mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 12:01 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fonterstellungsprogramme? vom 07.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Fonterstellungsprogramme?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
qweqwe

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 11.02.2006 15:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur hast du dann leider einen Font auf Pixelbasis statt Vektoren, und dann das Kerning... ?
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 11.02.2006 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Besorg dir einfach ne ältere Version von CorelDRAW - kriegst du hinterhergeschmissen, und damit kannst du ttf exportieren.
 
Anzeige
Anzeige
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.06.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gibt es auch ein tut. wo man das nachlesen kann?
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 06.06.2006 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
gibt es auch ein tut. wo man das nachlesen kann?


Wo man was nachlesen kann?
 
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.06.2006 08:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja.

also wie ich mit corel draw schritt für schritt meinen eigenen font erstelle.

vor allem die exportfunktion mit ascii belegung stellt sich für mich als schwierig dar.
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 07.06.2006 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der CorelDRAW-Hilfe findet sich eine Anleitung, zumindest war das früher so. Müsste ich mal raussuchen ob die noch drin ist.

Im Buch „Typo&Design“ findet sich auch eine Anleitung.

Zitat:
vor allem die exportfunktion mit ascii belegung stellt sich für mich als schwierig dar.


Was daran ist schwierig? *Huch*
 
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.06.2006 08:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mh, in der corel draw 10 hilfe finde ich nichts.

bei amazon finde ich mehrere bücher mit "Typo&Design".

hast du vielleicht eine isbn nummer?

danke
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 28450
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 07.06.2006 17:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Fonteditoren die du benutzen könntest:
http://fontforge.sourceforge.net/:
Ist ein schlechtes Freeware-Programm, Ich kenn deine Ansprüche nicht, die du an die Schrift stellst aber vielleicht wird es schon genügen, um damit eine Displayschrift zu machen!? Ich weiß aber nicht ob man mit dem Programm auch Kerningtabellen erstellen kann!? Ist schon ganz ewig her als ich da mal en Blick reingescmissen hab.

http://www.soft-ware.net/multimedia/schriften/designer/p00847.asp
Der FontCreator ist auch nur ein Shareware Programm, aber kannst in der Testphase trotzdem alle Funktionen nutzen. Der zerkloppt dir allerdings deine Bezierkurven. Kostet nach der Probezeit 50€.

http://fontlab.com/Font-tools/TypeTool/
Für den professionellen Gebrauch und wenn deine Ansprüche ein bißchen höher sind solltest du vielleicht mit Typetool anfangen!? Kostet allerdings 99€

http://fontlab.com/Font-tools/FontLab-Studio/
Typetool ist nur eine abgespeckte Version von FontLab, was auch sozusagen das ultimative Programm ist. Damit kann man alles machen, was man benötigt. Von TypeTool kannst du auch ohne großes Umlernen zu Fontlab umsteigen.

http://fontlab.com/Font-tools/Fontographer/
Von Fontographer rate ich persönlich ab. Ich finde das nicht so intuitiv bedienbar und das Programm unterstützt eine wichtige Sachen nich, wie zum Beispiel Opentype.
Aber der Kampf zwischen Fontographer und FontLab ist wohl eher soetwas wie eine Grundsatzdiskussion ähnlich wie zwischen Quark und InDesign oder Freehand und Corel Draw. Fontographer wird allerdings nicht weiter hergestellt. Die Firma wurde von Fontlab aufgekauft.

Also mein Tipp: Also wenn es nicht bei einer einmaligen Sache bleiben soll: TypeTool kaufen und wenn das nicht ausreichen sollte auf Fontlab upgraden.


kann man bei Corel Draw eigentlich die Kerningtabellen oder das Hinting ändern!?


Zuletzt bearbeitet von am Mi 07.06.2006 17:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.