mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 23:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: C-Programmierung auf AVR-Chip vom 07.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> C-Programmierung auf AVR-Chip
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Sarky

Dabei seit: 29.06.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 08:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bonestruca, stell Dir ein define am besten als eine Konstante vor, dann weißt Du was wir meinen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Bonestruca
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 08:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aha, okay, und wie schalt ich die ports nun auf empfang ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
caZpa
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 08.07.2005 08:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bonestruca hat geschrieben:
aha, okay, und wie schalt ich die ports nun auf empfang ?


wie wärs mit

portVAR = FreischaltWert;
 
Sarky

Dabei seit: 29.06.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial
  View user's profile Private Nachricht senden
Bonestruca
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sarky hat geschrieben:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial


das tut kenn ich, von daher hab ich ja das mit DDRB = 0x1F.

sorry wenn ich euch hier mit meiner dummheit zuschütte aber das gebiet ist absolut neuland für mich.

ich hab also nen port der als b defined ist. ich kann ihn jedoch nicht wie eine variable behandeln. wie sag ich ihm aber dann dass er offen sein soll ? in dem tut ham die einfach port b und mit DDRB machen sie ihn frei. wie mache ich das ?

vielen vielen vielen vielen dank für eure hilfe Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sarky

Dabei seit: 29.06.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 09:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welchen Compiler verwendest Du? In diesem Text steht, dass der GCC das mit den defines trotzdem verstehen müsste.

Versuchs mal mit outp()

Zitat:

void outp(uint8_t val, uint8_t port);

Writes the 8-bit value val to port. If port is a constant value, this macro assumes the value refers to a valid address and tries to use the out instruction. A variable argument results in an access using direct addressing.


Zuletzt bearbeitet von Sarky am Fr 08.07.2005 09:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Bonestruca
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 09:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich verwende den gcc.

wegen outp:

Zitat:
inp(), outp(), sbi() und cbi() werden in der aktuellen Bibliotheksversion nicht mehr unterstützt. Es wurde schon seit längerem empfohlen, diese Makros nicht mehr zu nutzen. Viele deutschsprachige Anleitungen sind in diesem Punkt veraltet. Mit aktuellen avr-gcc/avr-libc-Versionen kann einfach z.B. DDRB=0xfe bzw. foo=PINB geschrieben werden.


*hu hu huu*

mein gott, was soll ich tuen ? anscheinend stimmt was mit der umgebung nicht, aber wie korrigier ich das ? * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sarky

Dabei seit: 29.06.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 09:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast Du den Controller-Typ im Makefile gesetzt?

Zitat:

Controllertyp setzen

Dazu wird die "make-Variable" MCU entsprechend dem Namen des verwendeten Controllers gesetzt. Ein Liste der von avr-gcc und der avr-libc untersützten Typen findet sich in der Dokumentation der avr-libc (http://www.nongnu.org/avr-libc/user-manual/index.html).

# Kommentare in Makefiles beginnen mit einem Doppelkreuz
...

# ATmega8 at work
MCU = atmega8
# oder MCU = atmega16
# oder MCU = at90s8535
# oder ...
...


Wie kommt es überhaupt, dass Du als Grafiker auf einmal einen Mikrocontroller programmieren möchtest?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Qualitätsmanagementnormen bei Programmierung
Was für eine Programmierung?
Programmierung lernen
Programmierung eines Managers
Programmierung von einem Eselsohr
Joomla Programmierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.