mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 18:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Upload von großen Bildmengen mit PHP vom 01.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> Upload von großen Bildmengen mit PHP
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
peppy
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: Dinslaken
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 09:33
Titel

Upload von großen Bildmengen mit PHP

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo zusammen,

ich habe eine anfrage für die erstellung eines uploadskripts.
anschließend soll automatisch eine bildergalerie generiert werden.
der kunde möchte, dass viele bilder (50-200) auf einemal
hochgeladen, verkleinert und mit einem wasserzeichen versehen
werden. am liebsten hätte er so so, dass er nur noch einen
bildordner von seiner festplatte auswählt und dann den rechner
für ein paar stunden verlässt...

dem kunden habe ich 2 möglichkeiten genannt:
- upload der bilder per ftp (diverse nachteile).
- upload per html-formular (timeout-probleme, zu große datenmengen)

bei strato habe ich nun angefragt, ob man das timeout- und
datenmengenproblem mit einem eigenen server umgehen kann.
antwort von strato: ja

jetzt meine fragen:
- ist es sinvoll, dass man die zeit- und datenbeschränkung
deaktiviert? was für nachteile hat das?
- wie würdet ihr das problem lösen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 01.04.2005 09:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Interessantes und immer wieder kehrendes Thema. Upload per Formular übers Web kannste dabei aber vergessen, da es nicht möglich ist mehrere Files oder gar Ordner auf einmal auszuwählen - und bis man sich durch 500 Bilder geklickt hat, ist einem die Hand eingeschlafen.

Einfachste Möglichkeit:

Du gibst ihm einen FTP-Client und lässt ihn die Bilder so hochladen. Am Server checkt ein Task dann alle paar Minuten or so auf neue Daten und verarbeitet die entsprechend (Resizen, DB-Einträge usw.)

Beste Möglichkeit:

Du schreibst ne Client-Anwendung, in der er die Bilder auswählen und zum Server schicken kann, wo ein Handler die entsprechenden Tasks dann automatisch ausführt. Wollte ich selbst auch schon bauen sowas, weil wir hier ebenfalls solche Anforderungen haben, bin aber noch nicht dazu gekommen. Was im Prinzip genau das macht, ist das hier:

http://www.shahine.com/omar/SendToSmugMug.aspx

Liegt auch im Quellcode vor - aber wie gesagt, bin noch nicht dazu gekommen das zu adaptieren.

Update: Alternative

Der Kunde packt alles in ein Zip und lädt das auf einmal hoch ... das geht auch über nen Formular. Anschließend entpackst du das und verarbeitest alle Bilder. Würde aber mal auf ne CPU-last von 100 für mehrere Minuten tippen ...


Zuletzt bearbeitet von am Fr 01.04.2005 09:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde es per ftp lösen - und die diversen nachteile würden mich interessieren.
wenn ftp nicht geht würd ich glaub ich irgendwas mit smtp frickeln? Notfalls aber einen workround basteln bei dem der kunde die bilder packt, die eine datei hochläd und die dann auf dem server wieder entpackt wird.

die frage ist also: wieviel traust du dir zu, wieviel kann dein server und wieviel kann dein kunde - und vor allem: wie lang darfst du dafür brauchen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dsein

Dabei seit: 23.08.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würde dem Kunden die Uploadvariante mit HTML Formular anbieten
und ihn darauf aufmerksam machen, dass es evtl. sinnvoller ist in 10er/20er oder 50er
Schritten (Upload Felder) die Daten hochzuladen. Das kommt aber auf den Kunden,
wie firm er selbst ist...

Wenn es wirklich für den professionellen Einstaz gedacht ist und der Kunde auch
zahlungswillig ist wäre eine Variante denkbar, dass Du "cronjobs" für ein bestimmtes
Verzeichnis installierst (muss auch auf dem Server möglich sein), dann werden z.B.
beim upload in ein bestimmtes Verzeichnis aus den hochgeladenen Bildern Thumbs,
Med-Res und High-Res Ansichten mit Wasserzeichen automatisch generiert.

Das ganze sollte dann auch mit FTP funktionieren.
Wir haben das mal für Media Assets Managementsystem realisiert.

* Such, Fiffi, such! * Viel Spass beim Lesen.
  View user's profile Private Nachricht senden
peppy
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: Dinslaken
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
ich würde es per ftp lösen - und die diversen nachteile würden mich interessieren.


damit meine ich, dass die bilder per ftp-tool wie filezilla
hochgeladen werden sollten. die nachteile liegen darin, dass
viele user die daten hochladen sollen. diese user sind auch
nicht immer bekannt. und ich gehe davon aus, dass es mit
der handhabung von ftp-programmen viele probleme geben
würde.

ich habe schon öfters skripte gebastelt, bei denen bilder per
php hochgeladen und neu generiert wurden. das wäre also
recht unproblematisch.

der server wäre ein billiger strato root-server mit celeron
2.400 mhz und 512 mb arbeitsspeicher.

die zeit ist nicht ganz so wichtig. ich würde es gerne in zwei
bis drei tagen hinbekommen. allerdings habe ich kein lust
alles zu programmieren um dann festzustellen, dass das auf
dem root-server nicht läuft.

kannst du mir was genaueres zu smtp sagen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
peppy
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: Dinslaken
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 10:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Der Kunde packt alles in ein Zip und lädt das auf einmal hoch ... das geht auch über nen Formular. Anschließend entpackst du das und verarbeitest alle Bilder. Würde aber mal auf ne CPU-last von 100 für mehrere Minuten tippen ...


das bedeutet, dass die seite nur sehr langsam funktioniert, wenn sie
von anderen leuten während des uploads aufgerufen wird?

zur verdeutlichung:
es geht darum, dass diverse leute aus verschidenen gegenden
party-bilder veröffentlichen sollen. die bilder werden also unverarbeitet
vorliegen und hochgeladen werden. das ganze soll schnell gehen
und idiotensicher sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 01.04.2005 10:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das bedeutet, dass die Kiste unter Umständen steht. Vor allem bei soner mickrigen Speicher-Ausstattung kannste die Massenverarbeitung von Bildern mit je 1-3 MB wohl vergessen. Würde darüber nachdenken dafür nen 2. Server zu nehmen ...

SMTP = Simple Mail Transfer Protocol. Er meint wohl nichts anders, als das die Leute ihre bilder per E-Mail schicken und du sie am Server dann ausliest ...
 
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.04.2005 10:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey peppy - ich meinte mit smtp genau das was der waschi da geschrieben hat. Ich hab sowas mal implementiert und der Kunde war ob der bequemlichkeit begeistert, aber ich denke das wirst du vergessen können.. der faktor zeit wird ausschlaggebend sein.

ich glaub ich würde den uploadern ftp und formular bereitstellen - wer ftp nicht kann nimmt eben das formular?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Upload-Funktionen der großen Onliner
PHP-Datei-Upload
php upload problem
[PHP] Upload problem
php upload an email?
PHP upload Script
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.