mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 21:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [shell] backup script vom 26.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> [shell] backup script
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 08:08
Titel

[shell] backup script

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo

will ein kleines script schreiben
das mir täglich eine sicherung vom server macht

habe dazu auch schon ein tut aber benötige
dafür noch eine variation und ich kenn mich in
shell net bsonders aus...

bis jetzt wir der name für die backup datei so definiert
Code:
BACKUP_FILE="backup.tar.gz"

ich möchte aber das im dateinamen an backup das aktuelle datum
angehängt wird, wie kann man das realisieren?
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 08:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Code:

#!/bin/bash

# definiert das "mydate"
mydate=$(date -I)

# und so baust du das dann in deinen pfad ein
tar cvzf backups.tgz  /backups/SQL_BACKUP_$mydate.sql



kommste klar damit?
eigentlich kannst du auch das $(date -I) direkt in den pfad schreiben, aber damit kanns probleme geben - deshalb definierst du dir einfach oben die variable mydate.



edit: oh mein gott, zum glück hab ich nochmal drüber gelesen, ich hatte echt bfad statt pfad geschrieben
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 08:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

quasi in meinem fall so?

Code:

# definiert das "mydate"
mydate=$(date -I)

BACKUP_FILE="backup_$mydate.tar.gz"
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jupp, dann würde dein Backup-File in dem Fall

backup_2005-02-26.tar.gz

heissen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 08:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

genauso wollte ichs haben... * Applaus, Applaus *
sag ich mal vielen dank, *Thumbs up!*

und weist du zufällig wos im inderned
ne gute referenz für shell gibt?
hab schon kurz mal gegoogelt aber nix
gescheides gefunden...
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 09:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab bfad statt pfad geschrieben, aber wenn dein "inderned" nicht beabsichtigt war hast du gewonnen Lächel

geh mal auf http://tldp.org/guides.html und scroll runter bis zum bash guide for beginners.
dann nimmste dir ne woche zeit Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinstadtmc
Threadersteller

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, thanks....

ps: inderned war beabsichtigt falsch geschrieben *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 26.02.2005 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kleinstadtmc hat geschrieben:
ps: inderned war beabsichtigt falsch geschrieben *zwinker*


mist, dann hab ich verloren *zwinker*

gern geschehen, schönen tag!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen backup script [php]
Shell: Ordnerüberwachung
PHP > Shell Comands (CronJob)
Probleme mit HTML Code in der Debian Shell
Kopieren aller Dateien im Verzeichnis per Shell-Command
Mac: VPN-Verbindung per Shell-Kommando öffnen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.