mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Programmieren lernen - Anfang bei Null vom 06.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> Programmieren lernen - Anfang bei Null
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
Naranji
Threadersteller

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 06.12.2004 15:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hexa ist an dem Ava Schuld. Hab auch erst gedacht es is ne Biene, dann ne Blume, jetzt kommst du mit Fliege... naja, egal.

Was spätere Fragen angeht, werde ich brav die Suche benutzen, versprochen *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
shakadi
Griller Killer

Dabei seit: 21.12.2003
Ort: SHA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.12.2004 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ferret hat geschrieben:

So wegen so Sachen, wie: "Wie mach ich ein <div>-layer unsichtbar" und so... gibts schon tonnenweise Grins


hmm jeder wie er möchte. ich sag nur (in weiser vorahnung eines div/table gespams) schau dir an was das w3 zum thema layout und tabellen sagt.


*pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
lubux

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: münster
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.12.2004 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nur mal so: ich hab angefangen mit turbo pascal damals.
sicherlich keine adäquate sprache mehr, aber sehr gut zum lernen, zumindest für prozedurale strukturen.
an der uni später haben wir mit einem scheme-dialekt namens tScheme gearbeitet. auch objektorientiert. vorteil beider sprachen, also tScheme und Turbo Pascal, ist, dass sie keine fehler verzeien und selbst falsch gesetzter whitespace schon fehler verursachen kann ... da lernt man richtig was bei.
in der folge hab ich dann angefangen, mit java zu arbeiten (und das studium wegen desinteresse geschmissen, aber das gehört hier nicht hin...)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 06.12.2004 17:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu Javascript gibt es ein sehr gutes Buch, dass du dir auch legal aus dem Web herunterladen darfst: www.javabuch.de
Falls du dich dafür entscheiden solltest.
  View user's profile Private Nachricht senden
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.12.2004 01:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du nicht vorhast wirklich anwendungssoftware oder microcontroller zu programmieren fang mit einer scriptsprache an.
bei sprachen wie c muss man sich viel zu viel um andere dinge kümmern (hardware, os), dass man mit dem einfachen programmieren (if, else bla function) nicht so schnell zurande kommt. zudem ist es auch leichter wenn man sofort ein ergebnis sieht und nciht erst compilieren und linken muss. sprachen wie c++ oder java erfordern auch viel zu weitgehende konzepte wie oop, ohne die man die sprachen nicht anfassen sollte. allerdings ist das fürn anfänger zuviel theorie. man sollte mit einfachen kontrollstrukturen einer reinen prozedurelen sprache anfangen.

allerdings versaut einen ne einfache sprache wie php das echte programmieren, wenn man nicht weis was man eigendlich macht. viele meinen sie könnten programmieren weil sie gut in php sind. dabei koennen sie ne zahl ned von nem string unterscheiden... *zwinker*

"ide"s nehmen einem viel arbeit ab, genauso wie fertige scriptbeispiele wie aus nem buch oder ausm internet. das hilft einem beim einstieg, allerding lernt man dadurch nicht so viel, wie wenn man alles selber per hand machen muss.
man sollte auch mit einem reinen texteditor zurechtkommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji
Threadersteller

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.12.2004 08:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

karmacoder hat geschrieben:
wenn du nicht vorhast wirklich anwendungssoftware oder microcontroller zu programmieren fang mit einer scriptsprache an.
bei sprachen wie c muss man sich viel zu viel um andere dinge kümmern (hardware, os), dass man mit dem einfachen programmieren (if, else bla function) nicht so schnell zurande kommt. zudem ist es auch leichter wenn man sofort ein ergebnis sieht und nciht erst compilieren und linken muss. sprachen wie c++ oder java erfordern auch viel zu weitgehende konzepte wie oop, ohne die man die sprachen nicht anfassen sollte. allerdings ist das fürn anfänger zuviel theorie. man sollte mit einfachen kontrollstrukturen einer reinen prozedurelen sprache anfangen.

allerdings versaut einen ne einfache sprache wie php das echte programmieren, wenn man nicht weis was man eigendlich macht. viele meinen sie könnten programmieren weil sie gut in php sind. dabei koennen sie ne zahl ned von nem string unterscheiden... *zwinker*

