mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: FAT nach NTFS Konvertieren vom 17.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> FAT nach NTFS Konvertieren
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Icehawk

Dabei seit: 17.04.2002
Ort: gleich hinten links
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.06.2004 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
was machst wenn beim konvertieren irgendwas passiert (stromausfall oder die putzfrau zieht den stecker ausm rechner weil sie die dose fürn staubsauger braucht - alles schon erlebt) - dann sind die daten wirklich futsch!


OK, das ist richtig! Aber ohne diese Horrorszenarien funktioniert das einwandfrei.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
delatron

Dabei seit: 21.03.2002
Ort: Kassel
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.06.2004 12:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Icehawk hat geschrieben:
delatron hat geschrieben:
Auriel hat geschrieben:
Saucer hat geschrieben:
fat32 nach ntfs stellte bei mir damals kein problem dar.

Nur mal Aus neugierde, Damit ich nicht alle Firmen daten lösche.
Was muss ich jetzt genau in der Eingabe aufforderung eingeben, wenn ich D von FAT32 nach NTFS Konvertieren will?


mach das blos nicht über die eingabeaufforderung!!
dann sind die daten futsch.

mach es mit partition magic.


Falsch! Es geht absolut nichts verloren!
Man kann ohne Probleme von FAT nach NTFS konvertieren. Umgekehrt ists nicht möglich!

In der Eingabeaufforderung gib mal "cmd" ein, dann hast du eine DOS-Box. Dort kannst du dir mit "convert /?" den genauen Befehlssyntax anschauen.

Ich habe damals auf meinem System 5 Partitionen von Fat32 nach NTFS konvertiert und absolut nichts ging verloren!


ich habe das auch mal gemacht und danach waren meine ganzen taten futsch!
aber bitte.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Chrischan

Dabei seit: 05.10.2003
Ort: Kiel
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.06.2004 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

delatron hat geschrieben:


ich habe das auch mal gemacht und danach waren meine ganzen taten futsch!
aber bitte.


Geht aber auch gut ohne irgendwelche Software. Du musst nur ein XP besitzen, daß für die Zeit der Konvertierung nicht abschmiert. Alles Einstellungssache Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.06.2004 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Icehawk hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
was machst wenn beim konvertieren irgendwas passiert (stromausfall oder die putzfrau zieht den stecker ausm rechner weil sie die dose fürn staubsauger braucht - alles schon erlebt) - dann sind die daten wirklich futsch!


OK, das ist richtig! Aber ohne diese Horrorszenarien funktioniert das einwandfrei.


mag zwar richtig sein, aber wer einen nervenkitzel such soll achterbahn fahren und net mit dem kapital seiner agentur "spielen"...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.06.2004 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, mach in jedem Fall Backups! Auch wenn Du mit PartitionMagic arbeitest. Im Prinzip sollte so ein Konvertieren ohne Datenverlust funktionieren können, muß aber nicht. Selbst in den PartitionMagic-Handbüchern steht das und PM bietet immer an, Notfall-Disketten zu erstellen.

Vor einiger Zeit hat ein Bekannter von mir versucht, seine HD mit PM7 umzupartitionieren. Meinen Hinweis auf Backups schlug er in den Wind, weil ihm mit PM noch nie etwas passiert sei und Backups so lange dauern...
Größernänderung der Partioninen wurde also eingestellt und laufen lassen. Nach etwa 20% passierte gar nichts mehr. Absturz. Nach einen Reboot war eine Partition komplett weg und nichts mehr zu retten.
Und so ging das dann weiter. Nächster Versuch, nächste Partition weg und dritter Versuch und dritte Partition weg. Immer wieder stürzte PM mittendrin wegen irgendwas ab. Zum Schluß half nur noch FDisk und das Anlegen drei neuer Partitionen *g*

Ich würde IMMER Backups machen, auch wenn (oder gerade dann) ich mit einem Microsoft-Windows-Tool arbeite.
  View user's profile Private Nachricht senden
Auriel
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2004
Ort: Hamburg
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.06.2004 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ging gut mit Eingabeaufforderung.
* Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Externe Festplatte FAT 32, Rechteprobleme
NTFS und geschützte Verzeichnisse
Zugriff von FAT32 auf NTFS?
[Mac/Os X] Zugriff auf NTFS ?
ntfs lösung unter osx?
mount ntfs on OSX Jaguar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.