mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 19:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: An- und Endstriche bei Serifenlosen? vom 26.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> An- und Endstriche bei Serifenlosen?
Autor Nachricht
deeda
Threadersteller

Dabei seit: 09.06.2005
Ort: CMYK
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.04.2006 11:53
Titel

An- und Endstriche bei Serifenlosen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt es An- und Endstriche bei serifenlosen Schriften?

Ich brauche eine Beschreibung für den "Anfang" und vom "Ende" eines Buchstabens, sowie für "Wendungen". Also im Prinzip die Stellen, wo auch Serifen hocken können, aber keine sind. Und wenn ihr es genau wissen wollt: Es handelt sich um die Schrift "Insaniburger with Cheese", die von Burger King aktuell im Logo vorherrscht und sehr modernisiert und futuristisch wirkt. Vorher hatte sie nur abgerundete Buchstaben, nu ist es en Mischmasch aus eckig und rund.

Und wer richtig gut ist in Schriften genaustens zu untersuchen, der kann mir ja auch mal Stichwörter liefern *zwinker*




Bitte helft mir


Zuletzt bearbeitet von deeda am Mi 26.04.2006 11:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 28450
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 27.04.2006 12:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Endstriche sind Serifen, von da an kann eine serifenlose, wohl keine Endstriche haben!? Anstrich gibt es nicht!? Es gibt Auf- und Abstriche! Der Aufstrich ist der von links unten nach rechts oben veraufende Balken, der Abstrich der von oben links nach unten rechts laufende Balken! Vielleicht erklärt das ja auch schon deine Frage mit Anfang und Ende!? Die Wendungen nennt man Abschlüsse

Ich finde auch nicht wirklich das die Schrift modernisiert und futuristisch wirkt! Ich denk die Schrift ist ein gutes Beispiel typischer Typografie aus dem Ende der 90er Jahre. Die Schrift an sich ist auch aus dem Jahr 2001. Die Insaniburger with Cheese ist auch nicht die vorherrschende Schrift im Burger King Logo, sondern es ist ein Freefont, die dem Logo nachempfunden ist und die fehlenden Zeichen hinzugefügt worden sind! Das Logo ist soweit ich weiß customtype.

Gruß: Steven


Zuletzt bearbeitet von am Do 27.04.2006 13:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen [suche] serifenlosen Font
Schriftensuche (fehlende Anfangs- und Endstriche)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.