mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 05:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu freehand mx vom 14.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Frage zu freehand mx
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
cfo
Threadersteller

Dabei seit: 27.07.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 21:56
Titel

Frage zu freehand mx

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus, * Keine Ahnung... *

hallo zusammen. habe da eine frage zu freehand. wenn ein objekt größer ist als der arbeitsbereich, also meiner a3 seite zum beispiel, sehe ich dennoch das ganze objekt. bis jetzt habe ich diese überlappungen mit einem weißen balken abgedeckt. eine sehr unschöne variante, aber für mich die einzige lösung.

meine frage also, kann ich in freehand mx eine einstellung vornehmen, die mir nur den teil zeigt, der auch wirklich dann gedruckt wird???

eine rasche antwort wäre super, da ich seit stunden an diesem problem rätsel.

lieben gruß
christoph
  View user's profile Private Nachricht senden
Futura

Dabei seit: 04.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 14.11.2005 22:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na, ja,
auf Anhieb würde ich sagen: Zieh Dir Hilfslinien bzw. einen Kasten aus Hilflinien um Dein Format und stelle sie in den Vordergrund. Also die Ebene mit den Hilfslinien nach oben ziehen.
Viele Grüße
Futura
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cfo
Threadersteller

Dabei seit: 27.07.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 22:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

habe ich mir auch schon gedacht, aber es ist nicht die lösung die ich suche. im illustrator geht das, will aber nicht mit dem illu arbeiten.

gruß christoph
  View user's profile Private Nachricht senden
Futura

Dabei seit: 04.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 14.11.2005 22:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cfo hat geschrieben:
will aber nicht mit dem illu arbeiten.


Recht so, kann ich gut verstehen. *Thumbs up!* Freehand mochte ich auch schon immer lieber. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp?

Ah, noch ne etwas bescheuerte Möglichkeit: Füge den Kram innen ein. In Deinen Formatkasten, den Du Dir vorher aufziehst. Du musst nur hinterher, wenn die RZ fertig ist, alles wieder da rausnehmen.


Zuletzt bearbeitet von Futura am Mo 14.11.2005 22:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cfo
Threadersteller

Dabei seit: 27.07.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 22:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auch das habe ich durchgedacht, nur die option innen einfügen verhindert das direkte bearbeiten meiner vorlage. ich will ja bei der bearbeitung sehen was geruckt wird. beim illu ist zum beispiel von einem buchstabe, der über die grenze des blattes geht, nur noch der pfad zu sehen. das würde mir ja schon reichen. will auch nicht jeden buchstaben der angeschnitten ist, schon am anfang meiner arbeit in einen pfad verwandeln. man weiß ja nie in wie weit ich ihn noch verändern muss....
  View user's profile Private Nachricht senden
Futura

Dabei seit: 04.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 14.11.2005 22:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cfo hat geschrieben:
auch das habe ich durchgedacht, nur die option innen einfügen verhindert das direkte bearbeiten meiner vorlage.


Hmm, also im Freehand 10 kann ich auch Objekte, die innen eingefügt sind, bearbeiten. Tastenkombi weiß ich jetzt nicht auswendig. Bist Du sicher, dass das bei Dir nicht klappt?
Falls es Dir nur darum geht, dass später bei der Präsentation der Kunde nicht durch den Rand irritiert werden soll, drucke das Ganze doch einfach ohne Druckerweiterung aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
cfo
Threadersteller

Dabei seit: 27.07.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.11.2005 22:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es geht auch darum, aber vielmehr gibt es da noch einen weiteren punkt. sollte ich vergessen einen balken zu löschen und das ding geht zum drucker, dann wird der in freehand noch weiße balken sauberst fein mitgedruckt. weiterhin ist es eine absolut leienhafte variante seinen arbeitsbereich mit auswahlrechtecken zu umranden, die dann weiß gefüllt werden, damit man überlappungen nicht sieht und zu letzt, ich habe schon sehr viele objekte im arbeitsbereich, dann will ich mir nicht zusätzlich das leben schwer machen, indem ich nochmehr außerhalb des arbeitsbereich hinkleister.
  View user's profile Private Nachricht senden
Futura

Dabei seit: 04.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 14.11.2005 22:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cfo hat geschrieben:
dann will ich mir nicht zusätzlich das leben schwer machen, indem ich nochmehr außerhalb des arbeitsbereich hinkleister.


Würde ich auch überhaupt nicht so machen. Ich habe mich einfach daran gewöhnt, dass einige Sachen halt überlappen und später nicht mitgedruckt werden. Für die Kundenpräsentation habe ich die Sachen dann eben innen eingefügt und auf ne schöne Extra-Präsentationsseite gesetzt bzw. die Seiten direkt ohne die Druckerweiterung ausgedruckt. Alles Null-Problemo...


Zuletzt bearbeitet von Futura am Mo 14.11.2005 22:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Freehand MX Frage
Frage zu Freehand
Freehand-Cliparts ohne Freehand öffnen?
Suche Updater für Freehand 9 auf Freehand 9.0.2 (Windeutsch)
Suche Freehand 10
von Freehand zu Pagemaker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.