mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: auf mac wechseln? vom 26.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> auf mac wechseln?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
.jG
Threadersteller

Dabei seit: 23.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 26.02.2005 00:32
Titel

auf mac wechseln?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi atm hab ich folgenden rechner:

windows xp pro
athlon xp 64bit 3000+
512mb ddram
ati radeon 9600
logitech maus
surround sound karte

und falls ich in nächster zeit zufälligerweise in den besitz von geld komme (^^) bin ich mit dem gedanken am spielen mir nen mac (minimac is interessant aber ibook oder powerbook praktischer) zu besorgen.

machen tu ich so im dreh mitm rechner:

surfen
macromedia/adobe produke nutzen (wichtig, möchte da nich umsteigen)
zocken (wobei ich da ja auf anderen pc wechseln kann... bei laptop ja kein prob)
musik hören
dvd gucken
videoanwendungen erstellen (selten...)

sehr wichtig is halt netzwerk/internet fähigkeit um auf alle daten zuzugreifen.. bei 2 pcs währe das wichtig... also komp. mit windows sollte nich zu kompl. sein


nu die frage: lohnt es sich auf mac umzusteigen? hab bisher nur kurz am mac gesessen und da is mir die "souveränität" des systems aufgefallen... also so smooth... schwer zu erklären^^

vorallem: lohnt es sich bei meinen oben genannten interessen und meiner zukunft? (richtig web/corporate design/medigenstaltung) und lohnt es sich in betracht der momentanen leistung meines rechners? (ich mein n mac is teuer und lohnt es sich umzusteigen wenn die system leistung an sich runtergeht...)

würde mich über vorteil-/nachteileinschätzung / eigene meinung von euch freuen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 00:52
Titel

Glaubensfrage, aber bei der Ausstattung eher aufrüsten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey .jG,

das Mac/PC-Ding ist so eine Glaubensfrage. Wenn du schon mal vor einem Mac gesessen bist, und dir gefällt das System, dann schau' doch einfach mal nach einem Mac Mini. Mit dem Ding kann man ganz passabel rumprobieren (ist etwa so schnell wie ein Powerbook G4 1,5 Ghz) und er kostet nicht die Welt. Netzwerk/Internet ist beim Mac nie ein Problem, und du hast eine kostengünstige Möglichkeit an einen Mac zu kommen.

Wg. Notebook: Wenn du wirklich produktiv mit dem Teil arbeiten willst (und nicht nur videoanwendung erstellen sondern auch mal benutzen willst Grins ) dann würd' ich dir irgendwas in der PowerBook-Klasse empfehlen. Gute Laufzeit, ausreichend Leistung und die Optik ist natürlich auch nicht zu verachten. Man muss zwar etwas mehr Geld anlegen, aber die meisten Apple-Notebook-Besitzer sind mit den Teilen zufrieden (außer mit dem Touchpad...)

Von wegen Lohnen oder nicht entlohnt werden: Warum solltest du für deine Anforderungen einen Systemwechsel durchziehen? Mac oder PC ist völlig gleich, die Anwendungen, der Arbeitsablauf etc. Es differiert nur ein ganz klein wenig. Und die Arbeitsgeschwindigkeit von deiner Kiste bekommste mit mehr Arbeitsspeicher und (wahrscheinlich) einer schnelleren Festplatte sehr gut in den Griff. (Allerdings würde ich deutlich zu einem Maus-Update raten...)


Von wegen Vor/Nachteile und eigene Einschätzung: In der Arbeit bin ich von Mac's umzingelt, zuhause von PC's. Ich arbeite auf beiden Systemen. Wo lieber und wo nicht, kann ich nicht genau sagen. Versuch's einfach mit einem Mac Mini, und du kommst vielleicht auf den Geschmack. Und ganz umsteigen würd ich jetzt auch nicht. Wenn du beide Systeme beherrschst entsteht sicherlich kein Nachteil für deine berufliche Zukunft.

