mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 07:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: thehansofoundation.org (Spoiler zur Staffel 2 und NEU 3!) vom 04.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Surftipps -> thehansofoundation.org (Spoiler zur Staffel 2 und NEU 3!)
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
Autor Nachricht
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab noch keine deutsche von lost gesehen.
aber wenn man bedenkt dass der ire bei SG-A nun eine ganz normal stimme hat, schneidet das ja eigentlich auch ins konzept der ganzen sendung ein. ich finds gräßlich und kann mir keine sendung auf deutsch ernsthaft anschauen, entweder reg ich mich drüber auf oder muss lachen. es wird atmosphäre zerstört.
bei drawn together hat jeder eine stimme die in sein clischee passt, und genau darüber wird sich ja auch lustig gemacht. was bringt es also wenn das nicht beachtet wird und jeder ne normale stimme kriegt!?
der außerirdische bei american dad z.B. ist schwul/hatne schwule stimme und der fisch hat einen derben deutschen akzent im englischen da er ein gehirn eines deutschen eingepflanzt bekommen hat. das sind alles aspekte die einfach über den haufen geworfen wurden.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab eigentlich noch keine syncro irgendeiner serie gesehen, die wirklich gut ist. gestern oder vorgestern gab es auf rtl die erste folge dr. house. ich hab die erste staffel vor knapp 1/2 im originalton gesehen. vor allem so sachen wie britische oder australische akzente oder so gehen ja mal total unter. lustig ist auch, wenn in us filmen oder serien deutsch gesprochen wird. z.b. bei die bourne verschwörung oder bei alias. jennifer garner deutsch sprechend is einfach zu süß Grins

ich guck mittlerweile filme im tv auch nur noch mit originalton (das is einer der gründe, warum bei mir nur noch premiere läuft). vor allem kann man da aktiv was für seine englisch-kenntnisse tun.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 11.05.2006 12:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Krycek
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn wir schon beim Serien empfehelen sind: House, M.D. ist auch nicht schlecht. Die Charaktere werden richtig gut ausgespielt - obwohl ich die deutsche Version (Dr. House auf RTL) nicht gesehen habe, sollen die Synchronstimmen sehr gut getroffen und die Texte sehr authentisch übersetzt worden sein.

/edit: Öhm ja. 2 Doofe, 1 Gedanke!


Zuletzt bearbeitet von Krycek am Do 11.05.2006 12:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Krycek hat geschrieben:
Wenn wir schon beim Serien empfehelen sind: House, M.D. ist auch nicht schlecht. Die Charaktere werden richtig gut ausgespielt - obwohl ich die deutsche Version (Dr. House auf RTL) nicht gesehen habe, sollen die Synchronstimmen sehr gut getroffen und die Texte sehr authentisch übersetzt worden sein.


hm kann ich jetzt nicht behaupten. besonder die stimme von dr. house selbst find ich nicht gelungen. im englischen is die serie aber sehr anspruchsvoll, weil sehr viele medizinische fachbegriffe drin vorkommen, die man normalerweise nich so sehr im sprachgebrauch hat. empfehlenswert aber auf jeden fall! aber ich kann mir ne folge nur mit wörterbuch oder offenem leo.org anschaun Lächel

was auch pflicht ist auf englisch ist desperate housewives und nip/tuck...

ich find das echt faszinierend, wieviele es doch gibt, die serien und filme im originalton anschauen... schade nur das es immer noch zu wenige sind, um auch die normalen sender davon zu überzeugen, im 2 -kanal auszustrahlen...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 11.05.2006 12:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

friends schaue ich grundsätzlich nur auf englisch. Die deutschen Stimmen finde ich sogar mittlerweile irgendwie fremd.

Momentan guck ich auch noch Scrubs, da aber auf deutsch. Wenn ich aber mit der erstn Staffel durch bin und die zweite noch nicht im Schrank steht, dann guck ich mir die nochmal auf englisch an.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Do 11.05.2006 12:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei scrubs kannst du dich dann auf eine ganz andere überraschung freuen: die episoden werden zunehmend "komischer" (nicht im sinne von lustig) sondern kriegen einen erzwungenen melancholischen touch der sich in problemen und der suche nach deren lösungen widerspiegelt. für eine 20min comedy serie wirkt es sehr befremdent und absolut unpassend. natürlich grade auch durch die gewohntheit jetzt eigentlich was lustiges sehn zu wollen. alles wirkt zusammengeschustert und im übereilten ende werden traurige problemfälle und der sinn des lebens *übertreib* suggeriert... dass man wahrscheinlich ne träne rausdrücken soll.
toll.
  View user's profile Private Nachricht senden
capslockdevil

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Bad Homburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, Scrubs lebt doch genau von dieser Kombination auf Tragik und Komik - eben keine 0815-Sitcom wie Friends etc. Ich finde, genau das macht auch den Reiz (und war wohl von Anfang an das Konzept!) der Serie aus ... ein Lacher, und im nächsten Moment biste platt. Mir fällt kein vergleichbares Beispiel ein.

Naja, Desperate Housewives lebt auch ein bisschen von dieser Verstrickung von Tragikomik.

//
Zitat:
Genre-untypisch verbindet sie dabei dramatische und komische Elemente, unterhält den Zuschauer mithin auf zweierlei Art.
Wikipedia Grins

Zuletzt bearbeitet von capslockdevil am Do 11.05.2006 14:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 14:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nene, ich spreche hier schon von einer extremen veränderung innerhalb der einzelnen staffeln - mir kam es so vor als ob die schreiber wechselten. also es war schon sehr auffallend und ich kann nur sagen dass es - so ins extreme gehend - wirklich nervt und nicht mit ersten staffel der serie zu vergleichen ist (genauso wars ja auch bei den simpsons, die ersten staffeln kann nix toppen, danach wars stark abfallend, jetzt fangen sie sich und die letzte folge war wieder mal ein klassiker!). aber wahrscheinlich wieder geschmackssache. ich kann nur sagen, ich war riesen scrubs-fan ... und bins nicht mehr.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Stromberg 4. Staffel [offizieller Fan & Kritik-Fred]
Was haltet ihr vom neuen Bond? [SPOILER]!
Fluch der Karibik 3 [Achtung Spoiler!]
pitsch.org
vorschlag.org
Typetester.org
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Surftipps


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.