mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Registerhaltigkeit - was genau ist damit gemeint vom 28.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Registerhaltigkeit - was genau ist damit gemeint
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Schesster
Threadersteller

Dabei seit: 13.10.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 28.10.2004 19:03
Titel

Registerhaltigkeit - was genau ist damit gemeint

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bräuchte mal eine Info: Was genau ist mir Registerhaltigkeit gemeint?

a) die Schriftlinien der Zeieln von Vorder- und Rückseite sind deckungsgleich
b) der Satzspiegel von Vorder und Rückseite ist deckungsgleich
c) die Zeilen halten neben ihren Spalten Register, das heisst, wenn 2 Spalten vorhanden sind, liegen die Textzeilen beider Spalten je auf einer Schriftlinie und wirken so harmonisch.

Gruss Schesster
  View user's profile Private Nachricht senden
hajo

Dabei seit: 25.11.2002
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.10.2004 19:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

a + b

Wenn du in Quark oder InDesign deinen Satzspiegel auf jeder Seite gleich hast (was in einem Dokument sowieso von Vorteil ist) und deine Zeilen am Grundlinienraster ausrichtest, dann sind sie Regiserhaltig, d.h.: Die Zeilen liegen auf jeder Seite deines Dokuments auf der gleichen Höhe.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Schesster
Threadersteller

Dabei seit: 13.10.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 28.10.2004 19:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke,
das heisst, das hier:






muss garnicht gegeben sein für Registerhaltigkeit? Bzw. ist automatisch der Fall?
  View user's profile Private Nachricht senden
hajo

Dabei seit: 25.11.2002
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.10.2004 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau das ist gemeint!

Wenn du mt Quark arbeitest solltest du die option "Am Grundlinienraster ausrichten" nutzen!
Bei InDesign sollte es die Funktion allerdings auch geben!

Ansonsten kann es schon mal leicht vorkommen das dir eine Spalte verrutscht!
  View user's profile Private Nachricht senden
shakadi
Griller Killer

Dabei seit: 21.12.2003
Ort: SHA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.10.2004 19:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genaues Aufeinanderpassen des Satzspiegels und der Druckzeilen auf Vorder- und Rückseite eines Blattes,
wodurch ein mögliches Durchscheinen der Schrift verhindert wird.

Derselbe Ausdruck gilt für das genaue Aufeinanderpassen übereinander gedruckter Farben beim Mehrfarbendruck#


//
hajo hat geschrieben:
Wenn du mt Quark arbeitest solltest du die option "Am Grundlinienraster ausrichten" nutzen!
Bei InDesign sollte es die Funktion allerdings auch geben!

Bei Indesign siehe hier: http://www.mediengestalter.info/thema27875-0.html


Zuletzt bearbeitet von shakadi am Do 28.10.2004 19:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.10.2004 19:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und für Schön- und Widerdrucke.. Da sollten dann die Schnittmarken ebenfalls aufeinanderstehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 28.10.2004 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Und für Schön- und Widerdrucke.. Da sollten dann die Schnittmarken ebenfalls aufeinanderstehen.



sollten sie das idealerweise nicht immer tun? Au weia!
 
shakadi
Griller Killer

Dabei seit: 21.12.2003
Ort: SHA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.10.2004 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
heav hat geschrieben:
Und für Schön- und Widerdrucke.. Da sollten dann die Schnittmarken ebenfalls aufeinanderstehen.



sollten sie das idealerweise nicht immer tun? Au weia!



doch. ansonsten gibts doch nen versatz oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Registerhaltigkeit - Ich krieg es einfach nicht hin!
Berechnung von Zeilenabständen zwecks Registerhaltigkeit
was ist mit den folgenden dateiendungen gemeint?
Transparenz-Auflösung. Was ist damit gemeint?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.