MfG
Flori
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würd mal sagen ein powerbook is nie verkehrt.... macromedia-produkte laufen darauf genauso gut wie am pc (adobe-produkte im übrigen auch *g*). zum thema filme und dvd´s erstellen: beim mac gibts ja ilife dazu - also sprich i-movie, i-photo und i-dvd - allesamt zwar keine profiprogramme, dafür aber kostenlos und die ergebnisse lassen sich auf jeden fall sehen! ich hab mit imovie und idvd sogar schon nen kleinen messefilm für nen kunden von mir geschnitten!

wenn die die mobilität und das damit verbundene gewicht nicht allzu wichtig ist, würd ich dir zu nem 15 " powerbook raten. damit kann man schön arbeiten und du hast nen widescreen. das 12" is sehr leich zu transportieren, aber nur mit 2. monitor zum arbeiten geeignet. und n 17" wird wahrscheinlich wegen dem preis ausscheiden.

kleiner tipp noch: mac sind speicherhungrig - also immer ordentlich mit ram füttern - das macht sich gleich in der leistung bemerkbar.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rabb.it

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum MAC? Weil wir lieben mit unseren Computern arbeiten als daran. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
.jG
Threadersteller

Dabei seit: 23.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 26.02.2005 12:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich entscheid mich glaub eher für nen mac mini, ist vom preis her einfach besser... dann vielleicht noch ram drauf und das sollte reichen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

.jG hat geschrieben:
ich entscheid mich glaub eher für nen mac mini, ist vom preis her einfach besser... dann vielleicht noch ram drauf und das sollte reichen Lächel


auch nicht von der hand zu weisen... vorteil beim powerbook wäre halt, das du es überall mit hin nehmen kannst (surfen aufm sofa per wireless lan is schön, und man gewöhnt sich sehr schnell dran Grins ) - aber n mini is vom preis/leistungsverhältnis ziemlich geil!

na dann viele späße damit *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 26.02.2005 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="aUDIOfREAK"]
.jG hat geschrieben:
aber n mini is vom preis/leistungsverhältnis ziemlich geil!



bin ich mir gar nicht soo sicher
  View user's profile Private Nachricht senden
olli_h

Dabei seit: 26.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 13:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bin grad über eure Beiträge hier gestolpert,
meine Meinung dazu ist: NEVER change a running system!! <-- Schuld!

Ich selbst habe vor 9 Jahren mit einem PC begonnen und um es vorwegzunehmen, in meiner Agentur arbeiten wir hauptsächlich immer noch an PCs. Ich habe vor 1,5 Jahren einen eMac gekauft, mit OSX und den ganzen Schnippes, aber richtig einsetzen konnten wir den nie. Ist ja auch nicht nur die HArdware, die Geld kostet, die Software (s. Macromedia, Adobe...) will ja auch bezahlt werden.
Was die Leistung angeht, bin ich mir nicht sicher, ob du mit dem neuen Macmini wirklich glückglich wirst. Dieses Teil mach die Leute wegen dem, für Apple ungewöhnlichem niedrigen Preis an. Aber was da drin steckt ist dann doch nicht vergleichbar mit einem preisgleichem PC System. Ergo, wenn du Geldaugeben willst, hier meine Vorschlag:

1. Kauf dir, wenn du unbedingt mit dem Arbeitsrechner spielen willst, einen Wechselrahmen und eine zweite Festplatte. Eine zum Arbeiten und eine zum spielen. Nichts ist ergerlicher, als wenn das System wegen irgendwelchen Spielchen hops geht!!!

2. RAM kann man nie genug haben.

3. Grafikkarte: Ich selbst hab irgendeine Matrax G550 Dualhead oder so drin. Sind zwei Bildschirme angeschlossen und eine super scharfes Bild. Zum Arbeiten ist eine Matrox optimal. Zum spielen nicht. Da fehlen so sachen wie Shadow and Litghning...

So, mit den Änderungen (wahrscheinlich 180,- für Festplatte und 512 MB Ram) hast du dann erstmal 1 Jahr ruhe.

Olli
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wechseln auf Mac
Monitore-Anordnung am Mac G5 wechseln - wie?
icons wechseln [OSX]
Wie im Firefox Benutzerprofil wechseln ?
Rechtschreibprüfung - Sprache wechseln
Radeon 9500 zwischen den Monitoren wechseln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.