mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 06:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Medienneutrales Publizieren mit XML vom 11.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> Medienneutrales Publizieren mit XML
Autor Nachricht
htmlstar
Threadersteller

Dabei seit: 23.05.2005
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.01.2006 16:46
Titel

Medienneutrales Publizieren mit XML

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grins Hi,

unter http://vdmn.com/xml/se_15.html gibt es ganz interessante Beispiel-Skripte zum Thema Medienneutrales Publizieren mit XML.

Anhand einer übersichtlichen Tabelle (Speiseeisverbrauch) wird dargestellt, wie eine XML-Datei mittels XSL in die Formate XHTML, SVG, VRML und PDF transformiert werden kann.

Kennt einer ähnliche Beispiele?

Mich würden vor allen Dingen Transformationen in nicht so geläufige Formate wie z.B. VRML oder ähnliche interessieren.

Gibt es Tools, die einem das Schreiben von XSLT/XSL-FO-Skripten erleichtern (ich meine jetzt NICHT normale XML-Editoren), evtl. fertige Bibliotheken, grafisch orientierte Skripterstellung?


Gruß
HTMLstar
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 11.01.2006 16:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.webxsystems.com/ ist ein 3b2-split, der auf xslfo aufsetzt.

fo:
Meiner Erfahrung nach aber ist xslfo (noch) nicht ausreichend, um allen Anforderungen im xml/sgml-Satz zu genügen. Außerdem gibt es sauwenig Software, die XSLfo tatsächlich unterstützt. Der Powerpublisher (siehe oben) ist das einzige Programm, das geeignet scheint (3b2 hatte selbst mal unter Advent noch seinerzeit ne fo-Schnittstelle spendiert bekommen, die Libraries sind aber nie über ne Beta hinausgekommen... das ganze hat sich wohl als riesige Pleite erwiesen).

XSLt:
Da XSLt durchaus prozeduralen Charakter hat, wirst du um ein "Selbstschreiben" deiner Skripte kaum herumkommen. Ist jetzt auch nicht das Schwierigste von der Welt, ich mag XSL, weil es um einiges Pflegbarer ist als bspw. Perl oder Omnimark. Schaise nur, dass komplexe Dinge wie Sortierungsalgorithmen, die man bspw. immer mal wieder braucht, um n Index oder ein Stiwo zu generieren, in XSL nicht ausreichen.


// nochn edit:
SVG kann mittlerweile so gut wie jedes vektorbasierte neuere Zeichenprogramm, ich würd mich nicht an VRML aufhalten, das ist imho ne Totgeburt. (SVG hat durch die Unterstützung in den neuesten Adobe-Pakete vielleicht noch ne Zukunft--- aber die Darstellung krankt genauso wie seinerzeit eps mit proprietären Aufsätzen, soll heißen, so leicht portierbar wie auf dem Papier ist das nicht mehr, da die Software oft nicht richtig mitmacht).


Zuletzt bearbeitet von am Mi 11.01.2006 17:06, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Appl, die zu XML-Schema Formular generiert, und XML schreibt
XML:xml to html/php
XML und DHTML?!?
html xml
XML und seine Tücken
XML-Parser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.