mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 13:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Charaktermerkmale "Optima" vom 09.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Charaktermerkmale "Optima"
Autor Nachricht
piroska
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2002
Ort: Hamburg
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.02.2005 15:14
Titel

Charaktermerkmale "Optima"

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tach leutz,

kennt jemand zufälligerweise eine gescheite charakterisierung der schrift "optima"?

wäre euch zutiefst verbunden!

gruß

piro

p.s.: hab beim surfen nichts brauchbares gefunden...


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mi 09.02.2005 17:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.02.2005 16:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

denke mal dass das wieder auslegungssache und abhängigig vom einsatz und umgebung ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
piroska
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2002
Ort: Hamburg
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.02.2005 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

denke mal, dass die letzte antwort einsatz zeigt, aber die wirkung ist gleich null.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.02.2005 16:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Linotype hat geschrieben:
Optima™ was designed by Hermann Zapf and is his most successful typeface. In 1950, Zapf made his first sketches while visiting the Santa Croce church in Florence. He sketched letters from grave plates that had been cut about 1530, and as he had no other paper with him at the time, the sketches were done on two 1000 lire bank notes.
These letters from the floor of the church inspired Optima, a typeface that is classically roman in proportion and character, but without serifs. The letterforms were designed in the proportions of the Golden Ratio. In 1952, after careful legibility testing, the first drawings were finished.
The type was cut by the famous punchcutter August Rosenberger at the D. Stempel AG typefoundry in Frankfurt. Optima was produced in matrices for the Linotype typesetting machines and released in 1958. With the clear, simple elegance of its sans serif forms and the warmly human touches of its tapering stems, this family has proved popular around the world. Optima is an all-purpose typeface; it works for just about anything from book text to signage. It is available in 12 weights and 4 companion fonts with Central European characters and accents.
In 2002, more than 50 years after the first sketches, Hermann Zapf and Akira Kobayashi completed Optima™ nova , an expansion and redesign of the Optima family.


Gruß
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mi 09.02.2005 16:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Schriftproblem Optima
optima, georgia
InDesign Problem Optima
Optima nova + Apostroph
Suche Schrift (ähnelt der Optima)
Zapf Humanist / Optima ähnlich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.