mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [php] [sql] formulardaten => CSV vom 13.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> [php] [sql] formulardaten => CSV
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
jkocovski

Dabei seit: 30.12.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.01.2007 14:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wenn es den umbedingt ein file sein muss... dann würde ich das wie folgt lösen:

1. script erstellt per user ein file in irgendeinem temp ordner der dem projekt zugewiesen wurde. als dateinamen nimmt man ein rand() mit 32 zeichen... wenn man ganz paranoid ist, dann nimmt man zusätzlich dazu noch einen unix tik und hat garantiert unique dateinamen. letztendlich hat man dann für jeden user erstmal ein eigenes file erstellt

2. in periodischen abständen kann man dann einen cronjob laufen lassen der einem aus den vielen kleinen files ein großes erstellt... nur nicht vergessen das man die temp files auch öschen sollte Lächel

das ist zwar nicht sonderlich sexy... aber zumindest in soweit sicher das mein keine missglückten locks hat oder plötzlich leere files *zwinker*

cheers,

--jan * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 16.01.2007 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal davon abgesehen, dass das totaler quatsch ist und alles für den einsatz eines dbs spricht...

... gibts da noch die funktion uniquid() http://de2.php.net/manual/de/function.uniqid.php
 
Anzeige
Anzeige
jkocovski

Dabei seit: 30.12.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.01.2007 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gebe dir recht das dies nach dem einsdatz einer db schreit... denoch ist der von mir beschriebene teil sicherlich kein schwachsinn... uniqueid() erzeugt zwar einen string der bedingt durch die länge eher selten eine wiederholung finden sollte... aber er ist eben NICHT unique *zwinker* und ausserdem kann man durch die bekannten parameter eine recht genaue angabe treffen wann welcher string ausgegeben wird...

der einfachste weg einen absolut unique string zu erzeugen ist eben rand() ...(ja man kann diesen teil auch mit uniqueid() machen) und dann ein unix tik dahinter...

oder man macht ein hash aus den eigegebenene daten... wäre auch ne option...oder ...oder ...oder... es gibt sicherlich eine reihe von wegen das thema zu lösen...

nochmal: auch ich wäre eher für einen db basierte lösung, dann kann man sich den kram "von hinten über die schulter dann ins knie) locker sparen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.01.2007 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

... es erfolgt also nie wieder ein zugriff auf bereits geschriebene daten ...


für was dann überhaupt eine datei schreiben? die daten printen und nen csv header mitschicken das die datei direkt zum download angeboten wird. somit bist du die sorgen von dateiüberschreibungen los.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schachbrett

Dabei seit: 11.10.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.01.2007 09:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Code:
function logData( $filename, $data )
{
   $lockhandle = fopen( $filename . ".lock", "w" );
      
   if( flock( $lockhandle, LOCK_EX + LOCK_NB ) ) {
      $filehandle = fopen( $filename, "a+" );
      fwrite( $filehandle, $data );
      fclose( $filehandle );
      
      flock( $lockhandle, LOCK_UN );
      fclose( $lockhandle );
      
      return true;
   }

   return false;
}

So bleibt die Datei vom Oeffnen mit fopen() bis zum Schliessen mit fclose() blockiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
jkocovski

Dabei seit: 30.12.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.01.2007 09:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

damit hast du recht...aber ich denke nicht das der sinn seiner funktion ist das nur ein user concurrent die datei schreiben kann Lächel ausserdem bräuchte er dann noch eine user queue... ansonsten wäre es ja nach dem prinzip "first come, first serve" und das ist irgendwie uncool *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
schachbrett

Dabei seit: 11.10.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.01.2007 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey, bist du zweisprachig aufgewachsen? Lächel

Das eigentliche Problem ist es doch, einen sicheren Schreibzugriff auf Dateien zu gewaehrleisten...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Formulardaten in csv
OOP in PHP für Noob - Formulardaten verarbeiten
hilfe: formulardaten per email versenden(php)
[PHP] fwrite in eine CSV
[php] Dateiname aus CSV als Bild anzeigen
Mit PHP bestimmte Spalte aus csv einlesen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.