mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 10:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Laufweite von Schriften? vom 12.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Laufweite von Schriften?
Autor Nachricht
flofe
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2005
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 12:34
Titel

Laufweite von Schriften?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo.

Ich habe eben ein kleines, großes Problem. Ich will eben eine kleine Übersicht für eine Webseite machen. auf der Webseite soll der Besucher eine Schriftart aussuchen, deren Größe in cm angeben und seinen gewünschten Schriftzug eintippen. Anschließend berechnet ein kleines Programm die Breite des Schriftzuges. Ich weiß allerdings nicht, wie ich die "Breite" eines Buchstaben als Rechenreferenz berechnen soll.

Konkret: Ich will den Namen "Hotel Daheim" auf ein Schild aufbringen, das 20cm hoch ist. Ich gebe meine gewünschte Schriftart ein (zB Verdana), den Hotel-Namen und die Höhe des Schildes von 20cm.
Nun sollte mir das Programm anzeigen, dass das Schild 1m breit sein muss.

Kann mir jemand einen Rechenwert liefern, oder eine kleine Hilfe geben, wie ich auf die passenden Wert komme. Die Berechnung richtet sich ja auch nach der Anzahl der Großbuchstaben, weil die ja breiter sind. Zudem läuft ein kleines "w" breier als ein kleines "i".

Kann mir wer helfen? Nach jetziger Idee will ich jeden Buchstaben jeder Schriftart berechnen und dann entsprechend in mein Programm eingeben. Muss doch auch einfacher gehen.

Vielen Dank für Tips
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! syphillisarbeit!

wenn du das ganze gestalterisch richtig machen willst, musst du auch berücksichtigen, dass bei einigen schriften die unter- und oberlängen extremer sind - und ggf. würde dann der schriftzug am rand pappen oder verloren in der mitte stehen.

in meinen augen ein job, der sinnlos ist. * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flofe
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2005
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.07.2006 12:46
Titel

...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...ja, ist mir klar, dass das alles nicht sehr, sehr einfach wird. aber wenns mal steht, dann ist es ne feine Sache.
Vielleicht gibt es ja ein paar tolle Anmerkungen, die mich hier noch weiter bringen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Laufweite InDesign
Laufweite/Spacing
Sperren = Laufweite erweitern?
[InDesign CS3] - Laufweite
Fontlab - Laufweite einstellen
Serifenschrift mit großer Laufweite
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.