mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: erfahrungen mit wlan? vom 20.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> erfahrungen mit wlan?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
chris83

Dabei seit: 29.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.07.2004 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Client 1verbindet sich zum Accespoint der den dan wiederum an den Wlanrouter weiterleitet wenn du das richtig einstellst.
In den Studentenwohnungen usw. gibbed in jedem Stockwerk mind. einen Accespoint, der das dann alles weiter an einen Router oder was auch immer" weiterleitet" Da musst du eben genau Messen. Ich denke wenn du den ab oberen Kellerabgang anbringst könntest du wenigstens den Keller "bestrahlen" Dann musst du nur noch ein PLatz für den Router finden, damit der in ersten Stock kommt ( bissl mit den ANtennen spielen )UNd das was ich schonmal gepostet habe mit den Fenstern nicht zu vergessen *g*

Chris
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.07.2004 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chris83 hat geschrieben:
UNd das was ich schonmal gepostet habe mit den Fenstern nicht zu vergessen *g*


Zitat:
3.3 Fenster
Auch Fenster schlucken mächtig.
Dachfenster sind zum teil Beschichtet.
Sollte man vermeiden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
chris83

Dabei seit: 29.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.07.2004 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast schon recht *zwinker* Hatte aber mal bei Messungen weit besseren Empfang am Fenster als direkt drunter durch den Stahlbeton *zwinker* Muss man halt mal checken *zwinker*

Chris
  View user's profile Private Nachricht senden
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.07.2004 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja - ich hab doch keine fenster mitten im haus!?

und wo muss ich die accesspoints anschließen? genügt da ein stromanschluss und dann verstärkt er einfach das signal, oder muss der an nem rechner hängen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 11:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lordle

Dabei seit: 14.12.2001
Ort: Augsburg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

WLAN is immer so ne Sache.
hab aber mit den Sinus 154 von der Telekom sehr gute Erfahrungen gemacht.
Ähnliches gilt für die Netgear Teile.
Router samt DSL steht im Keller und ich hab bis ins Dach ne gute Verbindung (ca. 45% im DG).

Hängt immer auch von den Geräten (Lötstellen) und deren Antennen ab, wie gut die durch Hindernisse kommen. Insbesondere Wasser (also Mensch, feuchte Wände) oder Stahl (Stahlbetondecke) sind Gift für die WLANs. Also entweder hab ich Glück und das Eisen in der Decke ist so gut gesetzt, dass die WLAN strahlen da durchpassen oder sonstwas! *zwinker*

Wenn Du aber -wenn ich das recht verstehe- ne Verbindung von EG zu Keller nicht hinbekommst, hilft Dir auch ein Accesspoint (wenn der denn auch als "echte" Bridge arbeiten kann) nicht weiter, es sei denn die andere Geräte kommen durch die Decke.

Eine Alternative zum wohl nicht vorhandenen Leerlohr wäre ein Kamin. Mit viel Aufwand und Genehmigung vom Kaminkehrer kannst Du da einen Kabelschacht reinlegen, ist aber echt super aufwändig und meist mögen das die Kaminkehrer überhaupt nicht. Da isses dann schon besser, Du bohrst Löcher in die Decke!


Zuletzt bearbeitet von lordle am Mi 21.07.2004 11:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
lordle

Dabei seit: 14.12.2001
Ort: Augsburg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chris83 hat geschrieben:
Client 1verbindet sich zum Accespoint der den dan wiederum an den Wlanrouter weiterleitet wenn du das richtig einstellst.
In den Studentenwohnungen usw. gibbed in jedem Stockwerk mind. einen Accespoint, der das dann alles weiter an einen Router oder was auch immer" weiterleitet" Da musst du eben genau Messen. Ich denke wenn du den ab oberen Kellerabgang anbringst könntest du wenigstens den Keller "bestrahlen" Dann musst du nur noch ein PLatz für den Router finden, damit der in ersten Stock kommt ( bissl mit den ANtennen spielen )UNd das was ich schonmal gepostet habe mit den Fenstern nicht zu vergessen *g*

Chris

Dazu muss der Accesspoint aber "Bridge" können (nicht das Kartenspiel, sondern die IP-Verbindungen bridgen). Das können aber meist nicht alle Teile, die machen nur richtig AP-Client (auf "any"-APs). Der Name "bridge" steht nur falsch auf der Verpackung *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
lechuza
Threadersteller

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lordle hat geschrieben:

Wenn Du aber -wenn ich das recht verstehe- ne Verbindung von EG zu Keller nicht hinbekommst, hilft Dir auch ein Accesspoint (wenn der denn auch als "echte" Bridge arbeiten kann) nicht weiter, es sei denn die andere Geräte kommen durch die Decke.


das hab ich net gecheckt - ich dachte wenn ich so einen access-point ans treppenhaus stelle um das signal zu verstärken bekomm ich das singal eher durch das offene treppenhaus, und nicht durch zig wände und die decke?

und was meinst du mit der bridge-fähigkeit?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wlan-Netzwerk – Wer hat Erfahrungen u.a. mit Herstellern und
WLAN-USB-Stick kommuniziert nicht mit Software WLAN-Monitor
WLAN-Router + USB-Modem + WLAN-Stick + 2 Rechner
WLAN mit "fritz!wlan usb stick"? - ohne airport
wlan probs
WLAN gesundheitsschädlich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.