mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Diktiergerät und Übertragung auf PC vom 20.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Diktiergerät und Übertragung auf PC
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Lommel
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.03.2006 13:02
Titel

Diktiergerät und Übertragung auf PC

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!
Ich muss mal kurz schildern, worum es geht:
Ich stelle auf unserer Homepage gelegentlich Interview von unseren Spielern online, so, wie es auch bei diesem Link gemacht wird.
Dafür habe ich bisher ein analoges Diktiergerät verwendet, es mittels Kabel an den PC angeschlossen und anschließend per Audiorecorder (Zubehör => Unterhaltungsmedien) aufgenommen. Das nervt.
Deshalb überlege ich, ein digitales Diktiergerät anzuschaffen, habe davon allerdings leider überhaupt keine Ahnung.
Fakt ist, dass ich die Betreuung der Seite ehrenamtlich mache und deshalb kein 200 Euro-Gerät kaufen kann und will. Mit gewissen Qualitätseinbußen kann ich leben, wobei das mit dem analogen Ding okay ist, d.h. etwas rauschen ist gestattet.
Aber insbesondere in Punkto Übertragung von Diktiergerät auf PC sollte es leichter von der Hand gehen, und eben da liegt der Hund begraben und da kenne ich mich nicht aus. Was würde ich dafür benötigen, welche Voraussetzungen müsste ein Diktiergerät mitbringen und mit welcher Preislage müsste ich rechnen?
Taugt zum Beispiel dieses Ding hier etwas?

Vielen Dank, Gruß


Zuletzt bearbeitet von Lommel am Mo 20.03.2006 13:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
hyko

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmmm, bei deinem model finde ich keine anschlussmöglichkeiten zum pc hin. also dann doch eher unbrauchbar, oder nicht?
ich würde dir n mp3 player empfehlen, mit diktierfunktion, dann hast du was für deine freizeit und kannst es für deinen job direkt mit nutzen. sowas wie hier würde ja reichen. sind zwar n paar euros mehr, denke aber die lohnen sich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jo, mp3Player mit Mikrofon wäre die beste Lösung. Hat meiner, Samsung YP-U1, z.B mit 512MB. Du hast die Dateien gleich als mp3, kannst sie per Drag&Drop rüberziehen und bist schon mit unter 100 Euro dabei.
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Jo, mp3Player mit Mikrofon wäre die beste Lösung. Hat meiner, Samsung YP-U1, z.B mit 512MB. Du hast die Dateien gleich als mp3, kannst sie per Drag&Drop rüberziehen und bist schon mit unter 100 Euro dabei.


da würd ich dann aber nicht zu jedem mp3-player raten.
da die meisten mikrofone, wirklich fürn a**** sind...aber samsung hört sich doch schonmal gut an.
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann nichts negatives berichten. Ich nutz das Mic zwar nur selten und dann auch nur für kurze Notitzen wenn kein Stift&Papier vorhanden ist aber die Qualität ist eigentlich sehr in Ordnung. Das Teil hat noch ein paar andere Vorteile wie z.B. kabellose Verbindung mit dem PC und v.a. Dingen die geringen Abmessungen und das kaum vorhandene Gewicht:


  View user's profile Private Nachricht senden
Lommel
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.03.2006 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wow, das sind ja schon einmal ne Menge Antworten, das hilft natürlich schon mal weiter.
Die Qualität ist eigentlich nicht 100% das wichtigste Kriterium, der Preis spielt auch ne Rolle.

Zitat:
da die meisten mikrofone, wirklich fürn a**** sind


Bedeutet das, dass die Qualität durchaus noch schlechter sein kann als bei meinem billigen analog Diktiergerät und der Bearbeitung per Audiorecorder? Doch wohl kaum, oder?

Danke nochmals!
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.03.2006 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lommel hat geschrieben:
Wow, das sind ja schon einmal ne Menge Antworten, das hilft natürlich schon mal weiter.
Die Qualität ist eigentlich nicht 100% das wichtigste Kriterium, der Preis spielt auch ne Rolle.

Zitat:
da die meisten mikrofone, wirklich fürn a**** sind


Bedeutet das, dass die Qualität durchaus noch schlechter sein kann als bei meinem billigen analog Diktiergerät und der Bearbeitung per Audiorecorder? Doch wohl kaum, oder?

Danke nochmals!



jein...das kommt halt auf den mp3-player, bzw dessen mikrofon, an.
n 19,99 player hat warscheinlich kein wirklich überragendes mikronfon.

natürlich weiss ich nicht wie schlecht/gut deinen aufnahmen jetzt sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lommel
Threadersteller

Dabei seit: 27.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 20.03.2006 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na ja, mäßig. Hier nen Beispiel...

Beispiel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Suche Diktiergerät mit Hoher Reichweite und Qualität
Langsame übertragung vom scanner
Keine SMS - Übertragung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.