mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu Xerox Phaser 8400B vom 17.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Frage zu Xerox Phaser 8400B
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
marmorkuchen
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 19:46
Titel

Frage zu Xerox Phaser 8400B

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, bin neu hier, lese aber schon seit paar Monaten mit...

Das geht speziell an cyanamide, da ich gelesen hab, dass er den Drucker auch hat, aber jeder andere kann natürlich auch antworten. Lächel

Bin am überlegen, ob ich mir den Drucker kaufen soll... Und zwar interessiert es mich, ob ich um eine gute Farbwiedergabe zu bekommen den Drucker mit zusätzlicher Hardware wie Eye-One kalibrieren muss, oder ob es reicht z.B. einfach ISO Coated einzustellen (ist das überhaupt möglich?). Will mir nämlich einen Postscript Drucker zulegen und ein Tool zur Farbkalibrierung, tendiere da zu Eye-One, aber wenn es nicht nötig ist den Drucker damit zu kalibrieren, kann ich ja auch zum günstigeren Eye-One Display greifen.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.01.2005 23:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aaaalso.

Der Drucker selbst ist geeignet um Proofdrucke zu fahren. Mitgeliefert werden Farbprofile
für drei Spezialpapiersorten, speziell für den Phaser 8400. Ich drucke immer auf Xerox-
Spezial-Digitaldruckpapier. Das ist nicht teuer und gut, gleicht dem teuren Spezialpapier
gestrichen, speziell für den Phaser. Was die Farben angeht, so unterstützt der Drucker
sogar Pantone. Offset, Euroskala und Swop (Amiland) -Simulation.
Wenn du also auf den Xerox-Papieren druckst, so ist keine zusätzliche Profilierung notwendig.
Druckst du auf eigenen Medien, so musst du dir natürlich Medienprofile erstellen.
Ach ja, die Kiste kann auch direkt RGB-Daten, und zwar sRGB Anzeige und sRGB Vivid,
verarbeiten.

Liegt also an dir und deinen Medien ob du ein EyeOne benötigst, oder ob nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
marmorkuchen
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.01.2005 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank.

Denke, dann werd ich den Drucker wohl nehmen, wenn der an Proof-Qualität heran kommt.

Achja, wie kommst du denn mit dem Verbrauch klar? Wie lange reicht z.B. ein kompletter Stick-Satz, wenn man nicht wenig Farbe druckt...? Will hauptsächlich Kontrollausdrucke für ne Magazingestaltung damit machen, denke so ca. 30-40% der Papierfläche farblich bedruckt.


Zuletzt bearbeitet von marmorkuchen am Di 18.01.2005 09:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.01.2005 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, 30-40% Deckung schluckt schon recht viel Farbe. Den ersten Satz,
also Farbe (3x80€) hatte ich binnen weniger Wochen leer. Wobei...
Beim Erstsatz werden auch die Heizung und die Düsen befüllt, da geht
auch einiges drauf. Mit 5% Deckung soll ein Satz je mehrere tausend
Seiten halten (~4500?). Da glaube ich das auch. Bei 30-40% kannst
du's dir ja dann ausrechnen, ist schon schnell weg dann, die Farbe.

Wichtig: Alles darfst du, nur eins nicht: Den Drucker abschalten. Beim
wiederaufwärmen geht bald'n halber Stick je Farbe drauf. Steht aber
auch alles im Handbuch etc. Immer im Standby lassen, da zieht er grade
mal um die 5 Watt.
  View user's profile Private Nachricht senden
marmorkuchen
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.01.2005 11:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, werd ich ja dann sehn ...

Hier gibts übrigens einen kompletten Satz für 116 Euro > klick
Reicht für 4520 Seiten bei 5% Deckung, finde das ist sehr günstig. War im Lieferumfang des Druckers von jedem Stick einer vorhanden? Normalerweise werden die ja pro Farbe im 3er Pack angeboten ... meintest du, dass du 3x so einen 3er Satz binnen weniger Wochen verbraucht hast oder jeweils ein Stick einer Farbe?
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.01.2005 16:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Aaaalso.

