mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: freehand / pc / schriftenprobleme vom 12.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> freehand / pc / schriftenprobleme
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 12.05.2004 17:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.05.2004 17:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe es grade probiert.

Solange die infos in den Schriften vorhanden sind, erkennt Freehand echte Kursiv- und Fettschnitte.
Dann sind die beiden die er vermisst unter den Buttons FETT und KURSIV versteckt.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 12.05.2004 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.

Zuletzt bearbeitet von am Mi 12.05.2004 17:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
impact
Threadersteller

Dabei seit: 14.02.2004
Ort: vienna
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.05.2004 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat alles nichts genutzt.....

glaub jetzt geb ichs dann langsam auf...
hab jetzt sogar mal den kompletten font ordner gekillt... was ein bisschen halsbrecherisch war, denn windows ohne schriften sieht gar nicht so toll aus... leider konnte ich keine screenshots machen... war irgendwie geisterhaft so in den fenstern ohne namen und ohne inhalte herumzuklicken...

hab dann eine schrift nach der anderen wieder rein... (also mal die systemschriften) und dann mit dem "typograf" tool weitergemacht... jetzt hab ich wieder alle schriften aber im freehand hab ich immer noch nicht die normale antique als ps font... strange aber wahr... glaub fast ich hab mir da was bei den files zerstört oder so, sonst kann ichs mir nicht erklären... es sei denn freehand denkt "ah das is ja eh die gleiche schrift" und bietet sie mir deshalb nicht an...

aber wie auch immer... Die ganzer herumprobiererei hat mich nur weiter von meinem eigentlichen Problem gebracht... Nämlich dem kleinen z mit dem Hacek oben drüber... das kann ich nämlich immer noch nicht in freehand schreiben...

bitte euch um hilfe...
thanks
  View user's profile Private Nachricht senden
impact
Threadersteller

Dabei seit: 14.02.2004
Ort: vienna
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.05.2004 18:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

glaub echt dass ich zum thema schriften noch einiges zu lernen hab....

denn so wie ich das derzeit handle kann das nicht wirklich viel bringen...
(das liegt aber sicher auch daran dass ich nun seit mehr als 20 stunden durchgehend an schriftproblemen hänge und inserate für den gesamten osteuropäischen raum machen muss, die allesamt schon längstens fertig sein müssten...)

hab nun wohl das fetteste durcheinander, dass man in nem font ordner nur haben kann... und die schriften zeigt er mir in freehand nach wie vor nicht an...

in der application typograf meint er dass alle schriften in allen schnitten wunderbar installiert sind... aber freehand is da eben anderer meinung... dafür hab ich jetzt alle möglichen truetype antique schriften...?? aber die ps fonts zeigt er mir nicht mehr an...

und alle ALT+ Kombinationen hab ich auch schon durch... und immer noch kein z mit hacek...
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.05.2004 18:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du hattest meinen Testbericht™ gelesen? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
impact
Threadersteller

Dabei seit: 14.02.2004
Ort: vienna
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.05.2004 18:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja. das meinte ich mit dem grössten chaos...
oder ich steig nun echt nicht mehr durch...
mit infos meinst du die entsprechenden info dateien..., oder?
wenn ja, is das eines meiner probs, denn die sind kreuz und quer verteilt oder beim killen der schriften verloren gegangen...
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.05.2004 18:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein,
bei richtigen Schriftengruppen erkennen Programme wie Freehand den Zusammenhang zwischen den Schnitten
und ordnen die Original Kursiv-/ und Fett-Schnitte den Funktionen F(Fett) und B(Bold) zu.

Andere Programme erkennen das nicht (Word z.B.).
Diese stellen die Schrift einfach künstlich schräg oder machen sie einfach nur fett.
Die liegt nicht im Sinne der Schriftenmacher, da die Schrift dann versaut ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schriftenprobleme mit Freehand MX - brauch hilfe :-/
Schriftenprobleme unter MAC OS 10.3.7
Quark 8.1.6.2 unter Mac OS 10.6.4 - Schriftenprobleme
Hilfe! Schriftenprobleme im PDF Writer
Indesign Schriftenprobleme beim Import von Pagemaker-Dateien
Freehand: Standgenaues einfügen aus anderem Freehand-Dokumen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.