"ide"s nehmen einem viel arbeit ab, genauso wie fertige scriptbeispiele wie aus nem buch oder ausm internet. das hilft einem beim einstieg, allerding lernt man dadurch nicht so viel, wie wenn man alles selber per hand machen muss.
man sollte auch mit einem reinen texteditor zurechtkommen.


hm, danke, lieber karmacoder, aber soll ich dir was sagen? Ich versteh kein Wort... Ich sollte mich wohl erstmal über die grundsätzlichsten Dinge informieren. Was ist es, was kann es, was stell ich damit an?! ... verdammt...
  View user's profile Private Nachricht senden
shakadi
Griller Killer

Dabei seit: 21.12.2003
Ort: SHA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.12.2004 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Karmacoder hat geschrieben:
"ide"s nehmen einem viel arbeit ab, genauso wie fertige scriptbeispiele wie aus nem buch oder ausm internet. das hilft einem beim einstieg, allerding lernt man dadurch nicht so viel, wie wenn man alles selber per hand machen muss.
man sollte auch mit einem reinen texteditor zurechtkommen.


hmm naja also ich muss sagen, dass mir die Bsp. schon ne Menge gebracht haben.
Seis um die Funktionsweise zu verstehen oder um "Anregungen" zu bekommen.
Natürlich hab ich, wie bestimmt jeder andere auch anfangs nen fertiges Script genommen
und nur modifiziert. Und dann nach und nach....

Und das mit dem Texteditor ist wahr. Auch wenn "Code Highlight" ne schöne und
vor allem einfachere sache ist.
aber ich hab auch ganz ehrlich noch keinen editor gefunden der mir php oder ähnliches
per drag and drop bzw. per, ich nenns jetzt mal so, weil mir der korrekte Wort nicht
einfällt, "ich fang an zu schreiben und er füllt den rest aus" codet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 07.12.2004 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

karmacoder hat geschrieben:
wenn du nicht vorhast wirklich anwendungssoftware oder microcontroller zu programmieren fang mit einer scriptsprache an.
bei sprachen wie c muss man sich viel zu viel um andere dinge kümmern (hardware, os), dass man mit dem einfachen programmieren (if, else bla function) nicht so schnell zurande kommt. zudem ist es auch leichter wenn man sofort ein ergebnis sieht und nciht erst compilieren und linken muss. sprachen wie c++ oder java erfordern auch viel zu weitgehende konzepte wie oop, ohne die man die sprachen nicht anfassen sollte. allerdings ist das fürn anfänger zuviel theorie. man sollte mit einfachen kontrollstrukturen einer reinen prozedurelen sprache anfangen.


Von daher wäre C# nicht schlecht, denn:

- man braucht sich um Speichernutzung usw. nicht zu kümmern,
- man kann es prinzipiell auch prozedural von oben nach unten schreiben * Wo bin ich? *
- man braucht es bei asp.net nicht unbedingt zu kompilieren,
- man wird quasi in die oo hineingedrängt, da bei codebehind-verwendung nichts über klassenstrukturen geht, wovon man aber erstmal nicht so viel wissen muss

karmacoder hat geschrieben:

"ide"s nehmen einem viel arbeit ab, genauso wie fertige scriptbeispiele wie aus nem buch oder ausm internet. das hilft einem beim einstieg, allerding lernt man dadurch nicht so viel, wie wenn man alles selber per hand machen muss.
man sollte auch mit einem reinen texteditor zurechtkommen.


Bei den Basics würde ich dem klar zustimmen, aber wenn's etwas komplexer wird ist sone IDE mit IntelliSense schon ganz praktisch - frage nicht wie viel ich damit schon gelernt habe *zwinker*
 
 
Ähnliche Themen [Diskussion] - Programmieren lernen
PHP Null Durchblick
MySQL: time auf NULL setzen
swf to fla Konverter für null Mark
Navigation mit Pfeiltasten: is null Fehler und Exception
textarea beginnt nicht am Anfang?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.