mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: rotis semi sans vs. futura vom 07.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> rotis semi sans vs. futura
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Welche Schrift würdet ihr für Fließtext wählen?
Rotis Semi Sans
83%
 83%  [ 5 ]
Futura
16%
 16%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 6

blickverdichtung
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.07.2006 09:33
Titel

rotis semi sans vs. futura

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nachdem ich jetzt einige Diskussionen mit meinem Chef hinter mir habe, würde ich hier gerne mal eine kleine Umfrage starten.

Welche Schrift würdet ihr für Fließtext wählen: die Rotis Semi Sans oder die Futura?

Edit:
- Textmengen-Beispiel - ein Briefbogen
- Schriftgröße 11 pt (Fließtext) , 8 pt (Kopf etc.)
- Schnitt wäre Regular bzw. 55
- Zielgruppe und Gestaltung soll mal außen vor bleiben - geht erstmal nur um Lesbarkeit.


Zuletzt bearbeitet von blickverdichtung am Fr 07.07.2006 10:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 07.07.2006 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt auf die Schriftgröße drauf an.
kommt auf die Textmenge drauf an.
kommt auf die Gestaltung des Rests an.
kommt auf die Zielgruppe drauf an.
kommt auf den Schnitt drauf an.



...aber sagen würde ich die Helvetica.
 
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.07.2006 09:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, der Einsatzzweck fehlt...

* Keine Ahnung... *

die Syntax ist auch toll * Ich will nix hören... *
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wage jetzt mal einen vorsichtigen Schritt:

Ohne jetzt genaueres über Verwendungszweck etc. (siehe Cyan und Cusario)
zu wissen, würde ich sagen: Rotis - mal so ins Blaue gesprochen.

Die Futura ist ne konstruierte Serifenlose. Buchstaben wie das o oder das a
haben recht große, da absolut runde Punzen, was ziemliche Löcher in die
Zeilen haut und so den Lesefluss stört. Ich würde nie einen Fließtext mit ner
Typo aus dieser Gruppe (z. B. auch Kabel, Avantgarde) setzen, wenn nicht
unbedingt verlangt.

* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 10:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die futura kann, wenn sie gut gesetzt ist, auch im werksatz funktionieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tobiTOBSEN

Dabei seit: 19.08.2002
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nike hat geschrieben:
die futura kann, wenn sie gut gesetzt ist, auch im werksatz funktionieren.


was aber gar nicht so einfach ist,, außer man verfügt über ein sehr gutes typografisches Feingefühl Grins
und man hat Lust auf viel Handarbeit * Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 28450
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 07.07.2006 14:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur ein paar Kriterien, die eine Schrift erfüllen sollte für den Fließtext sind:
Die Schrift soll kare Unterschiede in der Dickte der Lettern haben.
Die Buchstaben sollen klar von einander unterscheidbar sein und differenziert ausgestaltet sein.
Die Schrift muss so aussehen wie 90% aller Schriften und die Letterformen sollen nicht aussergewöhnlich sein, so das man sich beim Lesen nicht auf den Buchstaben konzentriert.

Die Futura erfüllt keine dieser Kritrien.

geometrische Sans Serif sind im allgemeinen nicht für den Fließtext zu gebrauchen. Wenn man eine Sans Serif nutzen möchte, sollte man eine Humanistische Sans Serif nehmen.

Und die Rotis und vor allem die Semi Serif ist meines Erachtens auch nicht die beste Schrift für einen Fließtext, da die Buchstabenformen viel zu aussergweöhnlich sind, aber in diesem Falle quasi immernoch besser als die Futura.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 07.07.2006 14:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie schon gesagt, die futura funktioniert im werksatz. regeln hin oder her. sie ist aber nicht gerade leicht, was das handling angeht. die rotis wird gerne als "kopfgeburt" bezeichnet In der theorie funktioniert sie wunderbar aber in der praxis fallen die lettern auseinander weil sie, jede für sich, in sich geschlossen sind.

ergo, für den standard-fliesstext ist weder die futura noch die rotis wirklich zu gebrauchen.
wie wärs mit der avenir (next) – frutigers versuch einer humanistischeren futura?


Zuletzt bearbeitet von nike am Fr 07.07.2006 14:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [forfree] Rotis Semi Serif
Fontsuche [Agfa Rotis Sans Serif]
[Typografie] Rotis Sans Serif mit welcher Serifen mischen
Suche diese Schrift, keine Rotis Sans Serif :)
[Suche] Font Rotis Serif und Sans Serif
Semi Serif Schriften gesucht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.