mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 11:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schriftart für wissenschaftliche Arbeit vom 13.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Schriftart für wissenschaftliche Arbeit
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Vanquish
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 16:11
Titel

Schriftart für wissenschaftliche Arbeit

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen

Ich muss eine mehrere Seiten lange, wissenschaftliche Arbeit (mit MS Word) verfassen und habe mehrere Schriftarten durchprobiert, aber leider keine passende gefunden. Allerdingt bevorzuge ich serifenlose Schriftarten, da der Text damit übersichtlicher aussieht.

Was verwendet ihr für eine Schriftart für eure Arbeiten? Und welche Schriftgröße?

Warum ich Word verwende?
Weil das die einzige Software ist die ich habe. Und ja ich weiß, dass es für mein Vorhaben passendere Software gibt Lächel

Freundliche Grüße,
Vanquish



[edit]
Verschoben von Allgemeines - Print nach Typografie


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Fr 14.04.2006 22:30, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
taikrixel

Dabei seit: 16.02.2003
Ort: WEIMAR
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 16:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also eigentlich gibt es für wissenschaftliche arbeiten strikte vorgaben. die kannst du an dem institut oder wo auch immer erfragen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Vanquish
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

An den entsprechenden Instituten sicher, habe dazu auch jedemenge Regeln gefunden, aber ich bin noch an der Schule, Matura (bzw. Abi)-Klasse und da wissen die Lehrer selber nicht was sie wollen Grins oder es ist ihnen zumindest egal was sie bekommen.

Konnte allerdings auch von Universitäten keine Vorschrift bezüglich der Schriftart finden. Nur nicht mehr als eine usw.


Zuletzt bearbeitet von Vanquish am Do 13.04.2006 16:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
taikrixel

Dabei seit: 16.02.2003
Ort: WEIMAR
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 16:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also unsere uni will entweder times oder arial im bereich zwischen 10 und 12 pt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meines Wissens sind Times und Arial für wissenschaftliche Arbeiten vorgeschrieben.
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weiss gar nicht ob das allgemeingültig irgendwo beschrieben ist.

Die ersten zig Treffer bei google sprechen meist von der Times New Roman, 12 pt.

Kenne viele wissenschaftliche Veröffentlichungen, die auch damit geschrieben sind.
Irgendwie sehen die Berichte auch "wissenschaftlich" aus damit, wenn ich das mal so sagen darf, ich mag sie jedenfalls dafür.

Meine eigene Diplomarbeit habe ich auch damit geschrieben, mein Prof war zufrieden damit.
Ist aber eben nicht serifenlos.
  View user's profile Private Nachricht senden
vale-feil

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 18:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde es mal mit der Optima versuchen.
Schöne Schrift, mittelding zwischen Serifen und nicht Serifen und sehr gut zu lesen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Vanquish
Threadersteller

Dabei seit: 19.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 19:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure Antworten.
Optima scheint eine komerzielle Schriftart zu sein und ist leider auch nicht vorinstalliert bei mir. Werde vermutlich nun doch Time New Roman nehmen, mit Blocksatz, 12pt und 1.3 Zeilenabstand.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen wissenschaftliche Arbeit in InDesign Einstellungen?
Schrift für wissenschaftliche Dokumentation
was ist DIN norm für wissenschaftliche arbeiten??
Wissenschaftliche Zeitung – 2 und 3 spaltiger Satz...
Wissenschaftliche Formeln in In Design setzen
Wie verwaltet ihr eure Schriftarten bei der Arbeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.