mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu Xerox Phaser 8400B vom 17.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Frage zu Xerox Phaser 8400B
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.01.2005 07:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was dein Drucker an Papier benötigt, kann ich dir nicht sagen.

Ich kann sagen was es für den Phaser gibt, und welche Profile du für
welches Papier benötigst um einen soundso Druck zu simulieren.

Mach dich mal in Ricoh Foren schlau, da wird sowas bestimmt diskutiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.01.2005 23:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

danke für den tipp. ein ricoh forum habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.

auf der ricoh homepage habe ich dafür einige icc profile mit dem entsprechenden papier gefunden.

http://www.ricoh-support.com/enduser/downloads/advsearchresult.asp?type=main

heist das jezt: wenn ich diese profile und das passende papier habe, bin ich fähig proofs zu erstellen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.01.2005 00:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verbindlich proofen kannst du eh nur, indem du einen standardisierten Medienkeil
auf deinen Proofdrucken ausdruckst. Nur dann kannst du, die Druckerei etc. die
'Richtigkeit' der Farben des Proofs bestimmen. Das macht die ganze Geschichte
recht teuer, du benötigst noch eine RIP/Proofsoftware, ein Messegerät um die Farben
einlesen zu können etc.

Ohne dies aber mit deinen Profilen und dem richtigem Papier kannst du schon recht
gute Annäherungswerte erzielen, die allerdings rein rechtlich keine Verbindlichkeit
haben, einer Druckerei etc. aber als Anhaltspunkt dienen können.
  View user's profile Private Nachricht senden
marmorkuchen
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.01.2005 01:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch ne Frage ... kann der Drucker denn randlos drucken? Hab dazu in den Spezifikationen nix gefunden...

Hab mir übrigens mal paar Testausdrucke bestellt. Nicht schlecht. Lächel Nur hat der Druck so eine Art Textur, die man fühlen kann ... liegt wohl an der Festtinte.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 23.01.2005 03:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

marmorkuchen hat geschrieben:
Noch ne Frage ... kann der Drucker denn randlos drucken? Hab dazu in den Spezifikationen nix gefunden...

Hab mir übrigens mal paar Testausdrucke bestellt. Nicht schlecht. Lächel Nur hat der Druck so eine Art Textur, die man fühlen kann ... liegt wohl an der Festtinte.

Ja, die Textur liegt am Wachs.

Randos kann der Drucker leider nicht, bleibt rundum ca. 3-4mm.
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.01.2005 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gibt es eigentlich laserdrucker die randlos drucken?
  View user's profile Private Nachricht senden
marmorkuchen
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.01.2005 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Würd mich auch mal interessiern...
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.01.2005 07:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich meine mal, das können der
- Xerox Phaser 4500 (Laser)
- Xerox Phaser 5500 (Laser)
- Xerox Phaser 7700 (Phaser)

...

Aber bleibt die Frage: Benötigt man das wirklich im prof. Bereich?
Für den Hausgebrauch mag Randlos ganz praktisch sein. Dafür
allerdings sind die Drucker zu teuer.

Im Layoutbereich nimmst du für A4-Entwürfe eh einen A3 oder
A3+ -Drucker, da du auch Schneidemarken etc. Drucken musst.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mo 24.01.2005 08:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Toner für Phaser 6180 XEROX
Phaser 6280 Xerox QUALITÄT
[Drucker] Streifenbildung bei Xerox Phaser 7750
[Erfahrungen] mit Xerox Phaser 8400 & XL775 ?
Phaser 8500 - Stromverbrauch und Abschalten
Welcher Phaser Drucker zu empfehlen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.