mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Programmierung lernen vom 05.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> Programmierung lernen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
matchbox
Threadersteller

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 08:19
Titel

Programmierung lernen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forum,

hab eine kleine Frage die eigentlich, glaube ich, hier gar nicht reinpasst.

Ich habe ein Koseng der in zwei Wochen 14 wird, er interessiert sich sehr für Computer, nur leider meist für Spiele.
Vor kurzem hat er aber angedeutet das er sich auch für Programmieren interessieren könnt, und meine Meinung nach
hätte er da auch das zeug dazu. Jetzt suche ich eine Software oder ein Buch womit er seine ersten Erfahrungen
in dem Bereich sammeln kann. Quasi so was wie ein Computersprachkurs zum Programmieren, das ganze sollte
natürlich schon noch etwas einfach und Spielerisch sein, wie gesagt er wird 14.

Hat jemand ein Tipp für mich oder selber schon Erfahrungen mit solchen Lernpaketen die er mit mir teilen möchte.
Wäre auch über Tips zu Foren oder Seiten dankbar die sich damit beschäftigen. Hab bei Google nicht wirklich was gefunden,
weiß auch net genau nach was ich suchen soll.

Danke schon mal.
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 08:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dein Cousin *zwinker* könnte den Einstieg wie ich damals in der 9. Klasse mit Logo versuchen, zu beachten ist aber, dass es auf den heutzutage sehr schnellen rechnern ein wenig schwierig mit den Zeitverzögerungen ist. Damals hatten wir illige 486er, da war das schon recht witzig, wenn man die Sequenzen zu Hause hat abspielen lassen. Lächel

// Außerdem: *klick*


Zuletzt bearbeitet von way2hot am Mi 05.10.2005 08:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
bruZard

Dabei seit: 07.09.2005
Ort: Rathenow
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 09:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn er ein "Zocker" ist interessiert ihn sicher genau das -> Spieleprogrammierung. In dem Fall sollte er vielleicht eine einfache Sprache erlernen die exact dafür geschaffen wurde : Blitz3D.
Durch den leichten Einstieg und das direkte Erleben von "bunten Erfolgen" ist die Chance wesentlich größer dass er dabei bleibt und am Ball.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
synni

Dabei seit: 31.07.2003
Ort: koeln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal amzon, da gibts eine ganze reihe von büchern aus der reihe "programmieren für kids".

was denke ich auch noch etwas wäre, wären die bücher aus der reihe "yxz für dummies". die sind eigentlich recht locker und leicht verständlich geschrieben.

an programmiersprachen würde ich vielleicht für den anfang visual basic (man kann schnell kleine windows programme programmieren) empfehlen oder halt c++, etc.
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

synni hat geschrieben:
an programmiersprachen würde ich vielleicht für den anfang visual basic (man kann schnell kleine windows programme programmieren) empfehlen oder halt c++, etc.


C# für einen fast 14jährigen?! Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Über Sprachen kann man sich natürlich streiten...
Aber ich würde doch ganz ganz stark von VisualBasic abraten. Das versaut einem echt alles. Wenn man nachher mal richtig programmieren will, dann muß man ersteinmal den ganzen VB-Krams wieder aus dem Kopf bekommen und das ist ganz schön schwierig, wenn man einmal gelernt hat, so zu denken/programmieren.
Meine Meinung...

Naja ansonsten: Jede Programmiersprache ist für einen bestimmten Zweck entworfen worden. Man sollte sich also erst überlegen, was man denn überhaupt machen will, bevor man über die Sprache nachdenkt. Je nach Einsatzzweck sollte dann auch die Sprache gewählt werden.
Wenn es ersteinmal grundsätzlich um das Denken geht. Wenn man Rekursion oder andere Konzepte der Programmierung erlernen will, dann ist Logo vielleicht sogar wirklich sehr gut. Allerdings wäre das dann zum ernsthaften Programmieren nicht mehr geeignet.
Dann sollte man sich auch noch überlegen, ob man eine objektorientierte Sprache lernen will oder nicht...
Denn: Ich schätze, es ist schwieriger C++ zu lernen, wenn man ein C-Programmierer ist als wenn man noch gar nicht programmiert hat. Wenn einmal das Konzept der strukturierten Programmierung im Kopf ist, dann ist es schwer auf OOP umzudenken, weil das Konzept halt völlig anders ist.

Wenn dein 14jähriger Cousin anfangen will zu proggen, dann würde ich empfehlen, mit einer Scriptsprache zu beginnen.
Ich halte hier besonders Python für sehr geeignet. Man wird gezwungen, sauberen Code zu schreiben, die Sprache ist sehr mächtig und schnell (auch klasse für's Rapid-Prototyping, wenn man C/C++-Programme erstellt). Damit kann man fast alles machen. Man kann objektorientiert programmieren, muß es aber nicht. Man kann damit CGI-Programme erstellen, Programme mit graphischer Oberfläche, ... alles halt.
Außerdem erlernt sich die Sprache recht schnell. Für Anfänger wirklich sehr genial. Aber auch unter den Profis sehr geschätzt...
  View user's profile Private Nachricht senden
synni

Dabei seit: 31.07.2003
Ort: koeln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

way2hot.de hat geschrieben:
synni hat geschrieben:
an programmiersprachen würde ich vielleicht für den anfang visual basic (man kann schnell kleine windows programme programmieren) empfehlen oder halt c++, etc.


C# für einen fast 14jährigen?! Hmm...?!


du hast ja recht Lächel c++ ost vll übertrieben, aber ich denke mit visual basic kann man gut was machen, auch wenn man erst 14 ist Lächel

logo finde ich etwas "demotivierend", zumindest welches wir damals in der 6. klasse in der schule gemacht haben...

"...vorwärts 10...drehe 20...vorwärts 10..." dann lieber spielereien in visual basic Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
matchbox
Threadersteller

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.10.2005 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke erst mal für die vielen Antworten.
Die Python hört sich recht gut an, es geht natürlich erst mal um das grundverständnis und einen einstieg.
Werd mich mal bei amoazon umgucken was ich da so finde zu dem Thema Programmieren für Kinder und
Python. Wenn du natürlich ein Buch oder so eine Art Lernpacket kennst das deiner Meinung nach für Anfänger
gut geeignet ist, immer her mit dem tipp Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Qualitätsmanagementnormen bei Programmierung
Was für eine Programmierung?
Programmierung eines Managers
Programmierung von einem Eselsohr
Joomla Programmierung
PDF programmierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.