mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 18:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Defragmentierung Mac OSX? vom 20.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Defragmentierung Mac OSX?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
tinnny
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.07.2006 13:54
Titel

Defragmentierung Mac OSX?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr lieben Mac User, Lächel

ich bin gerade dabei meinen Mac zu entmüllen - und nun mache ich mir Gedanken um eine Defragmentierung! Daten sortieren,...! Nun... wie stelle ich das an? Das ist die GROSSE Frage?! * Keine Ahnung... * * Keine Ahnung... *

Vielen Dank schon mal... * Ich bin unwürdig *

Grüße tinnny
  View user's profile Private Nachricht senden
mZy

Dabei seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.07.2006 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beim Defragmentieren verschiebt es ja keine Ordner auf der Benutzerebene...das gilt nur auf der Systemebene, damit das System einen schnelleren Zugriff auf oft-benutze Daten hat.

Wenn du entmüllen magst, dann sortiere doch nach Daten-Typen. Mucke, Filme, Programme, Bilder, etc. ... und solange du keinen akuten Platzmangeln hast würde ich auch nichst wegschmeissen. Backupe lieber auf DVD's!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.07.2006 19:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mac OS X User muessen sich keine Gedanken ueber Defragmentierung machen - streich das einfach aus deinem Kopf.

Mac Os X hat ein Filesystem das im Hintergrund automatisch aufraeumt.
Sortier also ruhig deine Daten wie Du lustig bist und lass Defragmentierung Defragmentierung sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pseudoheld

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.07.2006 22:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Falls du das Seeren sämtlicher Caches, Zugriffsrechte reparieren etc. meinst

http://www.macupdate.com/info.php/id/11582
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tinnny
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 21.07.2006 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen lieben Dank an alle!

Zuletzt bearbeitet von tinnny am Fr 21.07.2006 11:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 22.07.2006 21:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du Systempflege machen willst, dann ruf das Terminal auf (Programme: Dienstprogramme: Terminal)

Dann tippe genau folgenden Text (jweils eine Zeile im selbsterklärenden Rhytmus) ein, gefolgt vom Administratorpasswort, das dann abgefragt wird:

sudo sh etc/daily
sudo sh etc/weekly
sudo sh etc/monthly

Das weekly kann lange dauern.

Wenn dein Rechner Tag und Nacht durchläuft, dann brauchst du das nicht machen, weil dann das OS es automatisch, in den entpsrechenden Zeiträumen, nachts macht.
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 01:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Wenn du Systempflege machen willst, dann ruf das Terminal auf (Programme: Dienstprogramme: Terminal)

Dann tippe genau folgenden Text (jweils eine Zeile im selbsterklärenden Rhytmus) ein, gefolgt vom Administratorpasswort, das dann abgefragt wird:

sudo sh etc/daily
sudo sh etc/weekly
sudo sh etc/monthly

Das weekly kann lange dauern.

Wenn dein Rechner Tag und Nacht durchläuft, dann brauchst du das nicht machen, weil dann das OS es automatisch, in den entpsrechenden Zeiträumen, nachts macht.


Hallo Typografit,

Ich nehme mal an, dass Programme wie Onyx, Cocktail, MacJanitor und Co mit ihren "Aufräum"-automatismen genau das tun, oder?

Gruß,
modo
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.07.2006 09:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

genau - und das kann zumindest cocktail auch automatisch machen.
Und auf der Terminal-Ebene sollte man nur rummachen, wenn man weiß, was man da tut.
OpenBSD, wie alle *nixe, ist ein System für echte Männer, da gibt es kein undo, und gelöscht ist gelöscht.
schnell ist da mal ein rm -r . eingegeben und die festplatte ist leer.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Defragmentierung bei Mac OS9
[PC/Mac] PC-Fonts unter Mac OSX Tiger nutzen ?
[Mac] .VSD Dateien (MS Visio) auf Mac OSX
[PC] Defragmentierung fehlgeschlagen
mac osx
Von mac osx 10.3.9 auf 10.4.2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.