mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 14:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: datenbanken vom 13.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> datenbanken
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 16.02.2004 20:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

windows. wetten? *ha ha*
 
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 16.02.2004 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn bei windows alles nichts hilft: einfach neustarten und hoffen Lächel
 
Anzeige
Anzeige
AAK-WarGod

Dabei seit: 23.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.02.2004 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na sicher Windows Grins XP um genau zu sein ( und bin auch zufrieden Grins )

aber neustarten hilft auch nicht
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 17.02.2004 12:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tja, ich muss ehrlich sagen, ich mach das immer per methode ausprobieren: paket installieren, my.ini auf c:/ bzw. anderes bootvolume kopieren (standard), dann pfade und so anpassen, und hoffen, dass alles funktioniert. mit dem apache und php mach ich es ähnlich, hier kommen noch die ganzen programmbibliotheken hinzu, die auf teufel komm raus irgendwo hinkopiert werden müssen. hier mal die my.cfg einstellungen vom rechner inner firma, versuchs mal damit:

Code:

# Example mysql config file.
# Copy this file to c:\my.cnf to set global options
#
# One can use all long options that the program supports.
# Run the program with --help to get a list of available options

# This will be passed to all mysql clients
[client]
#password=my_password
port=3306
#socket=MySQL

# Here is entries for some specific programs
# The following values assume you have at least 32M ram

# The MySQL server
[mysqld]
port=3306
#socket=MySQL
skip-locking
default-character-set=latin1
set-variable = key_buffer=16M
set-variable = max_allowed_packet=1M
set-variable = thread_stack=128K
set-variable = flush_time=1800
skip-innodb

# Uncomment the following rows if you move the MySQL distribution to another
# location
basedir = c:/apache/mysql/
datadir = c:/apache/mysql/data/

# Uncomment the following rows if you are using InnoDB tables
# Create the directories ibdata and iblogs before to start the server.
# If necessary, modify the size of the files

#innodb_data_file_path = ibdata1:200M
#innodb_data_home_dir = c:\ibdata
#set-variable = innodb_mirrored_log_groups=1
#innodb_log_group_home_dir = c:\iblogs
#set-variable = innodb_log_files_in_group=3
#set-variable = innodb_log_file_size=30M
#set-variable = innodb_log_buffer_size=8M
#innodb_flush_log_at_trx_commit=1
#innodb_log_arch_dir = c:\iblogs
#innodb_log_archive=0
#set-variable = innodb_buffer_pool_size=80M
#set-variable=lower_case_table_names =0
#set-variable = innodb_additional_mem_pool_size=10M
#set-variable = innodb_file_io_threads=4
#set-variable = innodb_lock_wait_timeout=50

# Uncomment the following row if you are using a Max server and you don't want the
# InnoDb tables

#skip-innodb

[mysqldump]
quick
set-variable = max_allowed_packet=16M

[mysql]
no-auto-rehash

[isamchk]
set-variable= key=16M

[client_fltk]
help_file= c:\mysql\sql_client\MySQL.help
client_file= c:\mysql\MySQL.options
history_length=20
database = test
queries_root= c:\mysql\queries
last_database_file= c:\mysql\lastdb

 
AAK-WarGod

Dabei seit: 23.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.02.2004 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke schonmal im vorraus,

bin noch auf der arbeit, werde es aber heute mal testen!

Also MySQL öffnen und in die InI pasten ? oder ich such mir irgendwo die besagte datei und knall es darein
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 17.02.2004 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die datei liegt üblicherweise unter c:/my.cfg, soweit ich weiß auch nochmal woanders als my.ini vor, die eine überschreibt dann die andere (wirkt quasi wie eine autoexec). es reicht, wenn du die obige in c:\my.cfg kopierst, dann sollte bei gleicher ordnerstruktur eigentlich alles funktionieren.
 
womstar

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.02.2004 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja etwas dilettantisch so nach fehlern zu suchen aber egal.
ich hoffe du hast unter xp den apache und mysql als dienst laufen?
wenn du natürlich so ein fertig installer benutzt hast, wird das kaum so sein.

wenn dem so ist,
würde dir raten einen db-backup zumachen, alles was mit dem thema zutun hat runter zu hauen und dir alles einzeln zu installieren. bei der installation kann man festlegen es als dienst oder als normales klick mich programm laufen soll. dann wird der apache und mysql von windows verwaltet.

was anderes, wenn du mit der rechten maustaste auf die ampel in deiner sys-tray klickst, gibt es eine option "Win NT" , dort müsste es auch einen punkt "standalone" sein, den mal benutzen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 17.02.2004 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stimmt. daran hab ich gar nicht gedacht. falls der punkt nicht da sein sollte (bei mir ist das dern fall), kannst du eine neue verknüpfung anlegen: [...]\mysql\bin\mysqld-nt.exe --standalone
 
 
Ähnliche Themen [Datenbanken] Was sind Kreuztabellen?
Datenbanken - Grundbegrifferklärung?
[Datenbanken] Unterschied zwischen 1 und 2?
Adobe Designer 7.0 und Datenbanken
erste Gehversuche mit Datenbanken
[FAQ] Datenbanken: Einsatzgebiete und Strukturen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.