mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: wer braucht schon mediengestalter? vom 28.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Surftipps -> wer braucht schon mediengestalter?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 08:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verstehe die Aufregung irgendwie nicht. Vom Prinzip ist es doch nichts Neues. Ob ich mir jetzt eine ClipArt-Bibliothek kaufe und da mein eigenes Logo zusammenbaue oder so einen Dienst nutze, ist doch im Prinzip das Gleiche. Darüber regen sich Kreative schon seit Jahren auf.

Und das läuft in jeder Branche so ab, der eine lässt sich Laminat verlegen, der andere kauft's im Laminat-Outlet und versucht sein Glück selbst. Warum soll der Handwerker, der das miterlebt, Geld für ein individuelles Logo ausgeben?

Ich bin fest davon überzeugt, dass in den nächsten Jahren der Automatisierungsgrad im graphischen Bereich dramatisch ansteigen wird. Template-Anzeigen, die nach dem Baukastenprinzip aufgebaut sind, gibt' ja auch schon und Kataloge, die mehr oder weniger automatisch generiert werden, auch. Die Zukunft des Mediengestalters besteht darin solche Lösungen zu entwickeln, nicht unbedingt für jeden eine individuelle Lösung zu erschaffen. Maßschneider und -schuster gibt's ja heute auch nur noch im gehobenen Segment. Für die Masse tun's auch Lösungen von der Stange. Das wird in der Werbung in Zukunft nicht anders sein.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 08:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Verstehe die Aufregung irgendwie nicht. Vom Prinzip ist es doch nichts Neues. Ob ich mir jetzt eine ClipArt-Bibliothek kaufe und da mein eigenes Logo zusammenbaue oder so einen Dienst nutze, ist doch im Prinzip das Gleiche. Darüber regen sich Kreative schon seit Jahren auf.

Und das läuft in jeder Branche so ab, der eine lässt sich Laminat verlegen, der andere kauft's im Laminat-Outlet und versucht sein Glück selbst. Warum soll der Handwerker, der das miterlebt, Geld für ein individuelles Logo ausgeben?

Ich bin fest davon überzeugt, dass in den nächsten Jahren der Automatisierungsgrad im graphischen Bereich dramatisch ansteigen wird. Template-Anzeigen, die nach dem Baukastenprinzip aufgebaut sind, gibt' ja auch schon und Kataloge, die mehr oder weniger automatisch generiert werden, auch. Die Zukunft des Mediengestalters besteht darin solche Lösungen zu entwickeln, nicht unbedingt für jeden eine individuelle Lösung zu erschaffen. Maßschneider und -schuster gibt's ja heute auch nur noch im gehobenen Segment. Für die Masse tun's auch Lösungen von der Stange. Das wird in der Werbung in Zukunft nicht anders sein.

Gruß

Achim


so schaut´s aus... wenngleich ich als firme hier mein logo nie machen lassen würde, weil ich viel zu viel angst hätte, 2 dörfer weiter könnte jemand sich online das selbe ding zusammenstricken. aber dem gemeinen handwerker umme ecke is das grad mal worscht. dem isses wichtig, das sein name groß auf seinem vw-bus zu lesen ist und sonst nix...

die zeiten, in denen das rad für jeden job neu erfunden wird, sind denke ich wirklich vorbei und wie achim schon sagt, suchen immer mehr firmen nach automatisierungsmöglichkeiten, die sich hinter handgemachten ergebnissen nicht zu verstecken brauchen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
DooH

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 09:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Verstehe die Aufregung irgendwie nicht. Vom Prinzip ist es doch nichts Neues. Ob ich mir jetzt eine ClipArt-Bibliothek kaufe und da mein eigenes Logo zusammenbaue oder so einen Dienst nutze, ist doch im Prinzip das Gleiche. Darüber regen sich Kreative schon seit Jahren auf.

Und das läuft in jeder Branche so ab, der eine lässt sich Laminat verlegen, der andere kauft's im Laminat-Outlet und versucht sein Glück selbst. Warum soll der Handwerker, der das miterlebt, Geld für ein individuelles Logo ausgeben?

Ich bin fest davon überzeugt, dass in den nächsten Jahren der Automatisierungsgrad im graphischen Bereich dramatisch ansteigen wird. Template-Anzeigen, die nach dem Baukastenprinzip aufgebaut sind, gibt' ja auch schon und Kataloge, die mehr oder weniger automatisch generiert werden, auch. Die Zukunft des Mediengestalters besteht darin solche Lösungen zu entwickeln, nicht unbedingt für jeden eine individuelle Lösung zu erschaffen. Maßschneider und -schuster gibt's ja heute auch nur noch im gehobenen Segment. Für die Masse tun's auch Lösungen von der Stange. Das wird in der Werbung in Zukunft nicht anders sein.

Gruß

Achim


Und genau das regt einige auf, ich kanns verstehen. Sicher geht der Trend in Richtung Automatisierung, aber das genau stört doch einige kreative Mediengestalter.

Du hast vollkommen Recht mit Deinen Prognosen, aber das impliziert auch, dass sich das Berufsfeld im Laufe der Zeit drastisch ändert und dass das nicht jedem passt ist ja wohl verständlich ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 09:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welch eine Vermessenheit! Mediengestalter werden doch trotzdem gebraucht. Es gibt z. B. keine fertigen Magazine, Zeitrschriften, Plakate, Werbekampagnen die sich selbst layouten und das mit den Logos oder fertigen websites ist auch lächerlich, das ist wie eine vorgefertigte Bewerbung die zwar perfekt scheint aber niemals in den Genuss der Individuellität (<- falsch geschrieben?) kommen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
waiu

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AshtonEvergreen hat geschrieben:
Individuellität (<- falsch geschrieben?)


ja
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AshtonEvergreen hat geschrieben:
... niemals in den Genuss der Individuellität (<- falsch geschrieben?) kommen kann.


Menno!

Schriftsetzer mussten noch ein Diktat zur Abschlussprüfung schreiben. Für den gemeinen Mediengestalter dürfte das zu schwer sein. Ohne elektronische Rechtschreibprüfung reicht's leider nur noch zur deutschen Sprache mit viel Individualität.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja scheisse, stimmt... habs ja recht

bin noch a bissl groggy von meiner Erkältung.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AshtonEvergreen hat geschrieben:
ja scheisse, stimmt... habs ja recht

bin noch a bissl groggy von meiner Erkältung.


und nie um eine ausrede verlegen....

das gestalter weiterhin gebraucht werden ist klar - aber die anzahl der gebrauchten gestalter wird sich drastisch verringern. ich denke auch der beruf mediengestalter an sich wird irgendwann aussterben, weil nen schriftsetzer (was die meisten mgs ja nunmal sind) mit zunehmendem automatismus einfach weniger werden. was dann gesucht wird, sind richtige designer (gschdudierte sacht ma bei uns in frangn) und leute, die die automatismen erstellen bzw. programmieren können.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kölner Mediengestalter braucht eure Hilfe in Kenia
Was braucht jeder Arbeitsplatz?
Bücher die die Welt braucht...
Kinder braucht das Land...
Wer braucht schon ein iphone?
PODBRIX - Gadgets die die Welt braucht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Surftipps


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.