OSX vom 19.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Freigabe unter Mac OSX
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Rusty

Dabei seit: 18.04.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.12.2004 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gibt doch unter den systemeinstellungen den ordner sharing da ist doch eigentlich alles was du brauchst
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomaschek
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 21.12.2004 18:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rusty hat geschrieben:
gibt doch unter den systemeinstellungen den ordner sharing da ist doch eigentlich alles was du brauchst


hab dort nicht gesehen das ich da ordner von einer anderen festplatte bzw die ganze festplatte freigeben kann. geht das nun doch?
 
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.12.2004 19:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tomaschek hat geschrieben:
Rusty hat geschrieben:
gibt doch unter den systemeinstellungen den ordner sharing da ist doch eigentlich alles was du brauchst


hab dort nicht gesehen das ich da ordner von einer anderen festplatte bzw die ganze festplatte freigeben kann. geht das nun doch?


Damit wird der Benutzer-Account im
Netzwerk freigegeben.

@ tomaschek
Ich muß mich korrigieren, das freigeben
von Ordnern und Volumes funktioniert
doch unter OS X. Allerdings wird das
ganze sehr kompliziert im Terminal
und in der Netinfo-Datenbank eingestellt.

Weil das natürlich ziemlich wenig intuitiv
ist, gibts eben Sharepoints.

Wenn du die Macwelt hast, kannst du
einen sehr interessanten Artikel über
Serverdienste unter OS X in dieser
Ausgabe lesen.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.12.2004 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weis ja nicht mit was für freigaben macosx arbeitet aber sowohl nfs als auch smb kann ordnerweise eingestellt werden, da im unix kern, alle festplatten als ordner dargestellt werden ist es überhaupt gar kein problem. ich weis nur nicht was macosx da draufgesetzt hat...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.12.2004 16:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Das liegt daran, daß OS X auf Unix aufbaut.

Nein, mein Linuxsystem ist auch POSIX-kompatibel und ich kann freigeben was ich will. Unix ist IMHO jedem Windows-System in jeder Netzwerkfrage haushoch überlegen.
Das das auf OS X nicht geht, liegt wohl eher daran, daß man versucht hat ein idiotensicheres System zu bauen. Ist ja prinzipiell auch nicht so verkehrt. Wenn ich so sehe, wer sich für einen Mac statt einen PC entscheidet...
Naja, das Problem ist nur: Wenn man ein idiotensicheres System baut, dann wollen es nachher auch nur noch Idioten benutzen...
Wie auch immer: Jedenfalls ärgere ich mich ständig über OS X, das einige Dinge für den normalen User erstmal gar nicht möglich sind. Und dann darf ich stundenlang im System wühlen und rumfummeln...
Systemadministration ist übrigens auch Mist. Wichtige Unixkommandos wie useradd hat man einfach weggelassen. Da darf man dann mit diesem Netinfo-Tool rumfummeln und kann noch nicht mal User mit niedrigen IDs anlegen.
Nervt mich wirklich tierisch. Genau wie die Dateifreigabe...

aber das Posting von karmacoder bringt mich auf eine Idee. Vielleicht kann man die geünschte Partition einfach im Briefkasten-Verzeichnis einhängen.
Mußt mal Terminal öffnen und 'man mount' tippen. Sollte eigentlich funktionieren: einfach den Mountpunkt auf die 'Drop Box' (so heißt der Briefkastenorder wirklich) setzen: ~/Public/Drop Box


Zuletzt bearbeitet von rob am Mi 22.12.2004 16:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.12.2004 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was an der stelle auch interresant sein könnte ist die möglichkeit von unix/linux dateisystemen softlinks anzulegen. "man ln" gibt die information dazu.
das ermöglicht eine "kopie" von allem (dateien/verzeichnissen) anzulegen, ohne mehrbedarf an festplattenplatz, da man nur einen link dahon abspeichert. ob man auf direkt zugreif oder über links ist oft nicht unterscheidbar.
also kann man mit "ln -s /meine/festplatte/fuer/freigabe ~/Public/festpaltte" in sein public dir auf die andere platte verweisen. da wir hier einen ordner verweisen wird automatisch bei zugriff auf den ordner auch alle dateien unterordner usw... mitgespiegelt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rakader

Dabei seit: 18.05.2007
Ort: Passau
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 30.06.2009 15:32
Titel

Re: Freigabe unter Mac OSX

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tomaschek hat geschrieben:
Cocktailkrabbe hat geschrieben:


Mit Sharepoints sollte sowas gehen.



Gruß
ck


habs gestern ausprobiert mit sharepoints. klappt super!!!

vielen dank


Dem möchte ich mich anschließen. Vielen Dank!

rakader
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mac-Freigabe an Windows 2003 Server Anmelden
[PC/Mac] PC-Fonts unter Mac OSX Tiger nutzen ?
[Mac] .VSD Dateien (MS Visio) auf Mac OSX
mac osx
Von mac osx 10.3.9 auf 10.4.2
MAC OSX 10.5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.