mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 22:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Eurostile vs Fließtext vom 16.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Eurostile vs Fließtext
Autor Nachricht
StanLee
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.02.2006 22:27
Titel

Eurostile vs Fließtext

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In einem Logo verwende ich die Eurostile. Jetzt glaube ich gehört zu
haben, die Eurostile wäre für Fließtext ungeeignet. Habe ich recht,
welche Schriftart verwende ich dann passend für Fließtexte?
Eurostile Condensed? Bitte um Hilfe oder Link wenn möglich.
Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
ArtSyndikat

Dabei seit: 09.02.2006
Ort: Kiel
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.02.2006 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,
grundsätzlich würde ich nie die Logoschrift für den Fließtext nehmen - das Logo sollte schließlich für sich alleine stehen. Rotis Semi Sans und Myriad sind meiner Meinung nach schöne Schriften für Fließtext.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
StanLee
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2006 00:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dank Dir für die Antwort. Bin sehr unsicher was Typografie,
und vor allem verschiedene Fonts kombiniert, angeht. Werde
die Rotis Semi Sans/Myriad in kombi. zum Logo mal testen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Paul_Tergeist

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Kulturerbe Zollverein
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2006 08:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

im allgemeinen kann man sagen, dass man eine sans und eine serif recht gut ›mischen‹ kann (z.B. eine sans fürs logo/überschriften und eine serif für den brottext)
wobei man vorsichtig sein sollte ist, wenn man für beide den gleichen typ verwendet, dann sollten die schriften schon sehr verschieden sein.
Zitat:
nie die Logoschrift für den Fließtext nehmen

da stimme ich zu, allerdings würde ich nichts verwerfliches darin sehen, die logo-schrift für überschriften oder andere ›kleinere‹ elemente zu verweden.
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2006 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eurostile/rotis sans finde ich schwierig. die rotis ist nicht neutral genug und basiert auf einem anderen system. nimm lieber ne neutralere sans als fliesstext. univers, helv., ff unit, proxima nova, akzidenz, avenir etc. – das kommt ganz auf den inhalt/thema an.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [suche] Eurostile
EUROSTILE – auch als webfont
Unterschiede Microgramma - Eurostile
Eurostile in Kombination mit ...? [Fontsuche]
Eurostile mit russischen Schriftzeichen?
...was geht´n mit der Eurostile-Bold!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.