mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: .bin Datei öffnen -Wie?- vom 06.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> .bin Datei öffnen -Wie?-
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.02.2008 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

G_UNITED hat geschrieben:
ICh hab da ne frage zu deamon tool wie oda was muss ich mit der datei machen das sie sich mit daemon tools öffnet

Wenn Daemon Tools läuft (Taskleiste, bzw. Info-Bereich), dann entweder "Laufwerk -> Image einbinden" oder (falls noch nicht umgestellt) "Drive -> Mount image".
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.02.2008 23:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei den cue-Files handelt es sich um Abbilder einer CD. Da steckt mehr drin, als auf den ersten Blick sichtbar ist. Es ist mehr als einfach nur ein Archiv (z.B. tar-Datei oder zip-File).
In diesem Image steckt das komplette Dateisystem (gesetzte Dateirechte) und einiges an Metadaten.
Im Normalfall wird es sich um ein ISO-Image handeln (ISO 9660).
Verschiedene Brennprogramme erstellen verschiedene Image-Dateien. bin/cue-Files sind recht verbreitet. Ich glaube, diese würden ursprünglich mit cdrwin erstellt, aber viele Brennprogranmme unterstützen dieses "Format" mittlerweile.
Da gehört ein cue-Sheet (*.cue). Das ist eine kleine Textdatei, die festlegt, wie das Image gebrannt werden soll (z.B. Blöckgröße, o.a.).
Mit einem Programm wie Isobuster, UltraIso, WinIso, ... kannst du das Image "entpacken" bzw. einzelne Files rausholen.
Da es sich aber um ein komplettes Abbild einer CD/DVD samt Dateisystem handelt, kannst du die Datei wie ein Laufwerk mit der eingelegten Original-CD ansprechen.
Unter Unix/Linux mountet man das Image einfach wie eine ganz normale CD.
Unter OS X ist das ebenfalls möglich. Wenn man das nicht über die Kommandozeile ("Terminal") mit dem Kommando mount macht, funktioniert es vermutlich einfach mit einem Doppelklick auf die Datei.
Unter Windows wird es schon was schwieriger. Hier braucht man ein virtuelles CD/DVD-Laufwerk, in welches man das Image einlädt. Einige Brennprogramme wie z.B. Nero bringen einiges an Tools mit und bieten die Möglichkeit, virtuelle Laufwerke einzurichten.
Ich würde allerdings zu den bereits erwähnten Daemontools raten. Dabei handelt es sich um kostenlos nutzbare Software, die wirklich gut ist.
Und ansonsten bleibt natürlich die Möglichkeit, das Image einfach zu brennen. Jedes brauchbare Brennprogramm bietet die Option "Image brennen". Dann wählst du die Datei und bekommst die CD erstellt.

BTW: Du wärst sicherlich schneller zu einem Ergebnis gekommen, wenn du mal Google gefragt hättest:
http://www.google.de/search?q=bin+cue
Außerdem würde ich auch mal drauf tippen, daß es diese Frage schon mehr als einmal hier im Board gab. Die Suchfunktion hätte da bestimmt einiges zu Tage gefördert.
Und die Wikipedia weiß natürlich auch einiges darüber:
http://de.wikipedia.org/wiki/ISO-Abbild
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Eine cpgz Datei öffnen
[Freehand] datei lässt ich nicht öffnen!
MS-Publisher Datei mit anderem Programm öffnen?
[Suche] Programm um .hqx-Datei zu öffnen
1,5 gig psd datei kann ich nicht mehr öffnen
[Mac] Os X - Probleme beim Datei öffnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.