mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: FreeFonts-Erfahrung mit PC XP, Quark 5.0 und 4c-Offset? vom 18.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> FreeFonts-Erfahrung mit PC XP, Quark 5.0 und 4c-Offset?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.10.2006 07:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu was denn eine Probebelichtung? Gib der Vorstufe einen Ausdruck mit und die sollen überprüfen, ob auch alles passt. Wenn die keine Fehler finden, dann ist doch alles klar. Ist trotzdem ein technischer Fehler drin, dann bist du auf der relativ sicheren Seite.

Am sichersten ist aber wirklich der Weg über PDF. Offene Daten mit externen Schriften und evtl. eine Mischung aus Win und Mac sind eine 100mal größere Fehlerquelle als allein die Verwendung von Freefonts.

@Schwalbenking: Is nicht 100%-ig gesagt. Wir haben auch schon mal pdfs bekommen, die sämtliche Preflights durch Acrobat und PitStop bestanden haben und auch der RIP hat nichts angemeckert. Als das Heft gedruckt war, haben alle "I" gefehlt. Eine Fehlerquelle konnten wir absolut nicht finden, tippen aber auf eine defekte Schrift.


Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Do 19.10.2006 07:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Schwedi
Threadersteller

Dabei seit: 12.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 19.10.2006 08:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Schweinewelt,

warum eine Probebelichtung?
Hm... also diese Zeitung hat 68 Seiten. Wenn ich die jetzt komplett fertig mache mit 2 - 3 von diesen FreeFonts und ich liefere dann das Dokument zum Belichten in die Druckerei und die sagen mir dann dort, das es nicht funktioniert.... dann * Ich geb auf... *

Deshalb wollte ich im Vorfeld eine Quark-Seite mit den von mir verwendeten Schriften zum abchecken in die Druckerei geben. Und das kann ja nicht die Welt kosten. Und wenn dann dort alles stimmt gehe ich mal fest davon aus, daß es in dem großen Dokument auch funktioniert und stimmt.

Ich werde auf keinen Fall einen Misch-Masch aus Win und Mac machen.
Die alten MAC Tiff's werde ich öffnen und dann im PC-Format abspeichern.


Was mir aber immer klarer wird:
Ich werde mich wohl in naher Zukunft mit dem PDF-Thema und auch mit dem Umstieg auf In-Design beschäftigen müssen.


Zu der Sache mit dem fehlenden I:
Wurden die Filme von dem Heft nicht stichprobenartig vor dem Druck überprüft?
Es gab doch bestimmt ein Proof vorab oder? Wenn mal auf einer Seite ein Fehler ist ok das kann mal untergehen, aber wenn im ganzen Heft bei der Schrift das "I" fehlt....das muß doch aufallen.
Oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Michael Triggaman

Dabei seit: 21.12.2005
Ort: MS
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.10.2006 08:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schwedi hat geschrieben:
Hallo Schweinewelt,
*ha ha*

sorry für OT! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Schwedi
Threadersteller

Dabei seit: 12.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 19.10.2006 08:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh je, bin wohl schon total IRRE wegen diesem Auftrag.

S O R R Y!!!!

Stimmt schon, wer lesen kann ist im Vorteil!!!!

Ich wollte sogar noch schreiben, heo ein echt lustiger Name....

Zum PDF-Lernen und In-Design-Umstieg kommt jetzt auch noch ein LESEN-LERNEN-KURS!

Nochmals Entschuldigung!!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.10.2006 09:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* grmbl * schon gut.


Ich dachte, daß du schon fertig mit dem Satz bist. Wenn du erst anfängst, dann macht das natürlich wieder Sinn.

Das mit dem "I" war nur bei einer Schriftart. Die war nur bei verschiedenen Elementen und nicht im ganzen Heft. Und sowas übersieht man einfach. Der Kunde hat auch erst zwei Wochen gebraucht, bis er es gemerkt hat. Solche Fehler sind aber absolute Ausnahmefälle.

und nochwas: so schlimm ist PDF erstellen nun auch wieder nicht.


Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Do 19.10.2006 09:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Schwedi
Threadersteller

Dabei seit: 12.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 19.10.2006 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du bist noch immer etwas angespannt wegen meinem
"Hallo Sch...."


Bin grad leider etwas verpeilt und
und etwas *balla balla* im Kopf!
Und ich stehe erst am Anfang dieses Auftrages....
da wird bestimmt noch einiges passieren!


Nochmals zum PDF:
Es ist halt so, daß ich mir das selber beibringen muß....
und wenn was schief läuft dann hat das ja schon mit Kosten zu tun.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gute (!) Freefonts
Schriftensuchmaschine - Freefonts
freefonts out oder in?
Freefonts zum Kommerziellen Einsatz!?
Empfehlungen zu Downloads im Netz (FreeFonts) ?
Suche Freefonts für kommerzielle Nutzung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.