Der Drucker selbst ist geeignet um Proofdrucke zu fahren. Mitgeliefert werden Farbprofile
für drei Spezialpapiersorten, speziell für den Phaser 8400. Ich drucke immer auf Xerox-
Spezial-Digitaldruckpapier. Das ist nicht teuer und gut, gleicht dem teuren Spezialpapier
gestrichen, speziell für den Phaser. Was die Farben angeht, so unterstützt der Drucker
sogar Pantone. Offset, Euroskala und Swop (Amiland) -Simulation.
Wenn du also auf den Xerox-Papieren druckst, so ist keine zusätzliche Profilierung notwendig.
Druckst du auf eigenen Medien, so musst du dir natürlich Medienprofile erstellen.
Ach ja, die Kiste kann auch direkt RGB-Daten, und zwar sRGB Anzeige und sRGB Vivid,
verarbeiten.

Liegt also an dir und deinen Medien ob du ein EyeOne benötigst, oder ob nicht.



mein ricoh 7000 cl kann auch Pantone Offset, Euroskala und Swop (Amiland) -Simulation.

was bringt mir das? ich habs mal angewählt aber keinen unterschied festgestellt.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.01.2005 20:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

marmorkuchen hat geschrieben:
Naja, werd ich ja dann sehn ...

Hier gibts übrigens einen kompletten Satz für 116 Euro > klick
Reicht für 4520 Seiten bei 5% Deckung, finde das ist sehr günstig. War im Lieferumfang des Druckers von jedem Stick einer vorhanden? Normalerweise werden die ja pro Farbe im 3er Pack angeboten ... meintest du, dass du 3x so einen 3er Satz binnen weniger Wochen verbraucht hast oder jeweils ein Stick einer Farbe?

Ist recht teuer.

Ich bezahle für ein 3er-Pack Color Sticks 80€, für ein 6er-Pack schwarz 60€.
Da ist dein Angebot da ein wenig teuer, woll? * Ööhm... ja? *

Beim Drucker ist ein Erstsatz mit je einem Stick dabei.
Der Erstsatz war schnell aufgebraucht, ja.

worshipper hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
Aaaalso.

Der Drucker selbst ist geeignet um Proofdrucke zu fahren. Mitgeliefert werden Farbprofile
für drei Spezialpapiersorten, speziell für den Phaser 8400. Ich drucke immer auf Xerox-
Spezial-Digitaldruckpapier. Das ist nicht teuer und gut, gleicht dem teuren Spezialpapier
gestrichen, speziell für den Phaser. Was die Farben angeht, so unterstützt der Drucker
sogar Pantone. Offset, Euroskala und Swop (Amiland) -Simulation.
Wenn du also auf den Xerox-Papieren druckst, so ist keine zusätzliche Profilierung notwendig.
Druckst du auf eigenen Medien, so musst du dir natürlich Medienprofile erstellen.
Ach ja, die Kiste kann auch direkt RGB-Daten, und zwar sRGB Anzeige und sRGB Vivid,
verarbeiten.

Liegt also an dir und deinen Medien ob du ein EyeOne benötigst, oder ob nicht.



mein ricoh 7000 cl kann auch Pantone Offset, Euroskala und Swop (Amiland) -Simulation.

was bringt mir das? ich habs mal angewählt aber keinen unterschied festgestellt.

Das bringt dir eine Offsetdruck-Simulation, sprich einen Proof.
(Natürlich muss auch das Papier stimmen.)

Und Pantone bedeutet: Der Druck einer Pantone-Farbe entspricht der
entsprechenden Pantone-Farbe im Fächer.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Di 18.01.2005 20:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.01.2005 23:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber ein proof laser papier.

wo kann man das kaufen?

also heist es dann, ich bekomme mit dem richtigen papier auf meinem drucker zu offsetqualität?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Toner für Phaser 6180 XEROX
Phaser 6280 Xerox QUALITÄT
[Drucker] Streifenbildung bei Xerox Phaser 7750
[Erfahrungen] mit Xerox Phaser 8400 & XL775 ?
Phaser 8500 - Stromverbrauch und Abschalten
Welcher Phaser Drucker zu empfehlen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.