mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 23:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Steuernummer typografisch korrekt setzen vom 02.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Steuernummer typografisch korrekt setzen
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
qweqwe
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 23:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frank hat geschrieben:
Guckt ihr nur, oder lest ihr auch...? *ha ha* *ha ha* *ha ha*


* Wo bin ich? * * Ich bin unwürdig * Danke für die Lesehilfe.
Was jedoch was ist und wo beginnt, muß ich wohl wirklich bei meinem Lieblingsamt erfragen, was? * Ich geb auf... *
Habe nämlich leider Beispiele mit mehr als zehn Zahlen gefunden.
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 00:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Je mehr man fragt, desto mehr unterschiedliche Antworten...
http://www.typografie.info/typoforum/search.php?mode=results

Und jetzt frage noch mal in drei Abteilungen bei deinem Finanzamt... *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
avarua

Dabei seit: 24.08.2005
Ort: jenseits von gut und böse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 01:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich frag mich ernsthaft, ob der fragesteller seine einkünfte versteuert!

ansonsten hätte er ne steuernummer vom finanzamt...die ja gern mal schreiben wegen firlefanz wie 0,12€ gutschrift....die dann schön säuberlich oben auf dem briefbogen steht. *hehe*

und alle, die hier miträtzeln....schonmal post vom freundlichen finanzamtbeamten bekommen????? *ha ha* *ha ha* *ha ha*

was kann man dann noch falsch machen????

qweqwe hat geschrieben:

Was jedoch was ist und wo beginnt, muß ich wohl wirklich bei meinem Lieblingsamt erfragen, was?


was hälst du davon den kunden nach der korrekten nummer zu fragen????? Ooops Ooops Ooops

interessanter wäre schon die korrekte schreibweise einer telefonnummer mit internationaler vorwahl. hatten wir zwar schon, aber eine abschliessende antwort gabs da auch nicht * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von avarua am Fr 03.02.2006 02:04, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
qweqwe
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

avarua hat geschrieben:
was kann man dann noch falsch machen????

... Die Skala ist nach oben hin immer offen ....

avarua hat geschrieben:
was hälst du davon den kunden nach der korrekten nummer zu fragen????? Ooops Ooops Ooops
* Ja, ja, ja... *
Was meinst du, woher ich die Angaben habe? Einen langen Zahlenblock ohne Lücken bzw. Einteilung hintereinander weg zu kloppen ist halt nicht der Hit. Telefonnummern wirst du ja wohl auch unterteilen, selbst wenn der Kunde sie dir als durchgehende Zahl ins Notizbuch diktiert.

avarua hat geschrieben:
interessanter wäre schon die korrekte schreibweise einer telefonnummer mit internationaler vorwahl. hatten wir zwar schon, aber eine abschliessende antwort gabs da auch nicht * Keine Ahnung... *
* Such, Fiffi, such! *

Da bediene ich mich jetzt einfach mal beim Buch Detailtypografie, Seite 197:

+49 123 45678
+49-123-45678
+49/123/45678
+49.123.45678
+49|123|45678
(+49)(123)45678

oder mit Zwischenräumen:

+49 1 23 4 56 78
+49-1 23-4 56 78
+49/1 23/4 56 78
+49.1 23.4 56 78
+49|1 23|4 56 78
(+49)(123)4 56 78

Alles am Ende Geschmackssache. Und: bitte keine Beschwerden, weil ich jetzt im Forum nicht anfange, mit der Spacebar zu spationieren...
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 11:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frank hat geschrieben:
Guckt ihr nur, oder lest ihr auch...? *ha ha* *ha ha* *ha ha*

fränK hat geschrieben:

Hier sollte sicherlich nach Bedeutung
gegliedert werden?

z.B. gefunden zur Steuernummer
Zitat:
Finanzamtnummer/Steuerhauptnummer/Steuerunternummer


* Nee, nee, nee * klingt das nach einer verbindlichen antwort?

avarua hat geschrieben:
ich frag mich ernsthaft, ob der fragesteller seine einkünfte versteuert!

ansonsten hätte er ne steuernummer vom finanzamt...die ja gern mal schreiben wegen firlefanz wie 0,12€ gutschrift....die dann schön säuberlich oben auf dem briefbogen steht. *hehe*

und alle, die hier miträtzeln....schonmal post vom freundlichen finanzamtbeamten bekommen????? *ha ha* *ha ha* *ha ha*

was kann man dann noch falsch machen????



du findest also die korrespondenz von ämtern generell typografisch in ordnung? * Nee, nee, nee *


es ist doch wirklich seltsam, dass in deutschland jeder furz reglementiert und din-normiert wird, aber so eine nummer nicht Ooops ein fehler im deutschen gründlichkeitssystem?


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Fr 03.02.2006 11:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
avarua

Dabei seit: 24.08.2005
Ort: jenseits von gut und böse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
du findest also die korrespondenz von ämtern generell typografisch in ordnung? * Nee, nee, nee *


das ganz sicher nicht, aber ganz sicher werden sie die steuernummer richtig schreiben.
schon weil sie wohl ansonsten probleme bekommen könnten. schliesslich gibts ne menge steuernummern Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 17:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

avarua hat geschrieben:
Zitat:
du findest also die korrespondenz von ämtern generell typografisch in ordnung? * Nee, nee, nee *


das ganz sicher nicht, aber ganz sicher werden sie die steuernummer richtig schreiben.
schon weil sie wohl ansonsten probleme bekommen könnten. schliesslich gibts ne menge steuernummern Grins


inhaltlich mögen die steuernummern ja richtig geschrieben sein - aber formal gibt es da sicher noch differenzierungsmöglichkeiten!
  View user's profile Private Nachricht senden
qweqwe
Threadersteller

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radschlaeger hat geschrieben:
inhaltlich mögen die steuernummern ja richtig geschrieben sein - aber formal gibt es da sicher noch differenzierungsmöglichkeiten!

Dem kann ich mich anschließen, bzw. darum geht es ja überhaupt:
Wenn vom Amt eine zehnstellige Zahl kommt, deren Ziffern alle direkt aufeinander folgen, wird das aus deren Sicht natürlich richtig sein. Nur sind die mir bekannten Behördenschreiben das letzte, was ich als typografische Referenz ansehen und verwenden würde. Allein die Optik dieser Schreiben sagt einem ja, dass irgend etwas richtig furchtbares geschehen sein muß.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen SCHON WIEDER: Steuernummer typografisch unterteilen?
Schriftzug typografisch korrekt
2-spaltig typografisch korrekt...
Illustrator: Schnittmarken korrekt setzen
Minuszeichen: kaufmännisch VS typografisch
Was ist das für ein Font (typografisch konstruiert wirkend)?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.