mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 30.09.2016 23:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Centrino VS P4HT vom 06.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Centrino VS P4HT
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
swooby
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: Freiburg
Alter: 97
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.01.2004 23:51
Titel

Centrino VS P4HT

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie schneidet ein Centrino im Vergleich zu einem Pentium 4, 2,8 GHZ mit HT Technologie ab?
ab? Ich interessieren mich vor allem für Grafik und Videobearbeitung. Ist folgendes Angebot interessant? Toshiba Satellite P10-554 ? Aktuell auf der Mediamarkt Seite..

Ich bräuchte mal einen Erfahrungsbericht bzw. eine aussagekräftige Vergleichanalyse bzw. Tabelle.

www.mediamarkt.de Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
soda-syphon

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: chaos
Alter: 17
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 00:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei 3,62 kilo gewicht, und der breite ist das teil eher ein notebrick als ein notebook.
gleiches und aehnliches gibt es u.s. von gericom (auch mit centrino drin, frisst dann etwas weniger strom) und asus.

man kauft solch ein teil wohl als desktopersatz, wuerde es aber trotzdem lieber sparen:
der helleigkeitsabfall zu den raendern hin war mir bei den 16:9/16:10 sisplays viel zu stark, ueberhaupt sind sie wohl nicht so berauschend?
Es meinen zumindest meine objektiven augen, dass das ausgangssignal (>bildqualitaet) bei nvidia karten immer noch nicht mit ATI/matrox karten/chips zu vergleichen ist. Wohl Ansichtssache...

mit dem prozessormonster drin kannst du dir ohne steckdose in der naehe hoechstens die 20minsendungmitdermaus-kante geben, dann ist naemlich der akku leer.

ansonsten kann man noch motzen dass XP home und nicht prof. dabei ist, mehr faellt mir dazu nich ein.

--
ich denke centrino ist die bessere wahl, von der Leistung her ist glaube ich (macforum Grins ) ist ein centrino 1.6 wohl mit einem P4 2.6 zu vergleichen? wenn ich irgendwo mal ueber einen benchmark stolpere werde ich dich informieren...

wenn du videoschnitt machen willst, bist du mit dem Prozessor zwar sicher gut bedient, aber prof. videoschnitt mit einer 4200u/min platte?wuerd ich jemand fragen der ahnung hat..
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 00:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nen 1,6 centrino kann soweit ich weis mit nen 2,4 p4 mithalten
bei dingen wie videobearbeitung grafik wird nen rechner (kein notebook) schneller sein. ht kann bei entsprechend optimierten applikationen schon was rausreissen + das die p4 cpu ohnehin schneller wäre. centrino geht soweit ich weis nur bis 1,7 nen 2,8er p4 müste also nen tack schneller sein.
zumal kanste richtige grafikarten etc reinbaun.

aber von einem ht notebook haste net so viel akku wie bei nem centrino. da wärs echt die überlegung ob du die zusätzliche power auch unterwegs brauchst.
oder ob das notebook eh meistens an der steckdose hängt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 07.01.2004 00:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kann mit "ht technologie" zwar nix anfangen... aber meiner meinung nach sollte man von solchen dingern die finger lassen. aus zwei gründen:

a) stromverbrauch.
b) wärmeentwicklung

kann schnell vorkommen, dass du ein notebook mit desktop-protz leicht als heizung mitbenutzen kannst. zumindest war das früher mal so, ich nehme aber an, dass sich da bis jetzt nicht viel geändert hat (wie auch).

also entweder nen "alten" p4 mobile (hab ich auch) oder centrino.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 07.01.2004 00:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
swooby
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: Freiburg
Alter: 97
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 09:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke, ich denke aber das ein Centrino zu lahm ist, und ich brauch das ding eh immer (oder meistens) an plätzen mit stromanschluss. Ausserdem ist ein Centrino ab 1,6 GHZ für mich nicht mehr erschwinglich und ein Gericom oder ähnlicher Käse muss nicht sein.... Lächel

PS: Stromverbrauch ist hoch, stimmt, laut CHIP 2,5 Stunden AKkulaufzeit maximal, aber die Wärmeentwicklung hält sich wohl in Grenzen... ach ich weiss doch auch nicht.... *hu hu huu*

PPS:
Zitat:
wenn du videoschnitt machen willst, bist du mit dem Prozessor zwar sicher gut bedient, aber prof. videoschnitt mit einer 4200u/min platte?wuerd ich jemand fragen der ahnung hat..
nein, hast recht ist ja nur für kleinere Sachen, den "professionellen" Schnitt mach ich am Desktop PC daheim...

Zuletzt bearbeitet von swooby am Mi 07.01.2004 09:32, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 07.01.2004 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

swooby hat geschrieben:
Gericom oder ähnlicher Käse muss nicht sein.... Lächel

dann darfst du aber nicht über die kohle jammern und musst den namen des herstellers schön mitbezahlen. notebook ist nicht gleich notebook... ich kenne einige gericoms, die ich mich nicht getraut habe anzufassen, weil ich angst hatte, dass sie dabei kaputt gehen. ich selbst hab' allerdings auch eins - und ich bin hochzufrieden damit. nicht nur was die leistung angeht, sondern auch die qualität der verarbeitung. da musste sogar mein kollege mit seinem fetten dell den hut vor ziehen *zwinker*


 
swooby
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: Freiburg
Alter: 97
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okokok, dann bezahle ich den Herstellernamen mit, aber leider hab ich meistens Probleme mit technischen Produkten (Magnetische Strahlung meiner Hände?!) und muss einen guten Support o.ä. haben, von Gericom las ich bisher nur negatives... *Schnief*

Zuletzt bearbeitet von swooby am Mi 07.01.2004 09:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 07.01.2004 09:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

swooby hat geschrieben:
okokok, dann bezahle ich den Herstellernamen mit, aber leider hab ich meistens Probleme mit technischen Produkten (Magnetische Strahlung meiner Hände?!) und muss einen guten Support o.ä. haben, von Gericom las ich bisher nur negatives... *Schnief*

das ist wohl ein argument. ich musste ihn bisher noch nicht in anspruch nehmen. Lächel

also - nicht jammern, sondern sparen. denn letztendlich wirst du das ding doch häufiger auch ohne kabel benutzen (wollen), und dann ärgerst du dich...

aber egal Lächel
 
 
Ähnliche Themen [Win] Empfehlung für leisen Lüfter - P4HT-3.0GHz ?
Geschwindkeiten von Prozessoren - 1,5GHZ Centrino zu Pentium
[Suche] Centrino Laptop mit DVI-Anschluss
Amilo Centrino Notebook - WLAN-Verbindung bei Akku-Betrieb?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.