mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 12:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: dateien in einer datenbank speichern.. vom 09.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> dateien in einer datenbank speichern..
Autor Nachricht
ichderkleeneder
Threadersteller

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: garnsdorf
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.11.2005 16:48
Titel

dateien in einer datenbank speichern..

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hej!!
ich habe eine problem. ich hab mich entschieden in der 11. und 12. klasse eine bell (besondere lernleistung zu schreiben. dafür soll ich für einen professor eine webapplikation programmieren, die daten in einer datenbank ablegt. diese ist notwendig, da so nur autorisierte personen später mit nutzername und passwort darauf zugreifen können. denn wenn die dateien einfach auf dem webserver leigen, kann es zu copyright-verletzungen und sowas kommen.
ich weiß jetzt aber ich richtig, wie ich das machen soll. ich weiß das ich als spaltentyp für die datenbank-tabelle BLOB brauche, aber wie groß können die dateien sein, die in die datenbank geladen werden? ich habe im internet ein ein script gefunden, dass hat mit kleineren dateien wunderbar funktioniert, aber mit dateien, die größer waren als 1mb ging gar nichts mehr..

über tipps und hilfen würde ich mich dolle freuen...
mit freundlichen grüßen
ichderkleeneder
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.11.2005 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://dev.mysql.com/doc/refman/5.0/en/blob.html

oft scheitert sowas aber an der maximal erlaubten upload-größe der jeweilig verwendeten scriptsprache. da müsstest du dann unter umständen nachkonfigurieren (lassen).


Zuletzt bearbeitet von gtz am Mi 09.11.2005 16:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 09.11.2005 17:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sry, das ist so ziemlich alles unsinn, was du da geschrieben hast.

1) Taugt jedes Dateisystem zur Datenablage. Auch hier kann der Zugriff auf authorisierte Benutzer beschränkt werden (Dein Datenbankmanagementsystem macht übrigens meist das gleiche: Im Endeffekt Daten im Dateisystem ablegen).

2) BLOB ist ein spezieller Feldtyp für große Binärdatenmengen. mit BLOB wird dem DBMS gesagt, dass es mit dem Inhalt nix anderes machen soll als speichern (ist somit nicht indizierbar, durchsuchbar oder sonstwasbar). Ich weiß nicht WELCHE Dateien zu ablegen willst, wenn es aber Textdateien sind, wird sich der Feldtyp "Text" wohl eher anbieten.

3) Copyrightverletzungen werden dadurch nicht geglättet, in dem du geschützte Daten in einer Datenbank anstelle in nem Ordner ablegst.

4)
Zitat:
aber wie groß können die dateien sein, die in die datenbank geladen werden?
gaaanz groß ist aber unterschiedlich und vom verwendeten dbms, deiner Plattenkapazität und deinem verwendeten OS/Plattform/Dateisysteem abhängig. Die maximale Dateigröße fürn http-Upload ist meist von Servereinstellungen abhängig, hier würde sich eine Übertragung per FTP wohl eher anbieten.


Frag deinen "Professor" (?11 Klasse?) mal lieber, warum er dich mit so wenig Infos im Regen stehen lässt.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 09.11.2005 17:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 09.11.2005 19:22
Titel

Re: dateien in einer datenbank speichern..

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es ist übrigens Unsinn, dass das der einzige Weg ist, um Dateien vor unauthorisiertem Zugriff zu schützen.

Mal ganz allgemein ohne Bezug auf eine Umgebung (PHP/ASP.NET ...):

Files in einem Ordner, der so nicht zu erraten ist, ablegen - für den Namen könnte man zum Beispiel eine Guid nehmen. Referenzen zu den Dateien in der Datenbank, oder XML oder sonstwo speichern. Aufruf einer download.php?id=fileid um die Dateien zu Downloaden. In der wird geschaut ob der User authentifiziert ist (Sessions im einfachsten Fall), wenn ja wird die Datei binär vom Filesystem zum Client geschrieben, wenn nein, dann wird der User darauf hingewiesen und er bekommt nichts.

Das ist imho definitiv die bessere Variante - zumindest besser, als das Zeug in die Datenbank zu packen.
 
 
Ähnliche Themen Webseite speichern, die auf Lotus-Notes-Datenbank basiert?
PHP: Text zwischen zwei Zeichenketten in Datenbank speichern
PSD dateien abwärtskompatibel speichern?
Acrobat-Dateien versenden und speichern
Lokales Speichern von PDF Dateien unterbinden
suche: Hotfolder: dateien öffnen > speichern > schlies
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.